Angelica Costello
Angelica Costello, 2005

Angelica Costello (* 5. Juni 1978[1] in Plattsburgh, New York), auch bekannt unter dem Pseudonym Venus, ist eine US-amerikanische Pornodarstellerin und Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Costello war in über 400 pornografischen Filmen als Darstellerin zu sehen, unter anderem auch in einigen Fetischszenen. Ihr Debüt als Pornodarstellerin gab sie für Ed Powers Dirty Debutantes nachdem sie schon vorher als Penthouse-Pet[2] des Monats Juni 1999 nackt zu sehen war. 2001 spielte sie die Hauptrolle in der pornografischen Tomb Raider-Parodie Jewel Raider.[3] 2005 wurden zwei Sexszenen mit ihr mit AVN-Awards ausgezeichnet. Nominiert war sie zudem in der Kategorie Female Performer of the Year.[2]

Costello spielte auch in mehreren Sexploitation-Filmen mit, etwa in Deviant Obsession von Eric Gibson oder 2004 in Sexual Boundaries. In dem Slasher-Film The Slaughterhouse Massacre und dem Porno-Musical Misty Beethoven! The Musical war sie in Nebenrollen zu sehen.

Filmografie (Auswahl)

  • Jewel Raider (2001)
  • Deviant Obsession (2002)
  • Stuntgirl (2004)
  • Orgy World 7 (2004)
  • Seymore Butts' Lip Service (2004)
  • Sexual Boundaries (2004)
  • Playing with Venus (2004)
  • Belladonna: No Warning (2005)
  • The New Devil in Miss Jones (2005)
  • Internal Affairs: From the Files of Valley 911 (2006)

Auszeichnungen

  • 2005: AVN Award in der Kategorie Best Couples Sex Scene (Video) für Stuntgirl (mit Manuel Ferrara)[4]
  • 2005: AVN Award in der Kategorie Best Group Sex Scene - Video für Orgy World 7 (u. a. mit Ariana Jollee, Tyler Knight, Byron Long, Julian St. Jox)[5]

Weblinks

 Commons: Angelica Costello – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Angelica Costello/Venus interview at creampie.com. Abgerufen am 18. Dezember 2007. 
  2. a b Nancy O'Hara: Innerviews–Venus. In: Adult Video News, 1. Januar 2005. Abgerufen am 4. Dezember 2007. 
  3. Roger T. Pipe: Jewel Raider. Review auf rogreviews.com
  4. Jared Rutter: The 22nd Annual AVN Awards: A Jenna Jameson Kinda Night. In: Adult Video News, 9. Januar 2005. Abgerufen am 4. Dezember 2007. 
  5. Past AVN Award Winners. Abgerufen am 4. Dezember 2007. 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angelica Costello — Saltar a navegación, búsqueda Angelica Costello Nacimiento 5 de junio de 1978 (31 años) …   Wikipedia Español

  • Angelica Costello — Female adult bio birth= June 5, 1978cite news|title=Angelica Costello/Venus interview at creampie.com | url =http://web.archive.org/web/20040103050911/www.creampie.com/feature/venus/index.html| accessdate = 2007 12 18 ] photo= death= location=… …   Wikipedia

  • Costello — Gender Unisex Language(s) English Origin Language(s) Irish Word/Name Mac Oisdealbhaigh …   Wikipedia

  • Costello — ist der Familienname folgender Personen: Angelica Costello (* 1978), US amerikanische Pornodarstellerin Conte Costello (eigentlich: Kurt Reis; * 1928), deutscher Schriftsteller Dolores Costello (1903−1979), US amerikanische Schauspielerin Elvis… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Cos–Coz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Анжелика Костелло — Angelica Costello …   Википедия

  • Liste der Pornodarstellerinnen — Diese Liste der Pornodarstellerinnen enthält die Künstlernamen, gebürtige Namen, Geburtsjahr, Nationalität und weitere berufliche oder künstlerische Tätigkeiten einiger sehr bekannten Pornodarstellerinnen. A Sunrise Adams, (* 1982), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der weiblichen Pornodarsteller — Diese Liste der Pornodarstellerinnen enthält die Künstlernamen, gebürtige Namen, Geburtsjahr, Nationalität und weitere berufliche oder künstlerische Tätigkeiten einiger sehr bekannten Pornodarstellerinnen. A Sunrise Adams, (* 1982), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Pornodarstellerinnen — Diese Liste der Pornodarstellerinnen enthält die Künstlernamen, gebürtige Namen, Geburtsjahr, Nationalität und weitere berufliche oder künstlerische Tätigkeiten einiger sehr bekannter Pornodarstellerinnen. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K …   Deutsch Wikipedia

  • Venus (disambiguation) — Venus is the second closest planet to the Sun.Venus may refer to: * Venus (mythology), the Roman goddess of love, in Greek mythology known as Aphrodite * Venus symbol (♀) (disambiguation page) People* Venus Williams, female tennis player * Venus …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”