Anders Bardal
Anders Bardal Skispringen
Anders Bardal beim Weltcup in Zakopane 2008
Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 24. August 1982
Geburtsort Steinkjer
Größe 186 cm
Gewicht 64 kg
Karriere
Verein Steinkjer IL
Debüt im Weltcup 3. Februar 2001
Pers. Bestweite 227 m (Planica 2011)
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
WM-Medaillen 0 × Gold 4 × Silber 0 × Bronze
SFWM-Medaillen 0 × Gold 1 × Silber 1 × Bronze
NM-Medaillen 5 × Gold 5 × Silber 6 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Bronze 2010 Vancouver Team
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Silber 2007 Sapporo Team
Silber 2009 Liberec Team
Silber 2011 Oslo Team
Normalschanze
Silber 2011 Oslo Team Großschanze
FIS Skiflug-Weltmeisterschaften
Bronze 2008 Obersdorf Team
Silber 2010 Planica Team
Norwegischer Skiverband Norwegische Meisterschaften
Gold 2002 Høydalsmo Normalschanze
Gold 2002 Fluberg Großschanze
Bronze 2004 Bardu Normalschanze
Bronze 2007 Molde Normalschanze
Silber 2007 Molde Mannschaft
Gold 2008 Trondheim Normalschanze
Bronze 2008 Trondheim Großschanze
Silber 2008 Trondheim Mannschaft
Bronze 2009 Raufoss Normalschanze
Gold 2009 Lillehammer Großschanze
Bronze 2009 Raufoss Mannschaft
Silber 2010 Vikersund Normalschanze
Silber 2010 Vikersund Mannschaft
Gold 2011 Sprova Normalschanze
Bronze 2011 Oslo Großschanze
Silber 2011 Sprova Mannschaft
Platzierungen
 Weltcupsiege 01
 Gesamtweltcup 05. (2007/08)
 Skiflug-Weltcup 10. (2008/09)
 Vierschanzentournee 07. (2007/08)
 Nordic Tournament 05. (2008)
 Sommer-Grand-Prix 08. (2006)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Skispringen 1 2 3
 Team 5 6 2
letzte Änderung: 12. Oktober 2011

Anders Bardal (* 24. August 1982 in Steinkjer) ist ein norwegischer Skispringer, der für den Skiclub in Steinkjer springt. Sein aktueller Trainer ist Mika Kojonkoski.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Bardal debütierte im Weltcup im Februar 2001 in Willingen. Seinen ersten Podestplatz hatte er in der Saison 2006/07, als er in Oslo Dritter wurde. Bis zu seinem ersten Weltcupsieg am 27. Januar 2008 in Zakopane war sein bestes Einzelresultat ein zweiter Platz bei der Vierschanzentournee 2007/08 in Bischofshofen. Einen zweiten Platz konnte er auch beim Sommer-Grand-Prix 2006 in Oberhof erreichen.

Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2007 in Sapporo gewann er zusammen mit Tom Hilde, Anders Jacobsen und Roar Ljøkelsøy die Silbermedaille im Teamspringen von der Großschanze.

2005 kritisierte Anders Bardal, dass er nicht für die Vierschanzentournee nominiert wurde und unterstellte seinem Trainer eine Fehlentscheidung im gesamten Team. Bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver erreichte er im Springen von der Normalschanze den 18. Platz.[1] Mit der Mannschaft gewann er im Teamspringen die Bronzemedaille.[2]

Ende März 2011 sicherte sich Anders Bardal den norwegischen Meistertitel auf der Normalschanze in Steinkjer.[3]

Anders Bardal spricht neben Norwegisch auch Englisch und Deutsch und ist Vater einer Tochter.

Erfolge

Weltcupsiege

Datum Ort Land
27. Januar 2008 Zakopane Polen

Weltcupplatzierungen

Saison Platz Punkte
2002/03 36 109
2002/03 42 77
2003/04 32 162
2004/05 54 28
2005/06 27 161
2006/07 16 418
2007/08 5 942
2008/09 10 598
2009/10 36 99
2010/11 14 419

Weitere Erfolge

Norwegische Meisterschaften
Gold NorwegenNorwegen 2002 Høydalsmo Gold im Einzel Normalschanze
Gold NorwegenNorwegen 2002 Odnes Gold im Einzel Großschanze
Bronze NorwegenNorwegen 2004 Bardu Bronze im Einzel Normalschanze
Bronze NorwegenNorwegen 2007 Molde Bronze im Einzel Normalschanze
Bronze NorwegenNorwegen 2008 Trondheim Bronze im Einzel Großschanze
Gold NorwegenNorwegen 2009 Raufoss Gold im Einzel Großschanze in Lillehammer

Weblinks

 Commons: Anders Bardal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Resultat: Skispringen Olympische Spiele Vancouver (CAN) HS106, Finaldurchgang Herren. www.live-wintersport.de. Abgerufen am 13. Februar 2010.
  2. Resultat: Skispringen Olympische Spiele Vancouver (CAN) HS140 Team, Finaldurchgang Herren. live-wintersport.com. Abgerufen am 23. Februar 2010.
  3. SKIJUMPING.de: Anders Bardal wird norwegischer Meister. skijumping.de. Abgerufen am 27. März 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anders Bardal — Ski jumper infobox|name= Anders Bardal fullname = Anders Bardal nickname = dateofbirth = birth date and age|1982|8|28 cityofbirth = Steinkjer countryofbirth = Norway height = club = Steinkjer Skiklubb skis = Atomic personalbest = 219.5 m seasons …   Wikipedia

  • Anders Bardal — Anders Bardal …   Wikipédia en Français

  • Bardal — Anders Bardal Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Anders (Vorname) — Anders ist ein männlicher Vorname. Herkunft und Verbreitung des Namens Anders ist eine Form des Vornamens Andreas, die vor allem in Skandinavien gebräuchlich ist. Obwohl dort auch die Grundform verwendet wird, ist Anders der häufiger vorkommende… …   Deutsch Wikipedia

  • Anders Jacobsen — Nation Norwegen …   Deutsch Wikipedia

  • Vierschanzentournee 2008/09 — 57. Vierschanzentournee Sieger Tourneesieger  Oesterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Continentalcup 2005/06 — Der Skisprung Continentalcup 2005/06 war eine vom Weltskiverband FIS ausgetragene Wettkampfserie im Skispringen. Der Continentalcup besteht aus 44 Wettbewerben für Herren und 26 Wettbewerben für Damen, die zwischen dem 8. Juli 2005 und dem 12.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Norwegischen Meister im Skispringen — Logo des Norges Skiforbund (Norwegischer Skiverband) …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Weltcup 2007/2008 — Weltcup 2007/2008 Sieger Gesamtweltcup  Oesterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Skisprung-Continentalcup 2004/05 — Der Skisprung Continentalcup 2004/05 ist eine vom Weltskiverband FIS ausgetragene Wettkampfserie im Skispringen. Erstmals wurde in dieser Saison ein Continentalcup der Damen ausgetragen. Der Continentalcup bestand aus 39 Wettbewerben für Herren… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”