Antje Szillat

Antje Szillat (* 1966 in Hildesheim) ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie lebt mit ihrem Mann und vier Kindern in der Nähe von Hannover.

Antje Szillat ist ausgebildete Lerntherapeutin und Lernberaterin. Sie ist als freie Redakteurin für unterschiedliche Print- und Online-Magazine (darunter KidsLife, Federwelt und Urbia) und als freie Autorin von Kinder- und Jugendbüchern sowie Sachbüchern tätig.

In Kooperation mit der Stiftung Lesen leitet sie Leseclubs für Kinder und Jugendliche. Sie entwickelte einen Kursus „Spiele für Kopf und Herz“ mit Spielen und Übungen zur Förderung von Kindern und schuf die Kinderbuchfigur Justine, die sich für Kinderrechte engagiert.

Antje Szillat ist Mitglied im Friedrich-Bödecker-Kreis (Niedersachsen) und im Syndikat.

Werke

  • Spiele für Kopf und Herz, Edition Zweihorn, 2008. ISBN 978-3935265508
  • Motiv: Angst!, Edition Zweihorn/Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln, 2008. ISBN 978-3935265652
  • Heute spielen wir mit Luft, Dreieck Verlag, 2008. ISBN 978-3929394504
  • Buchstabenabenteuer mit Elvira Wunderlich, Care-Line Verlag, 2008. ISBN 978-3868780000
  • Prost, Mathilda!, Edition Zweihorn/Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln, 2009. ISBN 978-3935265355
  • Rache@, Edition Zweihorn/www.lehrer-online.de, 2009. ISBN 978-3935265386
  • Herzpfade gehen, Dreieck Verlag, 2009. ISBN 978-3929394535
  • Zauberhafter Advent mit Kindern, Dreieck Verlag, 2009.
  • Justine und die Kinderrechte, Edition Zweihorn/Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln, ISBN 978-3935265379
  • Die Hoffnung ist grün, Edition Zweihorn, 2010, ISBN 978-3935265461
  • Die Hoffnung ist grün, Schultheaterinszenierung, Edition Zweihorn, 2010 ISBN 978-3935265478
  • Alice im Netz – Das Internet vergisst nie, Edition Zweihorn, 2010, ISBN 978-3935265485
  • Die Königin des Altenheims, Edition Zweihorn/Diözesan-Caritasverband Hildesheim, 2010, ISBN 978-3935265942
  • Das Monstermädchen von nebenan, Edition Zweihorn/Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln, 2010 ISBN 978-3935265539
  • Lesepioniere, Dreieck Verlag, 2010, ISBN 978-3929394573
  • Rick 1 - Wie man seine durchgeknallte Familie überlebt, Coppenrath Verlag Münster, 2011, ISBN 978-3815752982
  • Die schönsten Spiele zum Malen und Nachdenken, Arena Verlag, 2011, ISBN 978-3401098272
  • Die schönsten Spiele mit Buchstaben und Wörtern, Arena Verlag, 2011, ISBN 978-3401098289
  • Lesuan zum Monstermädchen von nebenan, Edition Zweihorn, 2011, ISBN 978-3935265591
  • Das Badewannenwunder und andere Geschichten und Gedichte für Kindergartenkinder, Dreieck Verlag, 2011
  • Rick 2 - Acht Pfeifen an Bord und kein Land in Sicht", Coppenrath Verlag, 2011, ISBN 978-3649602927
  • Solange du schläfst", Coppenrath Verlag, 2011, ISBN 978-3649602910
  • Du gehörst nicht dazu", Coppenrath Verlag, 2011, ISBN 978-3815792599
  • Wie der Löwe ins Kinderbuch flog", Edition Zweihorn Verlag, ISBN 978-3935265799

Zahlreiche Beiträge in Anthologien und Schulbüchern

Auszeichnungen

  • 2010: Für "Justine und die Kinderrechte" - Landesjugendhilfeausschuss des Landschaftsverbandes Rheinland mit dem Prädikat "kinderfreundlich"

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Szillat — ist der Familienname folgender Personen: Antje Szillat (* 1966), deutsche Schriftstellerin und Redakteurin Paul Szillat (1888–1958), deutscher Politiker (SPD) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer …   Deutsch Wikipedia

  • Tülay Sözbir-Seidel — (* 1972 in der Türkei) ist eine in Deutschland lebende türkische Grafikerin und Illustratorin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Buchillustrationen 2.2 Hörbuch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Autoren von Kinder- und Jugendliteratur — Dies ist eine Liste von Kinder und Jugendbuchautoren, die mit einem eigenen Artikel versehen sind. Im oberen Teil sind deutschsprachige, darunter internationale Autoren aufgeführt. Autoren Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”