Annemarie Korff

Annemarie Korff (* 7. Januar 1909 in Stolp; † 6. Januar 1976) war eine deutsche Schauspielerin.

Sie erhielt ihre künstlerische Ausbildung 1930 bis 1932 bei Else Moest an der Schauspielschule des Lessingtheaters in Berlin. Ihr Debüt gab sie 1933 bei einer Tournee als Ella de Laché in Charleys Tante.

Im selben Jahr kam sie zum Film und wirkte bis 1940 als Nebendarstellerin in mehreren Produktionen mit. Wiederholt verkörperte sie Sekretärinnen. Von 1939 bis 1943 war sie Sprecherin beim Fernsehsender Berlin, 1944 beim Rundfunksender Berlin und beim Deutschlandsender.

Von 1945 bis 1947 agierte sie an den Kammerspielen des Deutschen Theaters in Berlin, von 1947 bis 1949 am Stadttheater Gießen, von 1950 bis 1952 am Theater Osnabrück und ab 1952 am Staatstheater Oldenburg. Dort mimte sie unter anderem Mrs. Erlynne in Lady Windermeres Fächer. Zudem arbeitete Korff seit 1953 als Sprecherin für Radio Bremen.

Filmografie

  • 1933: Der Läufer von Marathon
  • 1933: Ich will Dich Liebe lehren
  • 1935: Frischer Wind aus Kanada
  • 1935: Amphitryon – Aus den Wolken kommt das Glück
  • 1935: Ein idealer Gatte
  • 1935: April, April!
  • 1936: Rosen und Liebe
  • 1936: Aufmachen, Kriminalpolizei
  • 1936: Soldaten - Kameraden
  • 1936: Boccaccio
  • 1936: Männer vor der Ehe
  • 1936: Geheimnis eines alten Hauses
  • 1937: Heiratsinstitut Ida & Co
  • 1938: Anna Favetti
  • 1938: Du und ich
  • 1939: Die Geliebte
  • 1939: Heimatland
  • 1940: Nanette
  • 1940: Polterabend
  • 1940: Mädchen im Vorzimmer
  • 1940: Wie konntest Du, Veronika!

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Korff — ist der Familienname folgender Personen: André Korff (* 1973), deutscher Radrennfahrer Annemarie Korff (1909–1976), deutsche Schauspielerin Arnold Korff (1870–1944), österreichischer Schauspieler Christian August Korff (1812–1885), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Koo–Kor — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Darsteller des deutschsprachigen Films — Diese Liste beinhaltet bekannte Darsteller des deutschsprachigen Films, unabhängig von ihrer Herkunft. Die meisten der folgenden Schauspieler waren in mehr als einem der aufgeführten Zeitabschnitte aktiv. Eingeordnet sind sie dort, wo sie ihre… …   Deutsch Wikipedia

  • Słupsk — Słupsk …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Schauspieler des deutschsprachigen Theaters — Hier sind berühmte Theaterschauspieler und schauspielerinnen des deutschsprachigen Theaters aufgelistet. Nach dem Aufkommen des Films wurden manche von ihnen auch Filmschauspieler. Wer sich ausschließlich für Filmschauspielerinnen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Theaterschauspieler — Hier sind berühmte Theaterschauspieler und schauspielerinnen des deutschsprachigen Theaters aufgelistet. Nach dem Aufkommen des Films wurden manche von ihnen auch Filmschauspieler. Wer sich ausschließlich für Filmschauspielerinnen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Theaterschauspieler — Hier sind berühmte Theaterschauspieler und schauspielerinnen des deutschsprachigen Theaters aufgelistet. Nach dem Aufkommen des Films wurden manche von ihnen auch Filmschauspieler. Wer sich ausschließlich für Filmschauspielerinnen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Rahlstedt — Lage des Stadtteils Rahlstedt Lage des Bezirks Wandsbek Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Wilhelm Rühmann — Heinz Rühmann auf einer Künstler Postkarte, 1937 Heinz Rühmann (* 7. März 1902 in Essen; † 3. Oktober 1994 in Aufkirchen, Bayern; eigentlich Heinrich Wilhelm Rühmann) gehört zu den bekanntesten deutschen Schauspielern des 20. Jahrhunderts …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”