Antimachos I.
Münze Antimachos' I.
Steuerquittung, die Antimachos I, Antimachos II. und einem Eumenes nennt

Antimachos I. war ein griechisch-baktrischer König. Er ist fast nur von seinen Münzen bekannt. Es wird vermutet, aufgrund seines Porträts und seiner Gedenkmünzen, dass er zur Familie des Euthydemos I. gehörte und vielleicht sogar dessen Sohn war und als dessen Vasall herrschte. Seine Regierungszeit wird versuchsweise um 185 bis 170 v. Chr. angesetzt. Sein Herrschaftsbereich ist umstritten und es ist vermutet worden, dass er nicht in Baktrien, sondern in einem Gebiet zwischen Baktrien und Indien regierte. Dort war er vielleicht der Nachfolger von Agathokles. Wie der letztere prägte Antimachos I. Gedenkmünzen, die sein Bild und das früherer Herrscher zeigen, in seinem Fall Diodotos I. und Euthydemos I. Ein bemerkenswertes Dokument ist eine Steuerquittung auf Pergament aus Baktrien, auf der er zusammen mit einem weiteren Antimachos und einem Eumenes genannt wird. Das Dokument, das sich heute in Oxford befindet, ist in sein viertes Jahr datiert. Das Dokument ist angekauft. Der originale Fundort ist unbekannt.

Literatur

  • William W. Tarn: The Greeks in Bactria and India. 2. Auflage, Cambridge 1951, S. 75, 88–92, 448
  • J. R. Rea, R. C. Senior und A. S. Hollis: A tax receipt from Hellenistic Bactria. In: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik. Band 104, 1994, S. 261–280 Digitalisat (PDF; 1,14 MB)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antimachos II. Nikephoros — Münze von Antimachos II. Nikephoros mit Gorgone und Inschrift in Kharoshthi auf der Rückseite …   Deutsch Wikipedia

  • Antimachus I — For other uses of name see Antimachus [ thumb|350px|right|Silver coin of Antimachus I (171 160 BC). Obv: Bust of Antimachus I. Rev: Depiction of Poseidon, with Greek legend BASILEOS TEOU ANTIMACHOU God King Antimachus .] Anthimachus I was one of… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ant–Anz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Griechisch-Baktrisches Königreich — Silbermünze von Demetrios I. mit Elefantenschädel Symbolik und Herkules Das Griechisch Baktrische Königreich war ein antiker Staat des 3. und 2. Jahrhundert v. Chr., der von Diodotos I., einem griechischen Statthalter in Baktrien, gegründet wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der indo-griechischen und baktrisch-griechischen Könige — Die indo griechischen und griechisch baktrischen Könige sind zum großen Teil nur von ihren Münzen bekannt. Nur einige wenige Herrscher des dritten und zweiten Jahrhunderts v. Chr.werden bei klassischen Autoren genannt. Reihenfolge und… …   Deutsch Wikipedia

  • Griechisch-baktrisches Münzwesen — Münze Antimachos I., der um 180 v. Chr. regierte Das Griechisch bakritisches Münzwesen ist Teil des Münzwesens eines hellenistischen Reiches. Das griechisch bakritische Münzwesen steht in der Tradition der Münzreform, die von Alexander dem Großen …   Deutsch Wikipedia

  • ANTIMACHUS — I. ANTIMACHUS Cinaedus quidam et formosus feminarum amore insaniens. Alter malitiae nomine a Comicis taxatus. Tertius cognomine ψεκὰς, h. e. minuta pluvia. Quartus Trapezita, cuius meminit Eupolis εν Δήμοις. Quintus, Historicus. II. ANTIMACHUS… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Iliade — Titelblatt der Iliasausgabe von Theodose Thiel, die in Straßburg am Ende des 16. Jahrhunderts veröffentlicht wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Ilias — Manuskript F205 der Biblioteca Ambrosiana in Mailand mit Text und Illustration der Verse 245–253 des achten Buches der Ilias aus dem späten 5. oder frühen 6. Jahrhundert n. Chr …   Deutsch Wikipedia

  • Altgriechischer Komödiendichter — Diese Liste enthält Griechische Schriftsteller der Antike, sortiert nach Gattung bzw. Fachgebiet. Inhaltsverzeichnis 1 Griechische Schriftsteller 1.1 Dichter 1.2 Dramatiker 1.3 Epiker …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”