Andrea Philipp

Andrea Philipp, Ehename Andrea Ziercke, (* 29. Juli 1971 in Bützow), ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin, die Ende der 1990er Jahre bis 2000 zu den weltbesten Sprinterinnen gehörte. Ihr größter Erfolg war der dritte Platz im 200-Meter-Lauf bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1999. 1998 gewann sie bei den Europameisterschaften mit der deutschen 4x100-Meter-Staffel die Silbermedaille.

1990 wurde sie Junioren-Weltmeisterin im 100-Meter-Lauf (für die DDR startend).

Sie nahm auch an den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona, 1996 in Atlanta und 2000 in Sydney teil, wo sie in der deutschen 4x100-Meter-Staffel startete, aber ohne Medaillenerfolg blieb.

Andrea Philipp startete von 1984 bis 1994 für den Schweriner SC, 1995 für den TV Schriesheim und seit 1996 für die LG Olympia Dortmund. Ihr Trainer war Bernd Jahn. In ihrer aktiven Zeit war sie 1,65 Meter groß und wog 54 kg. 2003 beendete sie ihre Sportlerlaufbahn. 2005 wurde sie Athletensprecherin im Deutschen Leichtathletik-Verband.

Persönliche Bestleistungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrea Philipp — (born 29 July 1971 in Bützow) is a retired German sprinter who specialized in the 200 metres.Her personal best time in the 200 metres is 22.25 seconds, achieved during the heats at the 1999 World Championships in Seville. This places her eighth… …   Wikipedia

  • Andrea Philipp — Pour les articles homonymes, voir Philipp. Andrea Philipp (née le 29 juillet 1971 à Bützow) est une athlète allemande spécialiste des épreuves de sprint. Elle se distingue lors de la saison 1990 en devenant championne du monde junior du …   Wikipédia en Français

  • Andrea Ziercke — Andrea Philipp (verheiratete Ziercke; * 29. Juli 1971 in Bützow), ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin, die Ende der 1990er Jahre bis 2000 zu den weltbesten Sprinterinnen gehörte. Ihr größter Erfolg war der dritte… …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp — (griechisch: Φίλιππος Philippos, latinisiert: Philippus) ist ein männlicher Vorname, der auch als Familienname gebräuchlich ist. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Verbreitung 3 Namenstage …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour les articles homophones, voir Philippe et Philip (homonymie). Philipp est un prénom, très courant dans les pays anglo saxons. Patronymie Andrea …   Wikipédia en Français

  • Philipp Hochmair — (* 16. Oktober 1973 in Wien) ist ein österreichischer Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Theater (Auswahl) 3 Filmografie …   Deutsch Wikipedia

  • Andrea Falconieri — Andrea Falconiero (Falconieri) (* um 1585 vermutlich in Spanien; † 29. Juli 1656 wahrscheinlich in Neapel) war ein italienischer Lautenspieler, Sänger und Komponist. Falconieri wirkte an verschiedenen italienischen Adelshöfen, von Modena und… …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp von Schwaben — Philipp von Schwaben; Miniatur aus einer Handschrift um 1200, Kloster St. Gallen Philipp von Schwaben (* August 1177; † ermordet 21. Juni 1208 in Bamberg) aus dem Adelsgeschlecht der Staufer war von 1190 bis 1191 als „Elekt“ gewählter Bischof des …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp Rösler — Philipp Rösler, alors ministre de Basse Saxe. Mandats Président fédéral du Parti libéral démocrate allemand …   Wikipédia en Français

  • Andrea Amati — (* 1505 in Cremona; † 1577 ebenda) war der Stammvater des Geigenbaus in dieser norditalienischen Stadt und der Begründer der Amati Dynastie. Seine Werkstatt wurde von seinen Söhnen Antonio (ca. 1535/40–1608) und Girolamo (ca. 1550/1555–1630),… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”