Anette Meyer zu Strohen
Anette Meyer zu Strohen (MdL)

Anette Meyer zu Strohen (* 30. Oktober 1955 in Belm) ist eine deutsche Politikerin (CDU) und Mitglied des Niedersächsischen Landtages.

Leben und Beruf

Anette Meyer zu Strohen ist Diplom Agrar-Ingenieurin (FH). Sie hat von 1976 bis 1979 an der Fachhochschule Osnabrück studiert. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Fritz bewirtschaftet sie den eigenen Hof. Sie hat zwei Töchter, Katharina und Sophia.

Politik

Seit 1991 ist Meyer zu Strohen Mitglied der CDU. Von 1991 bis 2006 war sie Mitglied im Ortsrat Hellern. Seit 1996 ist sie Mitglied im Rat der Stadt Osnabrück. Darüber hinaus ist sie stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Ratsfraktion der Stadt Osnabrück und stellvertretende Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Osnabrück-Stadt. 2008 wurde sie im Wahlkreis 77 Osnabrück-Ost direkt in den Niedersächsischen Landtag gewählt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Meyer zu Strohen — Anette Meyer zu Strohen (MdL) Anette Meyer zu Strohen (* 30. Oktober 1955 in Belm) ist eine deutsche Politikerin (CDU) und Mitglied des Niedersächsischen Landtages. Leben und Beruf Anette Meyer zu Strohen ist Diplom Agrar Ingenieurin (FH). Sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Wahlkreis Osnabrück-Ost — Der Wahlkreis 77 Osnabrück Ost ist ein Wahlkreis zur Wahl des niedersächsischen Landtags. Er umfasst von der Stadt Osnabrück die Stadtteile Innenstadt mit den statistischen Bezirken Nrn. 4 und 5, Darum, Fledder, Gartlage, Gretesch, Kalkhügel,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der 14. Bundesversammlung (Deutschland) — Die Vierzehnte Bundesversammlung trat am 30. Juni 2010 zusammen, um einen neuen deutschen Bundespräsidenten wählen. Im dritten Wahlgang wurde Christian Wulff gewählt. Nach dem Rücktritt Horst Köhlers am 31. Mai 2010 hatte die 14.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mes–Mez — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des niedersächsischen Landtages (16. Wahlperiode) — Mitglieder des Niedersächsischen Landtages Ernannter Landtag (1946–1947) | 1. Wahlperiode (1947–1951) | 2. Wahlperiode (1951–1955) | …   Deutsch Wikipedia

  • Graschtat — Alice Graschtat (* 16. Januar 1952 in Polier, Landkreis Northeim) ist eine deutsche Politikerin (SPD). Von 2003 bis 2008 war sie Mitglied des Niedersächsischen Landtags. Sie ist geschieden und hat zwei Kinder. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Niedersächsischen Landtages (16. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 16. niedersächsischen Landtages mit Fraktionszugehörigkeit. Die konstituierende Sitzung fand am 26. Februar 2008 statt. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammensetzung 2 Fraktionsvorsitzende 3 Abgeordnete 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des députés du Landtag de Basse-Saxe (16e législature) — depuis 26 février 2008. Sommaire 1 Composition 2 Députés 3 Voir aussi 3.1 Liens internes …   Wikipédia en Français

  • Hochschule Osnabrück — Gründung 1971/2003 Trägerschaft Stiftung öffentlichen Rechts …   Deutsch Wikipedia

  • Alice Graschtat — (* 16. Januar 1952 in Polier, Landkreis Northeim) ist eine deutsche Politikerin (SPD). Von 2003 bis 2008 war sie Mitglied des Niedersächsischen Landtags. Sie ist geschieden und hat zwei Kinder. Ausbildung und Beruf Nach Erlangung der mittleren… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”