Andreas Turkat

Andreas Turkat (* 8. Juli 1961 in Kirchen (Sieg); † 4. Februar 2008 in Berlin) war ein Hamburger Politiker der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) und ehemaliges Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft.

Leben und Politik

Turkat war während seiner Mitgliedschaft in der Hamburgischen Bürgerschaft als Student gemeldet. Er war in der 14. Wahlperiode von 1991 bis 1993 Mitglied des Parlamentes. Dort saß er für seine Fraktion im Ausschuss für Inneres und den öffentlichen Dienst, im Ausschuss für die Situation und Rechte von Ausländern sowie im Ausschuss für Wissenschaft und Forschung.

Quellen

  • Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg. 14. Wahlperiode. Redaktion Hinnerk Fock, Hamburg 1992.
  • Familie (Lebensdaten)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Turkat — Andreas Turkat (* 8. Juli 1961 in Kirchen/Sieg; † 4. Februar 2008 in Berlin) war ein Hamburger Politiker der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) und ehemaliges Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Leben und Politik Turkat war… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Tu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft/14. Wahlperiode — Diese Liste zählt die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft während der 14. Wahlperiode (1991 1993) auf. A Adam Ferger, Petra, SPD B Baseler, Ilse, CDU Becker, Joachim Christian, CDU Bernhardt, Frank Alexander …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 1. Quartal 2008 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Nekrolog 2008: 1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) |… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchen (Sieg) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft (14. Wahlperiode) — Diese Liste zählt die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft während der 14. Wahlperiode (1991 1993) auf. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”