2B1Q-Code

Der 2B1Q-Code (2 Binär 1 Quaternär) ist ein Leitungscode in der Nachrichtentechnik. Der 2B1Q-Code bildet aus zwei binären Werten (2 Bits) einen quaternären (vierwertigen) Wert und wird besonders bei ISDN für den Basisanschluss auf der Teilnehmeranschlussleitung benutzt.

Durch die Anwendung des Codes verringert sich die erforderliche Schrittgeschwindigkeit beim Basisanschluss von 160 auf 80 kBaud (bei gleich bleibender Datenübertragungsrate von 160 kbit/s) und damit das benötigte Frequenzspektrum: es wird auf tiefere Frequenzen verschoben, was eine geringere Dämpfung zur Folge hat. Dadurch kann eine höhere Übertragungsreichweite erzielt werden.

Bildungsregel beim 2B1Q-Code
Binärer Wert 00 01 10 11
Quaternärer Wert −3 −1 +3 +1
Spannung −2,5 V −0,833 V +2,5 V +0,833 V

Die Zuordnung der Spannungen zu den Bitcodes wurde hierbei so gewählt, dass es bei Übetragungsfehlern (Spannungsschwankungen) zu möglichst wenig Bitfehlern kommt. Es wird ein Gray-Code verwendet. Soll beispielsweise eine 10 übertragen werden (Spannung +2,5 V) und kommt es dabei zu Fehlern, so dass beim Empfänger nur eine geringere Spannung ankommt (etwa im Bereich von +0,833 V), so liest der Empfänger eine 11, also nur ein Fehler von einem Bit. Wären die Bitfolgen und die Spannung der Größe nach kodiert worden, hätte der Empfänger eine 01 gelesen, und damit gleich 2 falsche Bits.


Bei HDSL wird bei höheren Datenübertragungsraten wegen der dann höheren Leitungsdämpfung auch mit höheren Spannungen gearbeitet, als in der Tabelle angegeben ist (Größenordnung dann bis 20 Volt).

Weblinks

elektronik-kompendium.de


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 2B1Q — Der 2B1Q Code (2 Binär 1 Quaternär) ist ein Leitungscode in der Nachrichtentechnik. Der 2B1Q Code bildet aus zwei binären Werten (2 Bits) einen quaternären (vierwertigen) Wert und wird besonders bei ISDN für den Basisanschluss auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Line code — An example of coding a binary signal using rectangular pulse amplitude modulation with polar non return to zero code …   Wikipedia

  • Pulse-code modulation — PCM redirects here. For other uses, see PCM (disambiguation). Pulse code modulation (PCM) is a method used to digitally represent sampled analog signals. It is the standard form for digital audio in computers and various Blu ray, Compact Disc and …   Wikipedia

  • Modified AMI code — Modified AMI codes are Alternate Mark Inversion (AMI) line codes in which bipolar violations may be deliberately inserted to maintain system synchronization. There are several types of modified AMI codes, used in various T carrier and E carrier… …   Wikipedia

  • Manchester code — In telecommunication and data storage, Manchester code (also known as Phase Encoding, or PE) is a line code in which the encoding of each data bit has at least one transition and occupies the same time. It therefore has no DC component, and is… …   Wikipedia

  • HDSL — High Data Rate Digital Subscriber Line (HDSL) war die erste DSL Technologie, die ein höheres Frequenzspektrum der Kupferdoppelader nutzte. Sie wurde zunächst in den USA entwickelt. In den USA gibt es Leitungen für 1.544 kbit/s (so genannte T1… …   Deutsch Wikipedia

  • Bitcode — Der Leitungscode bzw. kode legt bei der digitalen Telekommunikation fest, wie ein Signal auf der physikalischen Ebene übertragen wird. Dabei werden bestimmte Pegelfolgen, etwa Lichtintensitäten auf Glasfasern oder Spannungen oder Ströme auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Leitungscodierung — Der Leitungscode bzw. kode legt bei der digitalen Telekommunikation fest, wie ein Signal auf der physikalischen Ebene übertragen wird. Dabei werden bestimmte Pegelfolgen, etwa Lichtintensitäten auf Glasfasern oder Spannungen oder Ströme auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Leitungskode — Der Leitungscode bzw. kode legt bei der digitalen Telekommunikation fest, wie ein Signal auf der physikalischen Ebene übertragen wird. Dabei werden bestimmte Pegelfolgen, etwa Lichtintensitäten auf Glasfasern oder Spannungen oder Ströme auf… …   Deutsch Wikipedia

  • UK0 — ISDN Referenzmodell mit U Referenzpunkt Die UK0 Schnittstelle ist beim ISDN Basisanschluss die Schnittstelle für den Übertragungsweg zwischen dem Vermittelnden Netzknoten (VNk) und NTBA und wird durch zwei Kupferadern (eine Doppelader) realisiert …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”