Anticon

anticon. ist ein Independent-Label aus der Küstenregion San Franciscos[1] und wurde 1998 von sieben Musikern und dem heutigen Manager Baillie Parker gegründet[2]. Der Name Anticon steht für „anti-conventional“[2], beziehungsweise „anti-conformity“ oder auch „ant-icon“, was durchaus als Wortspiel in Bezug auf das Logo Anticons, einer Silhouette einer Ameise (engl. Ant), zu verstehen ist.

Die Künstler innerhalb des Anticon-Kollektivs treten sowohl in Gruppen als auch als Solisten auf, und sind bekannt für häufige Kollaborationen mit anderen Künstlern innerhalb und außerhalb des Kollektivs. Viele Mitglieder gehören mehreren Labels an, einige haben sogar ihr eigenes kleines Independent-Label durch das sie ihre eigenen Werke veröffentlichen. Nicht zuletzt durch diesen großen Einfluss verschiedener Musiker und Stile hat sich Anticon zu einer Gruppe von Künstlern, die ihren Ursprung größtenteils im Hip-Hop-Genre haben, mit breitgefächertem Musikstil und starken Einflüssen aus Electronica, Folk und Indie-Rock[3] entwickelt. Obwohl man Anticons musikalisches Spektrum lange nicht mehr mittels eines Genres beschreiben kann, gelten sie dennoch als Begründer des Avantgarde-HipHop.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die einzelnen Mitglieder stammen aus allen Teilen der USA und lernten sich Mitte der 1990er über das Internet kennen. Sie verband miteinander das Interesse für eine ganz bestimmte Form der Hip-Hop-Musik. Per E-Mail und Chat tauschten sie sich untereinander aus und sammelten auf diese Weise über die Jahre sehr viel Material an.

1998 trafen sich Sole, Doseone, Alias und Slug erstmals persönlich und nahmen in nur zwei Tagen ein erstes gemeinsames Album auf, für das sie sich "Deep Puddle Dynamics" nannten und welches 1999 auf dem eigens gegründeten Label Anticon erschien. Kurz darauf erschienen die ersten Solo-Alben. Hemispheres von DoseOne war das Erste, das 1998 bei Funksion/1200 Hobos erschien.

Einige von ihnen, Sole, Jel, Alias (Musiker) und DJ Mayonnaise zogen gemeinsam nach East Oakland in die Bay Area. Dort existierte Ende der 90er bereits eine sehr experimentierfreudige und innovative Hip-Hop-Szene. Zahlreiche Alben sind seitdem erschienen. Die meisten gelten als richtungsweisend für den Independent-Hip-Hop.

Mitglieder

Anticon Records wurde von den folgenden Musikern gegründet:

  • Sole (Tim Holland)
  • Alias (Brendon Whitney)
  • Doseone (Adam Drucker)
  • Jel (Jeff Logan)
  • Odd Nosdam (David P. Madson)
  • Pedestrian (James Brandon Best)
  • Why? (Yoni Wolf)

Weitere Künstler, die momentan über Anticon veröffentlichen, sind:

  • 13 & God (Themselves mit Markus Acher, Micha Acher & Console (Martin Gretschmann) von The Notwist)
  • Alias & Tarsier (Brendon Whitney & Rona Rapadas)
  • Bracken (Chris Adams)
  • Darc Mind (Kevroc & X-Ray)
  • Dj Mayonnaise (Chris Greer)
  • Dosh (Martin Dosh)
  • Passage (David Bryant)
  • Restiform Bodies (Passage, Telephone Jim Jesus & The Bomarr Monk)
  • SJ Esau (Samuel Wisternoff)
  • Sole and the Skyrider Band (Tim Holland, Bud Berning, John Wagner & William Ryan Fritch)
  • Son Lux (Ryan Lott)
  • Thee More Shallows (Dee Kesler, Chavo Fraser & Jason Gonzales)
  • Themselves (Doseone, Jel und Dax Pierson)
  • Telephone Jim Jesus (George Chadwick)

Künstler, die früher mitwirkten, heute aber nicht mehr bei Anticon aktiv sind: Buck 65, Sage Francis und Slug (von Atmosphere).

