Andreas Kopp

Andreas Kopp (* 1959 in Amsterdam, Holland) ist ein deutsch-holländischer Maler. Seit 1991 stellt er weltweit aus. Kopp bevorzugt als Untergrund für seine Bilder Eisenblech im Format von 50 X 37 cm, das er einritzt, mit Industrielacken besprüht oder mit Blattgold und Rost verziert.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Als Sohn eines Deutschen und einer Holländerin 1959 in Amsterdam geboren, war Kopp in den Städten Den Haag, Köln, Hamburg und Berlin beheimatet. Er studierte als Sonderbegabter von 1977 bis 1982 an der Kunstakademie in Düsseldorf und stellt seit 1991 in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Italien, der Schweiz, in Japan und den USA aus. 1992 wurde er mit dem Ernst-Barlach-Preis ausgezeichnet.[1] Kopp entwarf 1991 das Cover der Doppel-LP Auf dem Kreuzzug ins Glück von der BandDie Toten Hosen und erhielt dafür als Beteiligter eine goldene Schallplatte.

Kopp bekam als freischaffender Künstler mehrmals öffentliche Aufträge und konnte seine Arbeiten in die Innenarchitektur von verschiedenen Bauwerken einfließen zu lassen. So gestaltete er beispielsweise das Foyer der Kölnarena oder die Halle des technischen Rathauses in Köln.[2]Die Longe der Berliner Kunstmesse 2007 stattete er mit 215 Bilder, jedes im Format von 20 x 30 cm aus.[3]

Ausstellungen

  • 1991 Goethe Institut, Rotterdam
  • 1992 Galerie Littmann in Basel
  • 2006 Short Stories beim „Art on the Square“ in Belleville , USA
  • 2006 Galerie Ueker, Basel
  • 2006 Kontinentalverschiebung Museum im Schloss Bad Arolsen
  • 2007 Unknown Broker in Zürich, Schweiz
  • 2008 Mikrospektive in Zürich

Literatur

Einzelnachweise

  1. Deutsch-Amerikanischer Freundeskreis, Paderborn
  2. Museum Bad Arolsen
  3. Messe Berlin

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Kopp — The artist Andreas Kopp was born in 1959 in Amsterdam. He studied Fine Arts at the Kunstakademie Düsseldorf at the early age of seventeen and was awarded with the Ernst Barlach Price in 1992. He received a Golden Record for his record cover of… …   Wikipedia

  • Kopp (Begriffsklärung) — Kopp bezeichnet: Kopp, eine Ortsgemeinde im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland Pfalz, Deutschland Kopp Verlag, einen Buchverlag in Rottenburg am Neckar in Baden Württemberg, spezialisiert auf Enthüllungsliteratur und Verschwörungstheorien… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas von Rétyi — est un essayiste franco allemand[1]. Œuvres Die Stargate Verschwörung. Geheime Spurensuche in..., Kopp Verlag. Bilderberger: Das geheime Zentrum der Macht, Kopp, Rottenburg. Streng geheim: Area 51 und die Schwarze Welt ...., Kopp Verlag. Die… …   Wikipédia en Français

  • Andreas Molau — (* 23. Februar 1968 in Braunschweig) ist ein deutscher Publizist und ehemaliger Funktionär der rechtsextremen NPD und der DVU. Von 2005 bis 2010 war er Vorsitzender der Gesellschaft für Freie Publizistik, die ebenfalls der extremen Rechten… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas von Rétyi — (* 1963 in München) ist Publizist und Autor populär und parawissenschaftlicher Bücher mit dem Schwerpunkt Ufologie. Ferner veröffentlicht er „Enthüllungsliteratur“ über Geheimbünde wie die Illuminaten oder die Bilderberger sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Manz — lors de la conférence µTAS à Paris, en octobre 2007. Andreas Manz, né le 12 décembre 1956[1], est un chercheur suisse en chimie analytique, ancien …   Wikipédia en Français

  • Kopp Verlag — Der Kopp Verlag e.K. ist ein deutscher Buchverlag und versand mit Sitz in Rottenburg am Neckar, dessen Geschäftsinhaber Jochen Kopp ist. Der Verlag vertreibt Sachbücher über die Themengebiete Politik, Verschwörungstheorien, Esoterik und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kopp-Verlag — Der Kopp Verlag ist ein deutscher Buchverlag mit Sitz in Rottenburg am Neckar. Inhaber ist Jochen Kopp. Zu den Autoren gehören: Hans Herbert von Arnim, deutscher Verfassungsrechtler und Parteienkritiker F. William Engdahl, amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Affäre Kopp — Elisabeth Kopp, 2009 1. August Rede, Schwyz 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth Kopp — Elisabeth Kopp, 2009 Mit Eltern und Rose Nobs, 1986 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”