Anlagenaufwandszahl

Die Anlagenaufwandszahl (Formelzeichen ep) beschreibt das Verhältnis von Aufwand an Primärenergie zum erwünschten Nutzen (Energiebedarf) eines gesamten Anlagensystems.

Sie wird in der DIN 4701-10 beschrieben. Die Anlagenaufwandszahl berücksichtigt die Art der eingesetzten Brennstoffe, den Einsatz regenerativer Energiequellen, die Verluste der Wärmeerzeuger und der Verteilung und der benötigten Hilfsenergie (Lüftung, Pumpen etc.).

Eine niedrige Anlagenaufwandszahl deutet auf eine effiziente Nutzung von Primärenergie hin.

Beispiel: Für ein Gebäude wird eine Anlagenaufwandszahl von 1,5 ermittelt. Für den Energiebedarf für Heizung, Kühlung, Warmwasser muss zusätzlich 50 % an Primärenergie aufgewandt werden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • EnEV — Basisdaten Kurztitel: Energieeinsparverordnung Voller Titel: Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden Typ: Bundesrechtsverordnung Rechtsmaterie: Verwaltungsrecht / Umweltrecht Gültigkeitsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • Endenergiebedarf — Basisdaten Kurztitel: Energieeinsparverordnung Voller Titel: Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden Typ: Bundesrechtsverordnung Rechtsmaterie: Verwaltungsrecht / Umweltrecht Gültigkeitsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • Energie-Einsparverordnung — Basisdaten Kurztitel: Energieeinsparverordnung Voller Titel: Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden Typ: Bundesrechtsverordnung Rechtsmaterie: Verwaltungsrecht / Umweltrecht Gültigkeitsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • Enev — Basisdaten Kurztitel: Energieeinsparverordnung Voller Titel: Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden Typ: Bundesrechtsverordnung Rechtsmaterie: Verwaltungsrecht / Umweltrecht Gültigkeitsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • Heizwärmebedarf — Basisdaten Kurztitel: Energieeinsparverordnung Voller Titel: Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden Typ: Bundesrechtsverordnung Rechtsmaterie: Verwaltungsrecht / Umweltrecht Gültigkeitsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • Energieeinsparverordnung — Energieeinsparverordnung,   Abkürzung EnEV, Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden vom 16. 11. 2001, in Kraft seit 1. 2. 2002. Die Energieeinsparverordnung ersetzt die Wärmeschutzverordnung in …   Universal-Lexikon

  • Energieeinsparverordnung — Basisdaten Titel: Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden Kurztitel: Energieeinsparverordnung Abkürzung: EnEV Art: Bundesrechtsverordnung Geltungsbereich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”