Amunds mosse

Amunds mosse, auch als Kvistorpsmossen bezeichnet, ist ein Moor auf der schwedischen Ostseeinsel Öland.

Das in der Inselmitte, westlich von Åstad und südwestlich von Kvistorp gelegene Moor ist kalkreich. In dem Sumpfgebiet fanden Entwässerungsmassnahmen statt. Im Nordteil finden sich feuchte, freie Grasflächen, die zum Teil landwirtschaftlich bestellt werden. Der südliche Teil wird von Schneidried dominiert. Nur einige bewaldete Inseln ragen heraus. Weite Teile des Gebiets sind, vor allem wegen der hier brütenden Wiesenweihe als Vogelschutzgebiet ausgewiesen.

Neben dem Schneidried gibt es auch Böden mit Rostrotem Kopfried sowie unter Schutz stehende Orchideen. Für die Fauna ist der Springfrosch typisch.

Südwestlich des Moors liegt die bekannte prähistorische Burg Ismantorps borg.

Literatur

  • Staffan Rodebrand, Moore auf Öland, Länsstyrelsen Kalmar län, ISBN 91-974576-9-8, Seite 31 f.
56.7516916.67364

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kvistorpsmossen — Amunds mosse, auch als Kvistorpsmossen bezeichnet, ist ein Moor auf der schwedischen Ostseeinsel Öland. Das in der Inselmitte, westlich von Åstad und südwestlich von Kvistorp gelegene Moor ist kalkreich. In dem Sumpfgebiet fanden… …   Deutsch Wikipedia

  • Borgholm (Gemeinde) — Gemeinde Borgholm …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”