Anna Karenina (1927)
Filmdaten
Deutscher Titel Anna Karenina
Originaltitel Love
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1927
Länge 84 Minuten
Stab
Regie Edmund Goulding
Drehbuch Frances Marion
Produktion Irving Thalberg für MGM
Kamera William Daniels
Schnitt Hugh Wynn
Besetzung

Anna Karenina (OT:Love) ist ein US-amerikanisches Stummfilm mit Greta Garbo und John Gilbert unter der Regie von Edmund Goulding aus dem Jahr 1927.

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Die junge Anna ist unglücklich mit dem älteren Karenin verheiratet. Sie hat einen Sohn, den sie über alle Maßen liebt. Nachdem sie den Draufgänger und Frauenhelden Wronski kennengelernt hat, beginnt sie eine Affaire mit ihm, die bald das Gespräch der Stadt wird. Der Skandal veranlasst Karenin, sich von seiner Frau zu trennen. Die Sehnsucht nach ihrem Kind treibt Anna heimlich zurück in ihr Heim. Am Ende findet sie keinen anderen Ausweg als den Freitod.

Hintergrund

Nach ihrem fast siebenmonatigen Streik hatten sich das Studio und Greta Garbo Mitte 1927 schließlich auf eine Revision ihres laufenden Vertrages geeinigt, der ihr eine Wochengage von $ 5.000 einbrachte. Ermutigt vom Erfolg der vorherigen Zusammenarbeit mit John Gilbert in Es war setzte man die beiden Stars, die mittlerweile auch privat ein Paar waren, in einer Adaption von Anna Karenina ein und nannte den Streifen schließlich Love. Die einfache und eingängige Werbebotschaft für den Verleih lautete deshalb:

John Gilbert and Greta Garbo in Love

Der Film hatte eine komplizierte Produktionsgeschichte. Ursprünglich begannen die Dreharbeiten mit Lillian Gish und John Gilbert unter der Regie von Dimitri Buchowetzki als Folgeprojekt für die gemeinsame Arbeit der Stars in La Bohème von 1925. Der überraschende Erfolg von Es war brachte die Verantwortlichen jedoch dazu, die Hauptrolle mit Greta Garbo zu besetzen. Damit hatten sich die Machtverhältnisse eindeutig in Richtung der Schwedin verschoben, die 1925, als Lillian Gish für eine Wochengage von $ 8.000 zu MGM gewechselt war und als größter Star des Studios galt, nur eine weitere Vertragsschauspielerin war. Drei Jahre und einige finanzielle Reinfälle später war Lillian Gish in den Augen von Louis B. Mayer eine überbezahlte prüde Schauspielerin, die er möglichst rasch loswerden wollte.

Das Drehbuch zu Anna Karenina nimmt sich viele Freiheiten gegenüber dem zugrundeliegenden Roman Anna Karenina von Leo Tolstoi heraus. Zudem wurde für den amerikanischen Markt, der die Vorlage nicht kannte, ein Happy−End gedreht, in dem Anna und Wronski glücklich werden. Für den europäischen Markt, eher mit Tolstoi vertraut, blieb es bei dem tragischen Finale.

Anna Karenina wurde am 29. November 1927 uraufgeführt.

Kinoauswertung

Die Produktionskosten lagen mit $ 488.000 lagen über dem Durchschnitt für einen Garbofilm. Die Einspielergebnisse von $ 946.000 in den USA und $ 731.000 weltweit bedeuteten ein kumuliertes Gesamtergebnis von $ 1.677.000, was einem für einen Stummfilm sehr hohen Wert entsprach. Das Studio konnte am Ende einen Profit von $ 571.000 realisieren. Dies zeigte, dass das Leinwandpaar Greta Garbo und John Gilbert sich zu einem der wertvollsten „Besitztümer“ von MGM entwickelt hatte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna Karenina (Begriffsklärung) — Anna Karenina bezeichnet: einen Roman von Leo Tolstoi, siehe Anna Karenina mehrere Verfilmungen des Romans Anna Karenina (1927), US amerikanische Verfilmung von Edmund Goulding Anna Karenina (1935), US amerikanische Verfilmung von Clarence Brown… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Karenina (1935) — Filmdaten Deutscher Titel Anna Karenina Produktionsland USA …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Karenina — Infobox Book | name = Anna Karenina title orig = Анна Каренина translator = Constance Garnett (initial) image caption = UK Penguin Classic edition cover author = Leo Tolstoy cover artist = country = Russia language = Russian series = genre =… …   Wikipedia

  • Anna Karenina — Titelblatt der Erstausgabe Anna Karenina (russisch Анна Каренина, Aussprache: [ˈaˑnnə kɐˈrʲeˑnʲɪnə]) ist der Titel eines der großen Romanwerke von Leo Tolstoi, das in den Jahren 1873 bis 1878 in der Epoche des russisc …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Karenina — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Anna Karénine, 1915, est un film de J. Gordon Edwards avec Betty Nansen; Anna Karénine (Love), 1927, est un film d Edmund Goulding, avec Greta Garbo; Anna …   Wikipédia en Français

  • Adaptations of Anna Karenina — the novel by Leo Tolstoy.Film*1914: Anna Karenina (1914 film) , a Russian adaptation directed by Vladimir Gardin. *1915: Anna Karenina (1915 film) , an American version starring Danish actress Betty Nansen. *1927: Love (1927 film) , an American …   Wikipedia

  • Anna Karenine (film, 1927) — Anna Karénine (film, 1927) Pour les articles homonymes, voir Anna Karénine (homonymie) et Love. Anna Karénine (Love) est un film américain de Edmund Goulding sorti en 1927. Sommaire 1 Synopsis …   Wikipédia en Français

  • Anna Karénine (Film, 1927) — Pour les articles homonymes, voir Anna Karénine (homonymie) et Love. Anna Karénine (Love) est un film américain de Edmund Goulding sorti en 1927. Sommaire 1 Synopsis …   Wikipédia en Français

  • Anna karénine (film, 1927) — Pour les articles homonymes, voir Anna Karénine (homonymie) et Love. Anna Karénine (Love) est un film américain de Edmund Goulding sorti en 1927. Sommaire 1 Synopsis …   Wikipédia en Français

  • Anna Karenine — Anna Karénine (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Anna Karénine est un roman de Léon Tolstoï paru en 1877. Il a fait l objet de plusieurs adaptations : Au cinéma 1927  …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”