Angiom
Große arteriovenöse Malformation im Bereich des Gehirns, das Gewebe ist überwiegend durch das pathologische Gefäßkonvolut ersetzt worden.

Ein Angiom (auch Blutschwamm oder Aneurysma spongiosum[1] genannt) ist eine tumorartige Gefäßneubildung oder entwicklungsbedingte Gefäßfehlbildung.

Inhaltsverzeichnis

Formen

Tumorartige Gefäßneubildung

Gefäßfehlbildung

Bei diesen Gefäßfehlbildungen kommt es zu einem direkten Übergang von Blut aus einer Arterie in eine Vene. Dieser direkte Übergang kann aus mehr oder weniger vielen, nicht normalen Blutgefäßen bestehen.

Sie stellen insbesondere im Gehirn ein Blutungsrisiko dar.

Literatur

Einzelnachweise
  1. Roche Lexikon Medizin Seite 82 Urban&FischerVerlag 2003 ISBN 3437151509

Siehe auch

Spetzler-Martin-Skala (Klassifikation zur Beschreibung von arteriovenösen Malformationen)

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • angiom — ANGIÓM s.n. Tumoare benignă a vaselor sanguine sau limfatice.[pr.: gi om] – Din fr. angiome. Trimis de ana zecheru, 18.03.2003. Sursa: DEX 98  ANGIÓM s. (med.) nev vascular. Trimis de siveco, 05.08.2004. Sursa: Sinonime  angióm s. n. (sil. gi… …   Dicționar Român

  • Angiom — Angiōm (grch.), meist angeborene, gutartige Neubildung, die der Hauptmasse nach aus neugebildeten Blutgefäßen besteht, z.B. die Feuer oder Muttermale …   Kleines Konversations-Lexikon

  • angiom — angìōm m <G angióma> DEFINICIJA pat. benigni tumor izgrađen od krvnih ili limfnih žila, usp. hemangiom, limfangiom ETIMOLOGIJA nlat. angioma ≃ angio + om (a) …   Hrvatski jezični portal

  • Angiom — An|gi|om 〈n. 11; Med.〉 vom Gefäßgewebe (der Blut od. Lymphgefäße) ausgehende Geschwulst [zu grch. aggeion „Gefäß“] * * * An|gi|om, das; s, e (Med.): Geschwulst aus Blut od. Lymphgefäßen. * * * Angiom   das, s/ e, durch Sprossung entstandene… …   Universal-Lexikon

  • Angiom — An|gi|om 〈n.; Gen.: s, Pl.: e; Med.〉 vom Gefäßgewebe (der Blut od. Lymphgefäße) ausgehende Geschwulst [Etym.: <grch. aggeion »Gefäß«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Angiom — An|gio̱m [zu gr. ἀγγει̃ον = Gefäß; auch = Blutgefäß] s; s, e, in fachspr. Fügungen: An|gio̱|ma, Pl.: ta: Blutschwamm, Gefäßgeschwulst, Adergeschwulst (aus neugebildeten Gefäßen); vgl. Hämangiom, Lymphangiom. Angio̱ma arteria̱|le racemo̱sum: =… …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Angiom — An|gi|om das; s, e <zu ↑...om> Geschwulst aus Blut ( ↑Hämangiom) od. Lymphgefäßen ( ↑Lymphangiom; Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Angiom — An|gi|om, das; s, e <griechisch> (Medizin Gefäßgeschwulst) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Hippel-Lindau-Syndrom — Klassifikation nach ICD 10 Q85.8 Sonstige Phakomatosen …   Deutsch Wikipedia

  • Hippel-Lindau Krankheit — Klassifikation nach ICD 10 Q85.8 Sonstige Phakomatosen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”