Antonio Dugnani

Antonio Dugnani (* 18. Juni 1748 in Mailand; † 17. Oktober 1818 in Rom) war italienischer Kardinal der römisch-katholischen Kirche.

Dugnani wurde von Papst Pius VI. am 21. Februar 1794 zum Kardinal mit der Titelkirche San Giovanni a Porta Latina erhoben. 1801 wechselte er zur Titelkirche Santa Prassede. Der 1771 zum Priester geweihte Dugnani war zuvor Titularerzbischof von Rhodus und Apostolischer Nuntius in Frankreich gewesen. Er diente auch als Präfekt der Apostolischen Signatur.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonio Dugnani — Biographie Naissance 3 juin 1748 à Milan Ordination sacerdotale 21 septembre 1771 Décès 19 octobre 1818 …   Wikipédia en Français

  • Dugnani — Antonio Dugnani (* 18. Juni 1748 in Mailand; † 17. Oktober 1818 in Rom) war italienischer Kardinal der römisch katholischen Kirche. Dugnani wurde von Papst Pius VI. am 21. Februar 1794 in den Kardinalsrang erhoben. Der 1771 zum Priester geweihte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kardinalkämmerer des Heiligen Kardinalskollegiums — Liste der Kämmerer des Heiligen Kardinalskollegiums Der Kämmerer war zuständig für die Verwaltung der Einkünfte, die dem Kollegium der Kardinäle insgesamt zustanden. Dazu gehörte seit dem Ende des 13. Jahrhunderts ein Anteil am commune servitum,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Porto-Santa Rufina — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Kardinalbischöfe des Bistums Porto Santa Rufina (Italien): Bischöfe von Caere (Agylla, Cerveteri) Heiliger Adeodatus 499 … Peter 761 … Romano 826 vakant 826–853 Adrianus 853 vakant 853–869 Crescentius 869 …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Albano — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Kardinalbischöfe des Bistums Albano (Italien): ... Eustasius 761–769 Konstantin I. 772–vor 826 (auch Kardinalbischof von Palestrina 826–?) vakant Benedikt 826–vor 844 vakant Petronacio 853–ca. 867 Paul… …   Deutsch Wikipedia

  • Supremo Tribunale della Segnatura Apostolica — Die Apostolische Signatur (lat.: Supremum Tribunal Signaturae Apostolicae), eigentlich: Oberster Gerichtshof der Apostolischen Signatur, wurde im Jahre 1608 als höchstes Gericht der römischen Kurie geschaffen. Außerdem ist die Apostolische… …   Deutsch Wikipedia

  • Congregatio de Propaganda Fide — Die Kongregation für die Evangelisierung der Völker (lat.: Congregatio pro Gentium Evangelizatione) ist eine Zentralbehörde des Vatikans und koordiniert die missionarische Tätigkeit der katholischen Kirche. Basisdaten Name: Kongregation für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kongregation für die Glaubensverkündigung — Die Kongregation für die Evangelisierung der Völker (lat.: Congregatio pro Gentium Evangelizatione) ist eine Zentralbehörde des Vatikans und koordiniert die missionarische Tätigkeit der katholischen Kirche. Basisdaten Name: Kongregation für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kongregation für die Verbreitung des Glaubens — Die Kongregation für die Evangelisierung der Völker (lat.: Congregatio pro Gentium Evangelizatione) ist eine Zentralbehörde des Vatikans und koordiniert die missionarische Tätigkeit der katholischen Kirche. Basisdaten Name: Kongregation für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Propaganda Fide — Die Kongregation für die Evangelisierung der Völker (lat.: Congregatio pro Gentium Evangelizatione) ist eine Zentralbehörde des Vatikans und koordiniert die missionarische Tätigkeit der katholischen Kirche. Basisdaten Name: Kongregation für die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”