An Mein Volk
Beginn des Aufrufs An Mein Volk

Mit dem Aufruf An Mein Volk wandte sich der preußische König Friedrich Wilhelm III. am 17. März 1813 in Breslau an seine Untertanen, „Preußen und Deutsche“, und bat um Unterstützung für den Kampf gegen Kaiser Napoleon I. Am gleichen Tag war die Kriegserklärung Preußens an Frankreich erfolgt.

Kompletter Text des Aufrufs in der "Schlesischen privilegirten Zeitung" vom 20. März 1813, S. 593/94

Den Text hatte der preußische Staatsrat Theodor Gottlieb von Hippel entworfen. Die Verbreitung erfolgte durch Abdruck in der Schlesischen privilegirten Zeitung am 20. März 1813.

Der Aufruf, in dem die Einheit von Krone, Staat und Nation beschworen wurde, führte zur Bildung eines Volksheeres, freiwilliger Jägerverbände und Freikorps (deren bekanntestes das des Majors Adolf von Lützow werden sollte), so dass Preußen neben Russland die Hauptlast der Befreiungskriege tragen konnte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • An Mein Volk — »An Mein Volk« Aufruf des Königs Friedrich Wilhelm III. von Preußen beim Beginn des Befreiungskrieges vom 17. März 1813, verfaßt von Th. G. v. Hippel (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • An mein Volk — Mit dem Aufruf An Mein Volk wandte sich der preußische König Friedrich Wilhelm III. am 17. März 1813 in Breslau an seine Untertanen, „Preußen und Deutsche“, und bat um Unterstützung für den Kampf gegen Kaiser Napoleon I. Am Tag zuvor war die… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufruf an mein Volk — Mit dem Aufruf An Mein Volk wandte sich der preußische König Friedrich Wilhelm III. am 17. März 1813 in Breslau an seine Untertanen, „Preußen und Deutsche“, und bat um Unterstützung für den Kampf gegen Kaiser Napoleon I. Am Tag zuvor war die… …   Deutsch Wikipedia

  • An — Án, eine Präposition, welche überhaupt die Bedeutungen der Partikeln in und nahe in sich vereinigt, und so wohl mit der dritten, als mit der vierten Endung gebraucht wird. I. Mit der dritten Endung, oder dem Dative, wird sie gebraucht, einen Ort …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mein Kampf — Deutsche Erstausgabe des ersten Bandes von Mein Kampf, Juli 1925. Ausstellungsstück des Deutschen Historischen Museums in Berlin. Mein Kampf ist das politische Grundlagenwerk Adolf Hitlers. Es wurde erstmals 1925 und 1927 in zwei Bänden… …   Deutsch Wikipedia

  • Volk — 1. Aus des Volkes Mark machen die Höfe Quark. 2. Besiegtem Volk ist nicht zu trauen. Schwed.: Wunnet folk kan illa tros. (Grubb, 866.) 3. Bey seinem volck vnd vatterland kompt kein prophet zu ehrenstand. Lat.: Nemo propheta sua magnus erit patria …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Mein Heimatvolk, mein Heimatland — sind die ersten Worte der burgenländischen Landeshymne. Sie wurde zur Zeit des Austrofaschismus und 14 Jahre nach dem Anschluss des Burgenlandes an Österreich von der Landesregierung in Auftrag gegeben und ist auch heute noch die offizielle Hymne …   Deutsch Wikipedia

  • Mein Kampf —   Most common cover of Mein Kampf …   Wikipedia

  • an-Nasr — (arabisch ‏النصر‎, DMG an Naṣr ‚Die Hilfe‘) ist die 110. Sure des Korans. Sie wurde als letzte Sure offenbart, nach allgemeinem Konsens in Medina.[1] Nöldeke hingegen merkt an, dass sie öfter zu den mekkanischen Suren gerechnet wird.[2] …   Deutsch Wikipedia

  • Mein fremder Alltag — Buchlayout Mein fremder Alltag ist der erste Gedichtband des Dichters Gino Chiellino, der unter dem Namen Carmine Chiellino seine literaturwissenschaftlichen Werke herausgibt. Inhalt Der Band erschien 1984 in Kiel und besteht aus zwei Teilen, die …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”