Ann Helen Grande

Ann Helen Grande (* 20. September 1977 in Trondheim) ist eine frühere norwegische Biathletin.

Ann Helen Grande gab 1997 bei den Juniorenweltmeisterschaften in Forni Avoltri ihr internationales Debüt. Zusammen mit Linda Grubben und Gro Marit Istad-Kristiansen gewann sie Staffelgold. Im folgenden Jahr startete sie in Pokljuka erstmals im Biathlon-Weltcup und wurde auf Anhieb Zehnte in einem Einzel. Damit belegte sie gleich in ihrem ersten Rennen ihre beste Platzierung. In Antholz wurde sie zwei Jahre später mit der Staffel Sechste. 2001 startete sie erstmals in Haute Maurienne bei den Europameisterschaften und erreichte als beste Platzierung einen elften Platz in der Verfolgung. Bei den Militärweltmeisterschaften am Ende der Saison wurde Grande in Jericho 15. im Sprint. Seit 2002 wurde sie vermehrt im Europacup eingesetzt und gewann zwei Rennen und kam in weiteren zehn Rennen aufs Podium. 2003 erreichte Grande mit der Staffel als Viertplatzierte ihr bestes Ergebnis. In Chanty-Mansijsk trat sie im selben Jahr bei ihren einzigen Biathlon-Weltmeisterschaften an. Im Sprint wurde sie nur 70., mit der Staffel für norwegische Verhältnisse enttäuschende Achte. 2004 beendete sie ihre Karriere.

Biathlon-Weltcup-Platzierungen

Die Tabelle zeigt die erreichten Platzierungen im Einzelnen.

  • Platz 1.–3.: Anzahl der Podiumsplatzierungen
  • Top 10: Anzahl der Platzierungen unter den ersten zehn
  • Punkteränge: Anzahl der Platzierungen innerhalb der Punkteränge
  • Starts: Anzahl gelaufener Rennen in der jeweiligen Disziplin
Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Staffel Gesamt
1. Platz  
2. Platz  
3. Platz  
Top 10 1 4 5
Punkteränge 2 1 4 7
Starts 5 14 2   4 25

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ann Helen Grande — (née le 20 septembre 1977 à Trondheim) est un ancienne biathlète norvégienne. Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète. Votre aide est la bienvenue ! Voir aussi Liens externes ( …   Wikipédia en Français

  • Ann (Vorname) — Ann ist eine Variante des weiblichen Vornamens Anna. Folgende bekannte Personen tragen diesen Namen: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Grande (Begriffsklärung) — Grande bezeichnet: Grande, eine Gemeinde im Kreis Stormarn in Schleswig Holstein ein Fluss auf Sizilien, siehe Imera Settentrionale Granden, Angehörige des spanischen Hochadels Grande (Makedonien), in der Antike ein Ort an der Via Egnatia, beim… …   Deutsch Wikipedia

  • Ann Doran — Dans L Emprise du crime (1946) Données clés …   Wikipédia en Français

  • Helen Homans — Pour les articles homonymes, voir Homans. Helen Homans (1878 ou 1879 à New York 29 mars 1949) est une joueuse de tennis américaine du début du XXe siècle. Elle s est notamment imposée en 1906 en simple dames à l US Women s National… …   Wikipédia en Français

  • Grande Boucle Féminine — Die Grande Boucle Féminine oder Grande Boucle Féminine Internationale, ist ein über mehrere Etappen führendes Straßenradrennen der Frauen in Frankreich. Es hieß bis 1997 Tour Cycliste Féminin und ist das Gegenstück zur Tour de France der Männer,… …   Deutsch Wikipedia

  • Championnats de Grande-Bretagne de cyclisme sur route — Les championnats de Grande Bretagne de cyclisme sur route sont organisés depuis 1943. David Millar Som …   Wikipédia en Français

  • Biathlon-Europacup 2002/2003 — Der Biathlon Europacup 2002/2003 wurde als Unterbau zum Biathlon Weltcup 2002/2003 veranstaltet. Startberechtigt waren Starter und Starterinnen aller Kontinente. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse Damen Wettbewerbe 1.1 Gesamtwertung 2 Ergebnisse… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Norwegischen Meister im Biathlon — In der Liste der norwegischen Meister im Biathlon werden alle Medaillengewinner im Biathlon bei norwegischen Meisterschaften seit der ersten Durchführung 1959 aufgeführt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Einzel 1.2 Sprint 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Biathlon-Europacup 2003/2004 — Der Biathlon Europacup 2003/2004 wurde als Unterbau zum Biathlon Weltcup 2003/2004 veranstaltet. Startberechtigt waren Starter und Starterinnen aller Kontinente. Inhaltsverzeichnis 1 Ergebnisse Damen Wettbewerbe 1.1 Gesamtwertung 2 Ergebnisse… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”