Amt Warin
Amt Warin im Landkreis Nordwestmecklenburg

Im Amt Warin (Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern) mit Sitz in der gleichnamigen Stadt waren die vier Gemeinden Bibow, Groß Labenz, Jesendorf und Stadt Warin zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Aus der Gemeinde Ventschow (damals Amt Bad Kleinen) wurden am 1. Juni 1992 die Ortsteile Dämelow und Neuhof in die Gemeinde Bibow eingegliedert. Am 1. Januar 2004 wurde die vormals selbständige Gemeinde Groß Labenz nach Warin eingemeindet. Das Amt bestand nur wenige Jahre und wurde am 1. Januar 2005 aufgelöst. Alle amtsangehörigen Gemeinden wurden zusammen mit den Gemeinden des Amtes Neukloster in das neue Amt Neukloster-Warin überführt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Warin (Thurgau) — Warin († 20. Mai 774[1]) war ein fränkischer Adliger, der in der Mitte des 8. Jahrhunderts vielfältige Spuren in der Geschichte Alemanniens hinterlassen hat. Er war nach der Zerschlagung des alemannischen Herzogtums durch die Karolinger und durch …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Neukloster — im Landkreis Nordwestmecklenburg Im Amt Neukloster (Landkreis Nordwestmecklenburg in Mecklenburg Vorpommern) mit Sitz in der gleichnamigen Stadt waren die acht Gemeinden Babst, Glasin, Krassow, Lübberstorf, Stadt Neukloster, Passee, Zurow …   Deutsch Wikipedia

  • Warin von Köln — († 21. September 985) war von 976 bis 985 Erzbischof des Erzbistums Köln. Die Abstammung von Warin, der latinisiert als Vuerin bezeichnet wurde, ist nicht geklärt. Vor seiner Erhebung zum Erzbischof von Köln wurde Warin als Kleriker am Kölner Dom …   Deutsch Wikipedia

  • Warin I. (Corvey) — Warin I. (* um 800; † 20. September 856) war ab 831 Abt des Klosters Corvey. Warin war der Sohn des sächsischen Grafen Ekbert I. aus der Familie der Ekbertiner und der fränkischenen Heiligen Ida von Herzfeld. Seine Erziehung erfolgte zunächst am… …   Deutsch Wikipedia

  • Warin II. — Warin II. (auch Werner genannt) († 1079) war von 1071 bis 1079 Abt von Corvey. Leben Im Auftrag von Heinrich IV. fand in Corvey 1073 unter Leitung der Erzbischöfe von Köln und Mainz eine große Zusammenkunft von hohen Adeligen insbesondere aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Warin [1] — Warin, 1) Amt im mecklenburgisch schwerinischen Fürstenthum Schwerin; 2) Stadt darin, am gleichnamigen See u. unweit der Eisenbahn Schwerin Rostock; 1050 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Warin — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Neukloster-Warin — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Warin — Infobox Ort in Deutschland Art = Stadt Wappen = Warin Wappen.png lat deg = 53 |lat min = 47 lon deg = 11 |lon min = 41 Lageplan = Stadt Warin in NWM.png Bundesland = Mecklenburg Vorpommern Landkreis = Nordwestmecklenburg Amt = Neukloster Warin… …   Wikipedia

  • Amt Grevesmühlen-Land — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”