Kokken
Verschiedene Organisationstypen von Kokken: (a) Kettenkokken, (b) Diplokokken, (c) Tetraden, (d) Paketkokken, (e) Haufenkokken
Diplokokken (hier Pneumokokken) im Rasterelektronenmikroskop (Aufnahme eingefärbt)

Kokken (von altgriechisch κόκκος kókkos ‚Kern‘, ‚Korn‘)[1] sind Kugelbakterien. Sie können völlig rund erscheinen oder leicht länglich geformt sein.

Trennen sich die Zellen nach der Teilung nicht, entstehen in Abhängigkeit von der Teilungsebene Organisationsmuster, die für bestimmte Arten typisch sein können. Man unterscheidet

  • Kettenkokken oder Streptokokken: kettenförmig gelagerte Kokken (z. B. Enterokokken, Peptostreptokokken)
  • Diplokokken: paarweise gelagerte Kokken (z. B. Pneumokokken, Neisserien)
  • Tetrakokken oder Tetraden: Zusammenlagerung von 4 Zellen
  • Paketkokken oder Sarcinen: Zusammenlagerung von 8 oder mehr Kokken
  • Haufenkokken oder Staphylokokken: haufenförmig gelagerte Kokken (z. B. Mikrokokken, Peptokokken).

Einzelnachweise

  1. Wilhelm Gemoll: Griechisch-Deutsches Schul- und Handwörterbuch. München/Wien 1965.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kokken — (Mikrokokken, Kugelbakterien), kugelförmige Bakterienzellen, die einzeln frei leben oder zu zwei (Diplococcus) oder mehreren zu mehr oder minder regelmäßigen Verbänden vereinigt bleiben. Nach der Form solcher Verbände unterscheidet man… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kokken — Kokken, s. Bakterien und Kokkus …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kokken — ⇒ Eubacteria …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • køkken — køk|ken sb., et, er, erne, i sms. køkken , fx køkkenarbejde …   Dansk ordbog

  • Kokken — Kọkken   [von griechisch kókkos »Kern«], Singular Kọkke die, , oder Kọkkus der, , kugelförmige Bakterien verschiedenster systematischer Stellung. Die für einzelne Bakterienspezies charakteristische Art der Zellteilung entscheidet, ob sie als… …   Universal-Lexikon

  • Kokken — Kọk|ken 〈Pl. von〉 Kokkus …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • køkken-alrum — køk|ken al|rum sb., met, køkken alrum, mene …   Dansk ordbog

  • Équipe cycliste Designa Køkken-Blue Water — Team Designa Køkken Blue Water Pas d image ? Cliquez ici Informations Code UCI DBW …   Wikipédia en Français

  • Equipe cycliste Designa Kokken — Équipe cycliste Designa Køkken Designa Køkken Informations Code UCI DES Pays  Danemark Création 2005 …   Wikipédia en Français

  • Équipe cycliste Designa Kokken — Équipe cycliste Designa Køkken Designa Køkken Informations Code UCI DES Pays  Danemark Création 2005 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”