Anna Gebert
Anna Gebert

Anna Gebert (* 1979 in Warschau) ist eine polnische Violinistin.

Leben

Anna Gebert wurde als Tochter der Geigerin Grazyna Zeranska-Gebert und des Pianisten Jerzy Gebert geboren. Ihr Bruder Alexander Gebert (* 1977) ist Cellist. Ihre Familie emigrierte 1980 nach Finnland. Dort erhielt sie den ersten Violinunterricht bei der Mutter, ab 1989 an der Sibelius-Akademie in Helsinki. Es folgte weiteres Studium bei Magdalena Rezler in Freiburg im Breisgau, die Meisterklasse bei Ana Chumachenco in München, sowie durch das Fulbright-Programm ein zweijähriges Artist Diploma bei Miriam Fried in Bloomington, Indiana. Anschließend lernte sie Barockvioline bei Stanley Ritchie. Seit der Spielzeit 2007-2008 ist Anna Gebert Stellvertretende Konzertmeisterin des Gürzenich Orchesters Köln.

Kooperationen

Ab der Spielzeit 2007/2008 ist sie Stellvertretende Konzertmeisterin beim Gürzenich Orchester Köln. Schon mit 14 Jahren wurde sie Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchesters und des Jugendorchesters der Europäischen Union. Von 1997 bis 2002 wirkte sie am Mahler Chamber Orchestra und von 2005 bis 2007 war sie Stipendiatin der Karajan Akademie der Stiftung Berliner Philharmoniker. Sie hat aushilfsweise als erste Konzertmeisterin bei WDR Rundfunkorchester, als Stellvertretende Konzertmeisterin bei der NDR Radiophilharmonie und Philharmonie Dortmund und als Vorspielerin beim London Symphony Orchestra gewirkt.

Solistische und kammermusikalische Auftritte auf Festspielen:

  • Kuhmo Kammermusik (Künstlerin und Dozentin seit 2000)
  • Steans Institute Ravinia Festival
  • Prussia Cove
  • Plön Kammermusiktage
  • Holland Music Sessions
  • Sarasota
  • Opera Barga
  • Petrosawodsk
  • Flaine
  • Pont-St-Esprit
  • Sonates d'Automne u. a.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna Gebert — (b. 1979 in Warsaw, Poland) is a Finnish violinist.From August 2007 Assistant Concertmaster of the Cologne Philharmonic Gürzenich Orchestra.Artist faculty at the [http://www.kuhmofestival.fi Kuhmo Chamber Music Festival] since 2000. Festival… …   Wikipedia

  • Gebert — ist der Name folgender Personen: Anke Gebert (* 1960), deutsche Krimi Schriftstellerin Anna Gebert (* 1979), polnische Geigerin Anton Gebert (1885–1942), sudetendeutscher Priester Alexander Gebert (* 1977), polnischer Cellist Chris Gebert (*… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna und die Liebe — Titre original Anna und die Liebe Genre Soap opera, telenovela Production Petra Bodenbach, Christian Popp, Gilbert Funke Musique Rosenstolz : Gib mir Sonne Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • Anna und die Liebe — Seriendaten Originaltitel Anna und die Liebe …   Deutsch Wikipedia

  • Chris Gebert — (* 8. Mai 1985 als Christian Gebert) ist ein deutscher Schauspieler, Mannequin und Regisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Karriere 2 Film/Fernsehen (Auswahl) 3 Theater (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Geb — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Warschau — Die folgende Liste enthält die in Warschau geborenen sowie zeitweise lebenden Persönlichkeiten, chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 In Warschau geborene… …   Deutsch Wikipedia

  • Krimi-Autoren — Dies ist eine Liste der im Sinne der Wikipedia enzyklopädisch relevanten Autoren von Kriminalromanen. A Keith Ablow (* 1961) Rolf Ackermann (* 1952) Thomas Adcock (* 1947) Uri Adelmann (* 1958) Uli Aechtner (* 1952) Joan Aiken (1924−2004) Rennie… …   Deutsch Wikipedia

  • Krimi-Schriftsteller — Dies ist eine Liste der im Sinne der Wikipedia enzyklopädisch relevanten Autoren von Kriminalromanen. A Keith Ablow (* 1961) Rolf Ackermann (* 1952) Thomas Adcock (* 1947) Uri Adelmann (* 1958) Uli Aechtner (* 1952) Joan Aiken (1924−2004) Rennie… …   Deutsch Wikipedia

  • Krimiautor — Dies ist eine Liste der im Sinne der Wikipedia enzyklopädisch relevanten Autoren von Kriminalromanen. A Keith Ablow (* 1961) Rolf Ackermann (* 1952) Thomas Adcock (* 1947) Uri Adelmann (* 1958) Uli Aechtner (* 1952) Joan Aiken (1924−2004) Rennie… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”