Liam Brady



Liam Brady
Spielerinformationen
Voller Name William Brady
Geburtstag 13. Februar, 1956
Geburtsort DublinIrland
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend


1970–1973
St. Kevin's Boys FC
Home Farm
Arsenal London
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1973–1980
1980–1982
1982–1984
1984–1986
1986–1987
1987–1989
Arsenal London
Juventus Turin
Sampdoria Genua
Inter Mailand
Ascoli Calcio
West Ham United
235 (43)
76 (15)
57 0(6)
58 0(5)
17 0(0)
89 0(9)
Nationalmannschaft
1974–1989 Irland 72 0(9)
Stationen als Trainer
1991–1993
1993–1995
2008–2010
Celtic Glasgow
Brighton & Hove Albion
Irland (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

William „Liam“ Brady (* 13. Februar 1956 in Dublin, Irland) ist ein ehemaliger irischer Fußballspieler und -trainer.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Als Spieler

Liam Brady begann seine Karriere bei St. Kevin's Boys FC und wurde danach von Arsenal London verpflichtet, mit denen er 1979 den FA Cup gewann. Außerdem stand der Ire mit dem Klub 1980 im Finale des Europapokals der Pokalsieger, das man allerdings gegen den FC Valencia verlor.

Im Jahr 1980 wechselte er zu Juventus Turin und wurde dort der erste ausländische Spieler nach Aufhebung des Ausländerverbots im italienischen Fußball. Mit Juve konnte er 1980/81 und 1981/82 zwei italienische Meisterschaften gewinnen. Am letzten Spieltag der Saison 1981/82 zeigte Liam Brady Professionalität: Obwohl er wusste, dass er zur nächsten Saison verkauft werden würde, trat er im Spiel gegen US Catanzaro zu einem Elfmeter an, verwandelte diesen und bescherte seinem Team damit die Meisterschaft.

Zur Saison 1982/83 wurde Michel Platini von Juventus verpflichtet, daraufhin wechselte Brady zu Sampdoria Genua.

Nach zwei Jahren bei Samp ging er 1984 zu Inter Mailand, wo er wiederum zwei Saisons verbrachte und danach zu Ascoli Calcio wechselte, wo er ein Jahr spielte, bevor er schließlich zurück auf die Insel zu West Ham United wechselte, wo er 1989 seine aktive Laufbahn beendete.

Als Trainer

Im Jahr 1991 wurde Liam Brady Trainer beim schottischen Verein Celtic Glasgow, wo er bis 1993 blieb, von 1993 bis 1995 trainierte er dann Brighton & Hove Albion.

Seit 1996 ist Liam Brady Verantwortlicher für die Jugendarbeit bei Arsenal London. Zusätzlich arbeitete er ab 2008 beim irischen Verband als Assistent des neuen Trainers der Nationalmannschaft, Giovanni Trapattoni.[1]

Brady trat im April 2010 von seinem Posten zurück, um sich intensiver auf seine Aufgaben beim FC Arsenal konzentrieren können.[2]

Erfolge

Als Spieler

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Brady agrees terms with FAI, Website der FAI vom 7. März 2008
  2. Brady to step down, Irish Times vom 13. Februar 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liam Brady — Football manager infobox playername = Liam Brady fullname = Liam Brady dateofbirth = birth date and age|df=yes|1956|2|13 cityofbirth = Dublin countryofbirth = Republic of Ireland currentclub = Arsenal (as Head of Youth Development) position =… …   Wikipedia

  • Liam Brady — Pour les articles homonymes, voir Brady. Liam Brady …   Wikipédia en Français

  • Liam Brady — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar …   Wikipedia Español

  • Brady — bezeichnet als Wortbestandteil von Fremdwörtern aus dem Griechischen: langsam (βραδύς), siehe Liste griechischer Wortstämme in deutschen Fremdwörtern Brady (Schlagzeug), Schlagzeughersteller Brady Corporation, ein internationales Unternehmen im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liam — ist eine irische Kurzform des männlichen Vornamens Wilhelm.[1] Namensträger Liam Aiken (* 1990), US amerikanischer Schauspieler Liam Boyce (* 1991), nordirischer Fußballspieler Liam Brady (* 1956), irischer Fußballspieler Liam Cosgrave (* 1920),… …   Deutsch Wikipedia

  • Liam — est un prénom d origine irlandaise, diminutif de Uilliam, un prénom avec les mêmes origines franques que William. Le prénom Liam est apparu en France en 1986, et depuis, ne cesse d augmenter année après année. On fête les Liam le 15 mars tout… …   Wikipédia en Français

  • Brady — [ thumb|The Brady Coat of Arms.] The name Brady in Ireland is derived from the Irish name Mac Bradaigh meaning spirited . So the anglicised form should be MacBrady, the prefix Mac, however, has seldom if ever been used in modern times; the modern …   Wikipedia

  • Brady — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Brady peut faire référence à : Patronyme Brady est un nom de famille notamment porté par : Alice Brady (1892 1939), actrice américaine ;… …   Wikipédia en Français

  • Liam MacDaid — Liam Seán MacDaid (* 19. Juli 1945 in Bundoran, County Donegal) ist ein römisch katholischer Bischof in Irland. Leben MacDaid besuchte die St Louis Infant School und die St Macartan’s National School in Bundoran, sowie das St Macartan’s College… …   Deutsch Wikipedia

  • Liam Rosenior — Spielerinformationen Voller Name Liam James Rosenior Geburtstag 9. Juli 1984 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”