Kollaborateure

Viele andere Musiker sind entweder momentan, oder waren früher, an Werken von Anticon-Künstlern mitwirkend: Dax Pierson, Slug und Ant (Mitglieder von Atmosphere), Mr Dibbs, DJ Signify, Eyedea, DJ Abilities, J. Rawls, Moodswing9, Circus, Controller7, Boom Bip, JD Walker, Josh Martinez, Sixtoo, Matth, Fog (Andrew Broder), Hood, Hrvatski, Electric Birds, John Herndon (Grapedope/Tortoise), Stefanie Bohm (Ms. John Soda), Jessica Bailiff, Tarsier, Mike Patton und Boards of Canada.

Projekte

Das Anticon Kollektiv ist außerdem für seine vielen musikalischen Projekte bekannt, die interessanterweise gar nicht auf dem hauseigenen, sondern auf befreundeten Labels oder sogar auf den kleinen Labels der jeweiligen Künstler erscheinen. Beispielhaft dafür ist die Gruppe Subtle, welche großen Erfolg auf dem Label Lex Records feiert.

Einige dieser Projekte sind

  • cLOUDDEAD (Why?, Doseone & Odd Nosdam)
  • Deep Puddle Dynamics (Sole, Doseone, Alias & Slug von Atmosphere)
  • Greenthink (Doseone & Why?)
  • Subtle (Doseone, Jel, Dax Pierson, Jordan Dalrymple, Alexander Kort & Marty Dowers)
  • Beyond Space Presents Vol. 1 (Sole, Odd Nosdam, Passage, Alias, Telephone Jim Jesus & The Bomarr Monk)
  • Hymie's Basement (Why? & Andrew Broder von Fog)
  • Reaching Quiet (Why? & Odd Nosdam)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Stylus Magazin
  2. a b http://www.anticon.com
  3. http://zeus.zeit.de/text/2003/51/M-Anticon

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anticon — anticon. anticon.[1] est un label indépendant américain de hip hop averti fondé en 1998. Membres anticon. est composé à l origine des huit artistes et groupes suivants : Alias (Brendan Whitney) Doseone (Adam Drucker) Jel (Jeff Logan) Odd… …   Wikipédia en Français

  • Anticon. — anticon. anticon.[1] est un label indépendant américain de hip hop averti fondé en 1998. Membres anticon. est composé à l origine des huit artistes et groupes suivants : Alias (Brendan Whitney) Doseone (Adam Drucker) Jel (Jeff Logan) Odd… …   Wikipédia en Français

  • anticon. — anticon.[1] est un label indépendant américain de hip hop averti fondé en 1998. Membres anticon. est composé à l origine des huit artistes et groupes suivants : Alias (Brendan Whitney) Doseone (Adam Drucker) Jel (Jeff Logan) Odd Nosdam… …   Wikipédia en Français

  • Anticon. — Infobox record label name = anticon. image bg = parent = founded = 1997 founder = Brendon Whitney Adam Drucker Jeff Logan David Madson James Brandon Best Tim Holland Yoni Wolf Baillie Parker defunct = distributor = genre = Hip hop Indie rock… …   Wikipedia

  • Anticon — Anexo:Anticon Saltar a navegación, búsqueda Anticon Records Fundada 1997 Fundador(es) Sole Alias Doseone Jel Odd Nosdam Pedestrian Why? Baillie Parker Género(s) Rap País de Origen …   Wikipedia Español

  • Doseone — Background information Birth name Adam Drucker Born April 21, 1977 (1977 04 21) …   Wikipedia

  • Sole (artist) — For the other hip hop emcee with a similar name, see Solé. Sole Birth name Tim Holland Also known as Man s Best Friend Born September 25, 1977 (1977 09 25) (age 34) Portland, Maine …   Wikipedia

  • Why? (U.S. band) — Infobox musical artist Name = Why? |200px Img capt = Why? performing a live show at a small venue in Columbus, Ohio Img size = Landscape = Background = group or band Alias = Origin = Berkeley, California, USA Genre = Indie rock Psychedelic pop… …   Wikipedia

  • Why? (groupe américain) — Pour les articles homonymes, voir Why. Traduction à relire …   Wikipédia en Français

  • Dosh — Martin Dosh, plus connu sous le nom de Dosh, est un musicien et multi instrumentaliste américain né le 6 septembre 1972, et vivant à Minneapolis dans le Minnesota. Il est percussionniste et utilise des machines électroniques, souvent… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”