Andrew Parsons
Andrew Parsons

Andrew Parsons (* 22. Juli 1817 in Hoosick, Rensselaer County, New York; † 16. Juni 1855 in Corunna, Michigan) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1853 bis 1855 der 10. Gouverneur des Bundesstaates Michigan.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Andrew Parsons besuchte die örtlichen Schulen seiner Heimat im Staat New York. Im Jahr 1835 zog er nach Michigan, wo er als Ladenangestellter und Schullehrer arbeitete. Bald wurde er auch Grundbuchbeamter (Register of Deeds).

Parsons war Mitglied der Demokratischen Partei. Zwischen 1847 und 1848 saß er im Senat von Michigan. Dann war er von 1852 bis 1853 im Vorstand der University of Michigan, ehe er als Kandidat seiner Partei zum Vizegouverneur von Michigan gewählt wurde.

Vizegouverneur und Gouverneur

Nach dem am 7. März 1853 erfolgten Rücktritt des amtierenden Gouverneurs Robert McClelland, der zum US-Innenminister ernannt worden war, musste Parsons als dessen Stellvertreter die verbleibende Amtszeit bis zum 3. Januar 1855 beenden. In diesen knapp zwei Jahren wurde in Michigan die Steuergesetzgebung reformiert. Außerdem erlebte sowohl Michigan, wie auch die gesamten Vereinigten Staaten einen politischen Wandel. Durch die Gründung der Republikanischen Partei und die Auflösung der Whigs änderte sich die Parteienlandschaft. Das geschah auch vor dem Hintergrund des sich zuspitzenden Konflikts zwischen Nord- und Südstaaten. Die Demokratische ihrerseits waren innerlich über die Frage der Sklaverei zerrissen. Für die Gouverneurswahlen des Jahres 1855 verweigerten sie Parsons die erneute Nominierung, so dass er im Januar 1855 aus seinem Amt ausscheiden musste.

Lebensende

Parsons schaffte es aber, in das Repräsentantenhaus von Michigan gewählt zu werden. Dort zog er Anfang 1855 als Abgeordneter ein. Er konnte sich aber nicht lange seines Mandats erfreuen. Schon bald zwang ihn eine Erkrankung zum Rücktritt. Er zog sich auf seine Farm bei Corunna zurück, wo er im Juni 1855 verstarb. Andrew Parsons war mit Marietta Clason verheiratet, mit der er vier Kinder hatte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Andrew Parsons — Infobox Governor name= Andrew Parsons caption= order= 10th office= Governor of Michigan term start= March 8, 1853 term end= January 3, 1855 lieutenant= George Griswold predecessor= Robert McClelland successor= Kinsley S. Bingham birth date= July… …   Wikipedia

  • Parsons — ist der Ortsname folgender Orte in den USA: Parsons (Alabama) Parsons (Kansas) Parsons (Mississippi) Parsons (Missouri) Parsons (Pennsylvania) Parsons (Tennessee) Parsons (West Virginia) Parsons ist der Familienname folgender Personen: Alan… …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Powell — Saltar a navegación, búsqueda Andrew Powell Información personal Origen Gran Bretaña …   Wikipedia Español

  • Andrew Powell — (* 18. April 1949 in London) ist ein britischer Musiker, Produzent und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Lebenslauf 2 Karriere 3 Solo Diskografie …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Powell — musical composer, arranger and performer was born 18 April 1949 in London, England of Welsh parents. Early life He began taking piano lessons at the age of four and later attended Kings College School, Wimbledon by which time he was also learning …   Wikipedia

  • Parsons College — was a private liberal arts college in Fairfield, Iowa. The school, affiliated with the Presbyterian Church, was founded in 1875 and closed in 1973.A small and relatively little known college for most of its history, Parsons is now remembered… …   Wikipedia

  • Andrew Barry Moore — (* 7. März 1807 im Spartanburg County, South Carolina; † 5. April 1873 in Marion, Perry County, Alabama) war ein US amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) und der 16. Gouverneur von Alabama. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Moore (Gouverneur) — Andrew Barry Moore (* 7. März 1807 im Spartanburg County, South Carolina; † 5. April 1873 in Marion, Perry County, Alabama) war ein US amerikanischer Politiker (Demokratische Partei) und der 16. Gouverneur von Alabama. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Cuomo — 56th Governor of New York Incumbent Assumed office January 1, 2011 …   Wikipedia

  • Andrew Collins (author) — Andrew Collins (born 1957) is an author with an interest in the paranormal. After an uneventful school career, in which he was banned from taking the English O level exam because of his poor writing ability, Collins eagerly accepted a position… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”