Ami
„Yankee go home“, Plakat in Liverpool
Parole von 1950 (Bundesarchiv/ADN)

Ami – go home! (deutsch: Amerikaner, geh nach Hause!) war ein besonders in europäischen und östlichen Ländern verbreitetes politisches Schlagwort, mit dem man die Streitkräfte der Vereinigten Staaten bei Militärinvasionen häufig zum Verlassen des Landes demonstrativ aufforderte. Im Nachkriegsdeutschland wurde der Slogan durch ein gleichnamiges Lied von Ernst Busch (zu der Melodie von Tramp! Tramp! Tramp!, arrangiert von Hanns Eisler) bekannt[1], er fand sich auch auf frühen Propagandaplakaten der DDR wieder.[2]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Schon seit 1950[3] hatten verschiedene europäische Kommunistische Parteien und ihre Anhänger den Slogan gegen die US-Besatzer verwendet: So hatten 1951 „Störtrupps der SED und FDJ“ auf Bahnhöfen des Berliner Westsektors neben Transparenten auch Klebestreifen mit dem Slogan „Ami go home!“ angebracht. Diese wurden jedoch von der Westberliner Ordnungspolizei für „polizeiwidrig“ erklärt.[4]

Vor allem in den 1960er Jahren wurde der Slogan als Reaktion auf den Vietnamkrieg von der Außerparlamentarischen Opposition verwendet[5] und blieb während der Zeit der Friedensbewegung in den 1970er Jahren aktuell. Danach verschwand er zunehmend aus der öffentlichen Wahrnehmung, ging aber mit ironischem Unterton teils in den allgemeinen Sprachgebrauch über.[6] Der Irakkrieg verschaffte dem Slogan ab 2003 neue Popularität in politischen Forderungen.

Der Slogan im Film

In Billy Wilders Film „Eins, Zwei, Drei“ - der im geteilten Berlin kurz vor dem Bau der Berliner Mauer spielt - wird der abgeänderte Slogan „Yankee go home“ auf Luftballons geschrieben. Begründung der Schreiberin, die im Film aus den amerikanischen Südstaaten stammt, wo die Bezeichnung „Yankee“ für US-Amerikaner aus nördlichen Bundesstaaten verwendet wird: „Da steht ja nicht 'Ami go home', sondern 'Yankee go home', und die mag doch niemand!“[7]

Der Monty Python-Film „Das Leben des Brian“ parodiert den Slogan: In einer Szene wird eine Wand mit dem lateinischen Slogan „Romani ite domum“ (engl. „Romans go home“, dt. „Römer, geht nach Hause“) bemalt.

Der Slogan in der Literatur

Eine Auswahl von Schriften in deutscher Sprache mit den Worten „Ami go home“ im Titel:

  • Amt für Information der Regierung der DDR (Hrsg.): Ami go home. Warum die Amis heimgehen sollen (=Die Wahrheit dem Volke, Heft 7), Deutscher Zentralverlag, Berlin, 1950
  • Ernst Busch, Hanns Eisler: Ami – go home! (Ernst Busch [Hrsg]: Friedenslieder. Heft 2), Verlag Lied der Zeit, Berlin o.J. [1952]
  • James Wakefield Burke: Ami go home. Ein Roman aus unseren Tagen, Amsel, Berlin 1954
  • Reinhard Federmann: Ami go home. Stück in 25 Szenen [Als unverkäufliches Manuskript vervielfältigt], Sessler, Pfarrkirchen, München o. J. [um 1983]
  • Rolf Winter: Ami go home : Plädoyer für den Abschied von einem gewalttätigen Land, Rasch u. Röhring, Hamburg 1989, ISBN 3-89136-288-9
  • Ingrid Bauer: Welcome Ami go home (=Roland Floimair [Hrsg.]: Lesebücher zur Geschichte Salzburgs, Band 3), Pustet, Salzburg 1998
  • Wilhelm Langthaler und Werner Pirker: Ami go home. Zwölf gute Gründe für einen Antiamerikanismus, Promedia, Wien 2003 ISBN 9783853712047

Einzelbelege

  1. http://www.erinnerungsort.de/Ami-2C-go-home-21-_88.html
  2. http://www.dhm.de/sammlungen/plakate/p94_874.html
  3. Zusatz. In: Der Spiegel. Nr. 18, 1950 (online).
  4. Im S-Bahn-Schacht verschütt. In: Der Spiegel. Nr. 10, 1951 (online).
  5. Wiesbadener Tagblatt: Ami go home - Pfiffe für die Befreier, 23. Juni 2010
  6. vgl. z:B. Spiegel Online: "Ami go home" (Artikel zu US-Studenten an britischen Universitäten), 12. April 2002
  7. http://web.archive.org/web/20050517041512/http://www.geocities.com/films4/reisefilme.htm

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ami — ami, ie [ ami ] n. et adj. • Xe; lat. amicus, amica I ♦ N. 1 ♦ Personne liée d amitié avec (une autre personne), ou qui est l objet de l amitié de qqn. ⇒fam. copain, pote. « Qu un ami véritable est une douce chose ! » (La Fontaine). Un de mes… …   Encyclopédie Universelle

  • ami — AMI, IE. s. Celui ou celle avec qui on est lié d une affection réciproque. Ami fidèle. Ami constant. Ami sincère. Ami solide. Ami cordial. Ami sûr. Ami éprouvé. Ami généreux. Ami intime. Vrai ami. Véritable ami. Ami chaud. C est son bon ami, son… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • ami — Ami, [am]ie. s. Celuy, celle qui a de l affection pour quelque personne, & se porte à luy rendre toutes sortes de bons offices. Il se dit principalement quand l affection est reciproque. Il se dit aussi quelquefois, quoique l amitié ne soit pas… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • ami — ami, ie (a mi, mie) s. m. et f. 1°   Celui, celle qui nous aime et que nous aimons. Ami de coeur. Un ami d enfance. Avoir beaucoup d amis. Prendre quelqu un pour ami. Une femme est souvent pour un homme une excellente amie. •   Qu un ami… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Ami — (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • Ami — may refer to: *Ami people, one of the indigenous peoples of Taiwan **Amis language (or Ami language ), indigenous language of Taiwan *Ami, Ibaraki, town in Ibaraki Prefecture, Japan *Ami (Japanese name) *Ami James, the co owner of the Miami,… …   Wikipedia

  • Amí — Ami was the name of a word processing program marketed by Samna in the late 1980s. (Samna was purchased by Lotus Software in 1990.) Shortly after its introduction, the name of the program was changed to Ami Pro. Ami Pro was a significant… …   Wikipedia

  • ami — ami, e n. Amant(e). Je te présente mon ami. / L Ami du clergé, bouteille de digestif (du nom de L Ami du clergé, journal réservé aux ecclésiastiques) …   Dictionnaire du Français argotique et populaire

  • AMI — es un acrónimo que puede referirse a: Asociación de Música en Internet, organización que promociona y defiende la música copyleft. Assembleia da Mocidade Independentista, una organización política independetista de izquierdas de Galicia. Acuerdo… …   Wikipedia Español

  • ami — (n.) 14c., friend lover, from O.Fr. amy, ami (see AMY (Cf. Amy)) …   Etymology dictionary

  • ami — (Del lat. ami, y este del gr. ἄμμι). m. ameos …   Diccionario de la lengua española

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”