Annibale Bozzuti

Annibale Bozzuti (* 2. Februar 1521 in Montecalvo Irpino bei Neapel; † 6. Oktober 1565 in Chiaia bei Neapel) war ein Kardinal der katholischen Kirche.

Angehöriger einer Familie des Neapolitaner Patriziats, trat er 1547 als Sprecher der Demonstranten auf, die sich gegen die Einführung der Inquisition durch den Vizekönig Pedro Álvarez de Toledo wandten. Nach der Niederschlagung der Unruhen wurde er mit anderen Anführern vom Indult ausgeschlossen, das Kaiser Karl V. der Stadt Neapel gewährte, und ging daher ins Exil nach Rom. Verwandtschaftliche Beziehungen mit Alessandro Farnese erleichterten ihm eine Karriere an der Römischen Kurie ebenso wie sein Studium beider Rechte. Mehrfach war er Konklavepräfekt, seit 1556 auch Kammerkleriker. Nach dem Verzicht Farneses war Bozzuto von 1551 bis 1562 Erzbischof von Avignon[1], musste das Erzbistum dann aber wieder an Farnese abtreten. Er wurde am 12. März 1565 durch Papst Pius IV., einen Neapolitaner, zum Kardinal ernannt und erhielt San Silvestro in Capite als Titelkirche. Wenige Monate später starb er in Chiaia, einem Viertel Neapels, an einem Steinleiden. Er wurde in der Kathedrale von Neapel beigesetzt.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Vgl.: Tommasino, Giuseppe: Tra umanisti e filosofi. Mailand 1921, S. 93

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Annibale Bozzuti — Biographie Naissance 2 ou 3 février 1521 à Montecalvo Irpino Royaume de Naples Décès 6  …   Wikipédia en Français

  • Bozzuti — Annibale Bozzuti (* 2. Februar 1521 in Montecalvo Irpinio bei Neapel; † 6. Oktober 1565 in Chiace bei Neapel) war ein Kardinal der katholischen Kirche. Bozzuti war von 1551 bis 1562 Erzbischof von Avignon[1] und wurde am 12. März 1565 durch Papst …   Deutsch Wikipedia

  • Annibale — ist die italienische Variante des phönizischen Vornamens Hannibal. Bekannte Namensträger: Annibale Albani (1682–1751), Kardinal der katholischen Kirche Annibale Bozzuti (1521 1565), Kardinal der Katholischen Kirche Annibale Bugnini (1912–1982),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Avignon — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistums Avignon (Frankreich): um 70: Heiliger Ruf um 96: Carus um 134: Ygilius 202–219: Ebulus 219–230: Johannes I. 230–257: Asterius 257–264: Secundinus 264–281: Heiliger Amat 281–298 …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbischof von Avignon — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistums Avignon (Frankreich): um 70: Heiliger Ruf um 96: Carus um 134: Ygilius 202–219: Ebulus 219–230: Johannes I. 230–257: Asterius 257–264: Secundinus 264–281: Heiliger Amat 281–298 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bov–Boz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • San Silvestro in Capite — Church of Saint Sylvester in Capite San Silvestro in Capite (Italian) S. Silvestri in Capite (Latin) Facade of San Silvestro in Capite …   Wikipedia

  • Roman Catholic Archdiocese of Avignon — The Roman Catholic Archdiocese of Avignon is an Archdiocese of the Latin Rite of the Roman Catholic church, in France. The diocese exercises jurisdiction over the territory embraced by the department of Vaucluse, in the Region of Provence Alpes… …   Wikipedia

  • Liste der Erzbischöfe von Avignon — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistums Avignon (Frankreich): um 70: Heiliger Ruf um 96: Carus um 134: Ygilius 202–219: Ebulus 219–230: Johannes I. 230–257: Asterius 257–264: Secundinus 264–281: Heiliger Amat 281–298 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kardinalpriester von San Silvestro in Capite — Folgende Kardinäle waren Kardinalpriester von San Silvestro in Capite: Louis de Bourbon Vendôme (1517–1521); in commendam (1521–1533) vakant (1533 1540) Uberto Gambara (1540–1541) Tommaso Badia OP (1542–1547) vakant (1547 1551) Fabio Mignanelli… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”