Antonio Bazzini
Antonio Bazzini, Lithographie von Eduard Kaiser, 1857

Antonio Bazzini (* 11. März 1818 in Brescia; † 10. Februar 1897 in Mailand) war ein italienischer Komponist und Violinist.

Bazzini trat bereits im Alter von zwölf Jahren öffentlich auf, ab 1842 unternahm er größere Kunstreisen, mit denen er unter anderem auch in Deutschland bekannt wurde. Verdient machte sich Bazzini auch durch seine Bemühungen um die Einführung deutscher Instrumentalmusik in Italien.

Von ihm stammen mehrere Streichquartette, Violinkonzerte, Ouvertüren und Symphonien, sowie die Oper Jiranda (1865). Für die von Verdi angeregte Messa per Rossini komponierte Bazzini das dritte Stück, Dies Irae. Außerdem hinterließ er eines der wichtigsten Stücke der virtuosen Geigenliteratur, den Tanz der Kobolde op.25 ("La ronde des Lutins").

Quellen

  • Handlexikon der Musik, Leipzig 1882

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonio Bazzini — Antonio Joseph Bazzini (March 11, 1818 ndash; February 10, 1897) was an Italian violinist, composer and teacher born in Brescia, Italy. As a young boy, Bazzini was encouraged by Paganini which inspired him to begin his concert career at an early… …   Wikipedia

  • Antonio Bazzini — Saltar a navegación, búsqueda Antonio Bazzini (Brescia; 11 de marzo de 1818 Milán; 10 de febrero de 1897) fue un compositor y violinista italiano. A los 17 años fue contratado como organista en una iglesia de su ciudad natal, Brescia, donde… …   Wikipedia Español

  • Antonio Bazzini — (né le 11 mars 1818 à Brescia – mort le 10 février 1897 à Milan) est un violoniste et compositeur italien. Biog …   Wikipédia en Français

  • Bazzini — ist der Familienname folgender Personen: Antonio Bazzini (1818–1897), italienischer Komponist und Violinist Edgardo Bazzini (1867–1969), italienischer Fußballfunktionär Sergio Bazzini (* 1935), italienischer Drehbuchautor und Regieassistent Di …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Gazzoletti — (* 20. März 1813 in Nago Torbole am Gardasee; † 21. August 1866 in Mailand) war ein italienischer Jurist und Dichter. Gazzoletti lebte lange Zeit als Anwalt in Triest. 1860, nach der Vereinigung der Lombardei mit Piemont, erhielt er eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio — Infobox Given Name gender = Male origin = AntoniusAntonio may refer to the fictional characters: *Antonio (Merchant of Venice), the title character in Shakespeare s The Merchant of Venice. *Antonio, a character in Shakespeare s Much Ado About… …   Wikipedia

  • Antonio Stradivari — Antonio Giacomo Stradivari (auch latinisiert Antonius Stradivarius, * um 1644 oder, laut neueren Forschungen, 1648, der Geburtsort ist unbekannt; † 18. Dezember 1737 in Cremona) war ein italienischer Geigenbaumeister …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Stradivarius — Antonio Stradivari Antonio Giacomo Stradivari (auch latinisiert Antonius Stradivarius, * um 1644 oder, laut neuerer Forschungen, 1648, der Geburtsort ist unbekannt; † 18. Dezember 1737 in Cremona) war ein italienischer Geigenbaumeister …   Deutsch Wikipedia

  • Bazzīni — Bazzīni, Antonio, ital. Violinspieler und Komponist, geb. 11. März 1818 in Brescia, gest. 10. Febr. 1897 in Mailand, entwickelte sich früh zu einem vortrefflichen Violinvirtuosen gediegener Richtung, der auf seinen Reisen mit den besten Meistern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bazzini — Bazzīni, Antonio, Violinvirtuos und Komponist, geb. 11. März 1818 in Brescia, seit 1873 Prof. am Konservatorium zu Mailand, gest. das. 10. Febr. 1897; schrieb Streichquartette und Virtuosenstücke, auch größere Werke (sinfonische Dichtung… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”