Anna von Nassau-Dillenburg
Anna von Nassau-Dillenburg

Anna von Nassau-Dillenburg (* um 1441; † 8. April 1513 in Celle) war durch Heirat Herzogin und Regentin von Braunschweig-Lüneburg sowie letzte Gräfin von Katzenelnbogen.

Leben

Anna war die älteste Tochter des Grafen Johann IV. von Nassau-Dillenburg und dessen Gemahlin Gräfin Maria (1424–1502), Tochter des Grafen Johann II. von Loon-Heinsberg.

In erster Ehe heiratete Anna am 25. September 1467 in Celle Herzog Otto II. von Braunschweig-Lüneburg mit dem sie zwei Söhne hatte:

  • Wilhelm († 1470)
  • Heinrich I. (1468–1532), Herzog von Braunschweig-Lüneburg

Otto starb 1471 und Annas Eltern arrangierten gemeinsam mit den Landständen der Grafschaft Katzenelnbogen die Ehe mit den bereits hochbetagten Graf Philipp I. von Katzenelnbogen, den Anna am 24. Januar 1474 heiratete. Die Eltern Annas handelten dabei aus politischen Interesse, wäre aus der Ehe ein Erbe hervorgegangen, hätte der Anfall der Grafschaft Katzenelnbogen an das Haus Hessen vermieden werden können. Anfang 1474 wurde der Priester Johann von Bornich beschuldigt, Gräfin Anna im Auftrag des hessischen Hauses einen Kelch mit vergifteten Wein gereicht zu haben. Anna war kurz an einem Fieber erkrankt und schnell wieder genesen. 1479 fiel Katzenelnbogen nach dem Tod des Grafen Philipp an Heinrich von Hessen, der mit einer Tochter Philipps erster Ehe verheiratet war.

Philipp hatte seiner zweiten Frau als Witwensitz die Herrschaft Burgschwalbach mit allen Einkünften zugewiesen. Ihre Mitgift bestritt sie aus ihren Wittumseinkünften als Herzogin von Braunschweig, dem Amt Lüchow, das sie verpachtete und sich dabei gegen ihren ehemaligen Schwiegervater durchzusetzen wusste. Später ging sie nach Celle zurück und kümmerte sich um ihren Sohn, den sie nach ihrer zweiten Heirat in der Obhut der Schwiegereltern zurücklassen musste, und ihre Enkelkinder. Nach dem Tod Herzog Friedrichs von Braunschweig 1478, wurde sie bis 1486 Regentin für ihren Sohn Heinrich. Sie ist Gründerin des Hospital St. Annen in Celle.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna of Nassau-Dillenburg — (1441 1514) was a Flemish German philanthropist.Anna was the eldest daughter of Johann IV, count of Nassau Dillenburg and his wife Maria, the daughter of Johann II, count von Loon Heinsberg. Anna was married firstly (1467) to Duke Otto V the… …   Wikipedia

  • Anna von Nassau-Oranien — Prinzessin Anna von Oranien Nassau Anna von Nassau (* 5. November 1563 in Breda; † 13. Juni 1588 in Franeker) war eine niederländische Adlige, Prinzessin von Nassau Oranien und durch Heirat Gräfin von Nassau Dillenburg. Leben Anna war eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Nassau — Anna von Nassau, Tochter des Grafen Johann s XIV. von Nassau Dillenburg, war zum ersten Male mit dem Herzoge Otto von Braunschweig und nach dem frühen Tode desselben mit dem Grafen Philipp von Katzenellenbogen 1473 vermählt. Dieser, ein 71… …   Damen Conversations Lexikon

  • Adriana von Nassau-Dillenburg — Wappen der der Gräfin Adriana von Nassau von ihrer Grabplatte in der Marienkirche in Hanau …   Deutsch Wikipedia

  • Johann VI. von Nassau-Dillenburg — Denkmal Johanns in Utrecht Johann VI. Graf von Nassau Dillenburg, genannt der Ältere, (* 22. November 1536 in Dillenburg; † …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Sachsen (1577) — Anna von Sachsen (um 1562). Kreidezeichnung von Jacques Le Boucq. Musée des Beaux Arts, Arras. Anna von Sachsen (* 23. Dezember 1544 in Dresden; † 18. Dezember 1577 ebenda) war die Tochter des Kurfürsten Moritz von Sachsen und der Agnes von… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Sachsen (1544–1577) — Anna von Sachsen (um 1562). Kreidezeichnung von Jacques Le Boucq. Musée des Beaux Arts, Arras. Anna von Sachsen (* 23. Dezember 1544 in Dresden; † 18. Dezember 1577 ebenda) war die Tochter des Kurfürsten Moritz von Sachsen und der Agnes von… …   Deutsch Wikipedia

  • Anna von Oranien-Nassau — Prinzessin Anna von Oranien Nassau Anna von Nassau (* 5. November 1563 in Breda; † 13. Juni 1588 in Franeker) war eine niederländische Adlige, Prinzessin von Nassau Oranien und durch Heirat Gräfin von Nassau Dillenburg. Leben Anna war eine Tocht …   Deutsch Wikipedia

  • Johann VI. (Nassau-Dillenburg) — Johann VI. von Nassau Dillenburg Denkmal Johanns in Utrecht Johann VI. Graf von Nassau Dillenburg, genannt der Ältere, (* …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Heinrich (Nassau-Dillenburg) — Ludwig Heinrich von Nassau Dillenburg (* 9. Mai 1594 in Saarbrücken; † 12. Juli 1662 in Dillenburg) war Graf, ab 1654 Fürst, von Nassau Dillenburg sowie während des dreißigjährigen Krieges hochrangiger Offizier zuletzt Generalwachtmeister in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”