Andrea Corr
Glastonbury Festival 1999
Glastonbury Festival 1999
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung Erklärung der Daten
Alben[1]
Ten Feet High
  IE 24 28.06.2007 (2 Wo.)
  UK 38 07.07.2007 (2 Wo.)
  DE 86 19.07.2007 (1 Wo.)
  CH 43 08.07.2007 (4 Wo.)
Lifelines
  IE 40 02.06.2011 (… Wo.)
  UK 48 11.06.2011 (… Wo.)

Andrea Jane Corr (* 17. Mai 1974 in Dundalk, Irland) ist die Leadsängerin der Gruppe The Corrs, die außerdem aus ihren drei Geschwistern Sharon, Caroline und Jim besteht. Sie spielt dort auch Tin Whistle.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Andrea Corr ist die jüngste der vier Geschwister. Sie ging wie ihre Schwestern auf dem „Dun Lughaidh Convent“ zur Schule und galt als die beste Schülerin unter den Geschwistern. Sie wohnt in Dublin.

In den letzten Jahren trieb sie neben der Musik auch zunehmend ihre schauspielerische Karriere voran. Im Juni 2007 erschien das erste Solo-Album von Andrea Corr. Es trägt den Titel Ten Feet High.

Andrea Corr heiratete am 21. August 2009 den Börsenmakler Brett Desmond in Irland.[2]

Auszeichnungen

  • 1999: Heineken-Hot Press Awards (Nordirland): Kategorie Best Female Singer.
  • 2005: MBE (ehrenhalber)

Diskografie

  • Ten Feet High (2007)
  • Lifelines (2011)

Filmografie

  • The Commitments (1991)
  • Evita (1996)
  • The Bridge (2005)
  • The Boys from County Clare (2003)
  • Knife Edge (2007)
  • Broken Thread (2007)
  • Pictures (2008)

Theater

  • Dancing at Lughnasa (London, 2009)[3]
  • Jane Eyre (Dublin, 2010/2011)

Quellen

  1. Chartquellen: IE UK DE CH
  2. www.dailymail.co.uk: Who wants to marry a billionaire? Blushing bride Andrea Corr weds stockbroker fiancé. Zugriff am 24. August 2009.
  3. www.guardian.co.uk: ‘I sang and did the vixen stuff’. Zugriff am 7. September 2009.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrea Corr — à Glastonbury, 1999. Nom Andrea Jane Corr Naissance 17  …   Wikipédia en Français

  • Andrea Corr — Saltar a navegación, búsqueda Andrea Corr Información personal Nombre real Andrea Jane Corr …   Wikipedia Español

  • Andrea Corr — Infobox musical artist Name = Andrea Corr Img capt =Andrea Corr performing at Glastonbury, 1999. Background = solo singer Birth name = Andrea Jane Corr Born = birth date and age|1974|5|17|df=y Origin = Dundalk, County Louth, Ireland Genre = Pop,… …   Wikipedia

  • Andrea Corr — Andrea es la vocalista del grupo irlandés The Corrs en el que, además, toca el Tin Whistle. Es la menor de sus hermanos junto a los cuales forman el grupo de éxito que ha conquistado los número uno de diversas listas con temas como Only when I… …   Enciclopedia Universal

  • Lifelines (álbum de Andrea Corr) — Lifelines álbum de estudio de Andrea Corr Publicación …   Wikipedia Español

  • Andrea Jane Corr — Andrea Corr in Glastonbury (1999) Chartplatzierungen Erklärung der Daten Alben Ten Feet High UK: 38 – 2007 – DE: 86 – 2007 – CH: 43 – 0 …   Deutsch Wikipedia

  • Andréa — Andrea ist im Deutschen und in anderen Sprachen (z. B. im Englischen, im Schwedischen, im Spanischen und im Ungarischen) ein weiblicher Vorname, im Italienischen und Rätoromanischen ein männlicher Vorname. Männliche Form: Andreas… …   Deutsch Wikipedia

  • Corr — may refer to: Andrea Corr (born 1974), Irish musician and actress Barry Corr (born 1985), Irish footballer Barry John Corr (born 1981), Scottish footballer Bill Corr, American government official Caroline Corr (born 1973), Irish musician Cathal… …   Wikipedia

  • Corr — ist der Familienname folgender Personen: Abdoulie Corr (* 1982), gambischer Fußballspieler Andrea Corr (* 1974), irische Sängerin Edwin G. Corr (* 1934), US amerikanischer Botschafter Ida Corr (* 1977), dänische Sängerin Karen Corr (* 1969),… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrea — ist im Deutschen und in anderen Sprachen (z. B. im Englischen, im Schwedischen, im Spanischen und im Ungarischen) ein weiblicher, im Italienischen und Rätoromanischen ein männlicher Vorname. Männliche Form: Andreas Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”