Andreas Maurer (Theologe)

Andreas Maurer (* 1952) ist ein Schweizer Theologe und Publizist. Sein Arbeitsschwerpunkt ist der Dialog zwischen Christentum und Islam in der Schweiz.

Nach einer Ausbildung und Tätigkeit als Maschinenbauingenieur in der Schweiz besuchte Maurer 1981-1984 ein Bibel College in England, erwarb dort 1984 den Bachelor, und war dann von 1984 bis 1998 als Missionar für die Schweizerische Missions-Gemeinschaft (SMG) in Südafrika tätig. Während dieser Zeit setzte er seine Studien an der Universität Cambridge (Certificate of Religious Studies, 1989), der Universität Stellenbosch (M.A., 1996) und an der Universität Pretoria fort, wo er 1999 im Fach Theologie mit einer Arbeit über die Motive der Konversion bei Christen und Muslimen promoviert wurde. Seit 1999 ist er in der Schweiz bei den Arab World Ministries tätig als „Training Coordinator Europe“.

Veröffentlichungen

  • Basiswissen Islam: Und wie Christen Muslimen begegnen können. Hänssler Verlag, 2004, ISBN 3-7751-3840-4, französisch: ABC DE L ISLAM - L -. MAISON DE LA BIBLE, ISBN 2-940335-01-X
  • Effective methods of witnessing to Muslims / compiled by Andreas Maurer. Johannesburg: MERCSA, 1994, ISBN 0-620-18483-3
  • Illustrations, parables and stories: suitable for Muslim and other evangelism / Andreas Maurer. Mondeor: MERCSA, 1994, ISBN 0-620-18482-5
  • In search of a new life: conversion motives of christians and muslims / by Andreas Maurer. Mondeor: MERCSA, 1994. ISBN 0-620-18482-5
  • Onlinevorträge von Andreas Maurer

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andreas Maurer — ist der Name folgender Personen: Andreas Maurer (Politiker) (1919–2010), österreichischer Politiker (ÖVP) Andreas Maurer (Theologe) (* 1952), Schweizer Theologe und Publizist Andreas Maurer (Tennisspieler) (* 1958), deutscher Tennisspieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Maurer (Familienname) — Maurer ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist abgeleitet von der Berufsbezeichnung des Maurers. Maurer ist auf Platz 176 der häufigsten Namen Deutschlands. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas I. — Andreas ist ein männlicher Vorname. Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Geschichte 2.1 Nachname 3 Namenstag 4 Bek …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas III. — Andreas ist ein männlicher Vorname. Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Geschichte 2.1 Nachname 3 Namenstag 4 Bek …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mau–Maz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • IfI — Das Institut für Islamfragen ist eine Einrichtung der Deutschen Evangelischen Allianz mit dem Ziel, aus christlicher Perspektive das Selbstverständnis des Islam zu erforschen und Aufklärung über ihn zu bieten. Das Institut wurde am 19. Oktober… …   Deutsch Wikipedia

  • Institut für Islam-Fragen — Das Institut für Islamfragen ist eine Einrichtung der Deutschen Evangelischen Allianz mit dem Ziel, aus christlicher Perspektive das Selbstverständnis des Islam zu erforschen und Aufklärung über ihn zu bieten. Das Institut wurde am 19. Oktober… …   Deutsch Wikipedia

  • Islamfrage — Das Institut für Islamfragen ist eine Einrichtung der Deutschen Evangelischen Allianz mit dem Ziel, aus christlicher Perspektive das Selbstverständnis des Islam zu erforschen und Aufklärung über ihn zu bieten. Das Institut wurde am 19. Oktober… …   Deutsch Wikipedia

  • Andi — Andreas ist ein männlicher Vorname. Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Geschichte 2.1 Nachname 3 Namenstag 4 Bek …   Deutsch Wikipedia

  • Tresi — Andreas ist ein männlicher Vorname. Weibliche Version: Andrea/Andrina/Andriane Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Geschichte 2.1 Nachname 3 Namenstag 4 Bek …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”