Andrew Bradley

Andrew Bradley (* 14. Juli 1982) ist ein österreichischer Radrennfahrer.

Andrew Bradley wurde 2003 österreichischer Staatsmeister im Zeitfahren in der U23-Klasse und in der Elite-Klasse. Außerdem wurde er auf der Bahn in vier Disziplinen Vizemeister. 2004 fuhr er dann für die Mannschaft Elk Haus-Simplon. Im Jahr 2006 fuhr er für Aposport Krone Linz, wo er Österreichischer Staatsmeister im Punkterennen wurde. Seit 2007 fährt Bradley für das österreichische Continental Team Swiag. In seinem ersten Jahr dort gewann er eine Etappe bei der Ungarn-Rundfahrt und konnte so auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. Nach Auflösung des Team Swiag wechselte er nach Wels zum Continental Team RC Arbö Resch & Frisch Gourmetfein.

Erfolge

2007
  • 1.Platz Tour de Hongrie - Gesamtwertung
  • 1.Platz Tour de Hongrie - 1. Etappe
  • 2.Platz GP Traismauer (Ö-Cup)
2006
  • 1.Platz Camp de Mar - Mallorca (ESP)
  • 1.Platz Paguera - Mallorca (ESP)
  • Österreichischer Staatsmeister Punktefahren
  • WM Teilnahme Bahn - Bordeaux (FRA)
2005
  • 1.Platz Knittelfeld (Ö-Cup)
  • 1.Platz Punkterennen Fiorenzuola (ITA)
  • 10.Platz Elite Omnium EM Fiorenzuola (ITA)
2004
  • 1.Platz Kriterium Purkersdorf
2003
  • Österreichischer Staatsmeister Einzelzeitfahren (Straße)
  • 1.Platz Österreichische Meisterschaft Einzelzeitfahren U23
  • 9.Platz Bahn Weltcup Madison - Moskau (RUS)
2002
  • 2.Platz Österreichische Meisterschaft Einzelzeitfahren U23
  • 8.Platz Bahn Weltcup 4000m - Cali (COL)
2001
  • 10.Platz Bahn EM U23 Punktefahren

Teams


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bradley (Familienname) — Bradley ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Tracy — (* 15. Dezember 1797 in Hartford, Windsor County, Vermont; † 28. Oktober 1868 in Woodstock, Vermont) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1853 und 1855 vertrat er den zweiten Wahlbezirk des Bundesstaates Vermont im US Repräsentantenhaus …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew J. Transue — Andrew Jackson Transue (* 12. Januar 1903 in Clarksville, Ionia County, Michigan; † 24. Juni 1995 in Flint, Michigan) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1937 und 1939 vertrat er den Bundesstaat Michigan im US Repräsentantenhaus.… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Bogut — Fiche d’identité …   Wikipédia en Français

  • Andrew Seth Pringle-Pattison — Andrew Seth (1856–1931), who changed his name to Andrew Seth Pringle Pattison to fulfill the terms of a bequest, was a Scottish philosopher.Seth s twin enemies were English Empiricism and the Anglo variant of Hegelianism. According to Seth, both… …   Wikipedia

  • Andrew Crofts —  Spielerinformationen Voller Name Andrew Lawrence Crofts Geburtstag 29. Mai 1984 …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Surman —  Andrew Surman Spielerinformationen Voller Name Andrew Ronald Edward Surman Geburtstag 20. August 1986 Geburtsort Johannesburg, Südafrika Position …   Deutsch Wikipedia

  • Bradley D. Simon — is a white collar criminal defense attorney. Early lifeSimon received a Bachelor of Arts degree, Cum Laude, from Harvard University and a law degree from Georgetown University.Professional careerSimon spent 11 years as a federal prosecutor in the …   Wikipedia

  • Bradley Jones — Spielerinformationen Geburtstag 19. März 1982 Geburtsort Armadale, Australien Größe 191 cm Position …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Ranken — (born 13 November 1953 in London) is an English drummer, best known as the percussionist for the English Irish band The Pogues.He joined the band in 1983 and appeared on all of their recordings and tours until their breakup in 1996. He went on to …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”