Anton Mattle

Anton Mattle (* 10. März 1963 in Zams) ist ein österreichischer Politiker (ÖVP). Er ist seit 2003 Abgeordneter zum Tiroler Landtag.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und Politik

Anton Mattle wurde am 10. März 1963 als zweites von vier Kindern geboren und wuchs am elterlichen Hof in Galtür auf. Er besuchte 1969 bis 1973 die Volksschule in Galtür und wechselte danach an die Hauptschule Kappl. Ab 1977 absolvierte Mattle die Landwirtschaftliche Lehranstalt Imst. 1978 beendete Mattle seine Schulausbildung und begann eine Lehre als Elektroinstallateur, die er 1982 mit der Lehrabschlussprüfung beendete. Er war danach bis 1984 an der Werkmeisterschule Elektrotechnik in Innsbruck und schloss 1987 eine Lehre als Radio- und Fernsehtechniker ab. 1989 legte er die Meisterprüfung als Radio- und Fernsehtechniker ab.

Mattle arbeitet seit 1982 als Elektroinstallateur und war von 1983 bis 1985 als Elektromonteur tätig. Er war zwischen 1985 und 1991 als Meister der Elektrotechnik tätig und gründete 1991 mit seiner Frau die Firma Elektro Mattle. Er beschäftigt an zwei Standorten 8 Mitarbeiter und führt im Zentrum von Kappl ein Appartement-Haus.

Politik

Anton Mattle stieg 1986 als 23-jähriger Funktionär der Jungbauern mit der Liste Landjugend und Bauern in den Gemeinderat von Galtür ein. Bis 1992 war er Bürgermeister-Stellvertreter in Galtür, 1992 übernahm er das Amt des Bürgermeisters. Er wurde 2003 zum Bezirksobmann des Bezirks Landeck gewählt. Am 21. Oktober 2003 zog Mattle als Spitzenkandidat der Tiroler Volkspartei für den Bezirk Landeck in den Tiroler Landtag ein. Er ist dort seit 2003 Mitglied im Finanzausschuss und im Ausschuss für Arbeit, Soziales und Gesundheit.

Privates

Mattle ist verheiratet und hat drei Kinder.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mattle — ist der Familienname folgender Personen: Anton Mattle (* 1963), österreichischer Politiker (ÖVP) Oliver Mattle (* 1978), österreichischer Fußballspieler Werner Mattle (* 1949), Schweizer Skirennläufer Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mas–Mat — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Galtür — Galtür …   Deutsch Wikipedia

  • Galtür — Blason de Galtür …   Wikipédia en Français

  • Galtür — Infobox Ort in Österreich Art = Gemeinde Name = Galtür Wappen = Wappen at galtuer.png lat deg = 46 lat min = 58 lat sec = 05 lon deg = 10 lon min = 11 lon sec = 15 Bundesland = Tirol Bezirk = Landeck Höhe = 1584 Fläche = 121.2 Einwohner = 878… …   Wikipedia

  • Landtagswahlkreis Landeck — Wahlkreis 6: Landeck Staat Österreich Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Alpinen Skisport — Siegerehrung in Turin 2006 (Kombination Männer) v.l.n.r.: Ivica Kostelić, Ted Ligety und Rainer Schönfelder Die Liste der Olympiasieger im Alpinen Skisport listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten der alpinen Skirennen bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltmeister im Alpinen Skisport — Anja Pärson ist die erfolgreichste aktive WM Teilnehmerin und gewann als einzige Weltmeistertitel in allen fünf Ski Disziplinen Die Liste der Weltmeister im Alpinen Skisport listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten bei den Alpinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des médaillés aux Championnats du monde de ski alpin — Sommaire 1 Compétitions 1.1 Hommes 1.1.1 Descente hommes 1.1.2 Super G hommes 1.1.3 Slalom géant hom …   Wikipédia en Français

  • Liste des médaillés et médaillées aux Championnats du monde de ski alpin — Liste des médaillés aux Championnats du monde de ski alpin Sommaire 1 Compétitions 1.1 Hommes 1.1.1 Descente hommes 1.1.2 Super G hommes …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”