Amédée Tremblay

Pierre-Joseph Amédée Tremblay (* 14. April 1876 in Montreal; † 1949 in Los Angeles) war ein kanadischer Organist, Komponist und Musikpädagoge.

Trembley begann seine musikalische Ausbildung als Schüler von Vater Sauvé, dem Organisten an der Kirche St-Joseph in Montreal. Er studierte dann Orgel und Klavier bei Alcibiade Béique und gregorianischen Gesang bei Vater Cléophas Borduas. Von 1892 bis 1894 war er Organist an der St.-Joseph-Kirche, wo er die Chorgesellschaft Orphéon de St-Joseph (später Orphéon Goulet gründete.

Von 1894 bis 1920 wirkte er als Organist der Basilika Notre Dame, Komponist und Lehrer in Ottawa. Seine Schüler waren u.a. Wilfrid Charette, Oscar O'Brien und sein Sohn George Tremblay. Von 1920 bis 1925 war Trembley Organist an der Cathedral of the Madeleine in Salt Lake City, danach bis zu seinem Tode an der römisch-katholischen St.-Vincents-Kirche in Los Angeles.

Tremblay komponierte Messen, Motetten, eine Operette, Volkliedbearbeitungen, patriotische Gesänge und Orgelwerke. Besonders bekannt wurde die Schlusstoccata aus seiner Joseph Bonnet gewidmeten Suite für große Orgel,

Werke

  • Dix-huit Chansons populaires du Canada, 1902
  • L'Intransigeant, Operette, Uraufführung 1906 in Montreal
  • Suite de quatre pièces pour grand orgue, 1924

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pierre-Joseph Amédée Tremblay — (14 avril 1876 1949) fut un organiste, compositeur, et professor de musique. Il composa plusieurs motets, deux messes, quelques chansons patriotiques, des pièces de musiques pour orgue, et l operetta L Intransigeant (produit à Ottawa en 1906). Sa …   Wikipédia en Français

  • Tremblay — ist der Familienname folgender Personen: Alexandre Tremblay (* 1979), kanadischer Eishockeyspieler Amédée Tremblay (Pierre Joseph Amédée Tremblay; 1876 1949), kanadischer Organist und Komponist Arthur Julien Tremblay (* 1917), kanadischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Amédée (Vorname) — Amédée ist die männlicher Vorname und die französische Variante des lateinischen Namen Amadeus, der „Liebe Gott!“ bedeutet. Bekannte Namensträger sind: Amédée Achard (1814–1875), französischer Schriftsteller Jules Amédée Barbey d’Aurevilly… …   Deutsch Wikipedia

  • George Tremblay — (* 14. Januar 1911 in Ottawa; † 14. Juni 1982 in Tijuana) war ein US amerikanischer Komponist. Tremblaey war zunächst Schüler seines Vaters Amédée Tremblay. 1929 übersiedelte er in die USA, wo er ab 1936 bei Arnold Schönberg studierte, dessen… …   Deutsch Wikipedia

  • Église priorale Saint-Martin de Tremblay (Ille-et-Vilaine) — Église priorale Saint Martin Chevet de l église Saint Martin Présentation Culte catholique romain Type Église priorale …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Tr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten aus Montréal — Diese Liste zählt Personen auf, die in der kanadischen Stadt Montréal geboren wurden. A Ramzi Abid, Eishockeyspieler (* 1980) Jasey Jay Anderson, Snowboarder (* 1975) Violet Archer, Komponistin (1913–2000) Donald Alarie, Autor (* 1945) Montagu… …   Deutsch Wikipedia

  • Notre-Dame Cathedral Basilica, Ottawa — For other uses, see Notre Dame (disambiguation). Notre Dame Cathedral Basilica …   Wikipedia

  • Béique — Alcibiade Béique (* 20. Oktober 1856 in Saint Jean Baptiste de Rouville; † 20. Juni 1896 in Montréal) war ein kanadischer Organist und Musikpädagoge. Béique war Schüler von Romain Octave Pelletier und studierte dann am Konservatorium von Liège.… …   Deutsch Wikipedia

  • Romain-Octave Pelletier d.Ä. — Romain Octave Pelletier (* 9. September 1843 in Montreal; † 4. März 1927) war ein kanadischer Organist, Musiklehrer, Komponist und Musikschriftsteller. Pelletier war musikalisch weitgehend ein Autodidakt; er hatte nur einigen Orgelunterricht bei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”