Antonio Pacinotti

Antonio Pacinotti (* 17. Juni 1841 in Pisa; † 25. März 1912 ebenda) war ein italienischer Physiker und Professor der Physik in Pisa.

Antonio Pacinotti

Er studierte an der Universität Pisa bei Prof. Riccardo Felici (1819-1902) über Elektrologie und Magnetismus und erlangte 1859 seinen Doktor.

Pacinotti-Grammescher Ring

1860 konstruierte er auf dem Prinzip des Ringankers eine magneto-elektrische Maschine, einen Dynamo, und publizierte seine Arbeit 1865 in der Zeitschrift für Physik. Obgleich er sie auf der internationalen Elektrizitätsausstellung in Paris 1881 und 1884 in Turin ausstellte, wo sie auch prämiert wurde, blieb er damit erfolglos.

1871 ersann Zénobe Gramme ebenfalls eine Ringankermaschine, fand dafür Geldgeber, und wird daher als Erfinder gefeiert.

Pacinotti war auch für einige Jahre Professor für Architektur und Bewässerung. [1]

1862 war er einer der Entdecker des Kometen Swift-Tuttle.

1898 wurde er Vollmitglied der Accademia dei Lincei, der er seit 1883 als korrespondierendes Mitglied angehörte. 1905 wurde er zum Senator ernannt und 1911 Präsident der italienischen elektrotechnischen Gesellschaft.

Einzelnachweis

  1. http://www.nationmaster.com/encyclopedia/Antonio-Pacinotti

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonio Pacinotti — (Pisa, 17 de junio de 1841 – íd., 24 de marzo de 1912) fue un físico italiano. Inventor del anillo que lleva su nombre y autor de diversas obras. Contenido 1 Biografía 2 Estudios científicos e invención de la dinamo 3 Bibliografí …   Wikipedia Español

  • Antonio Pacinotti — est un physicien italien, né à Pise le 7 juin 1841 et décédé dans cette ville le 22 mai 1912. Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète. Votre aide est la bienvenue ! Antonio Pacinotti passe sa maîtrise à Pise …   Wikipédia en Français

  • Antonio Pacinotti — Pacinotti redirects here. For Gianni Pacinotti, see Gipi. Antonio Pacinotti (June 7 1841 ndash; May 22 1912) was an Italian physicist, who was Professor of Physics at the University of Pisa.Pacinotti was born in Pisa, where he also died. He is… …   Wikipedia

  • Pacinotti — ist der Familienname folgender Personen: Antonio Pacinotti (1841–1912), italienischer Physiker Gian Alfonso Pacinotti (* 1963), italienischer Comickünstler und Filmemacher, siehe Gipi Diese Seite ist eine Begriffsklärung zu …   Deutsch Wikipedia

  • Pacinotti — (spr. patschi ), Antonio, Physiker, geb. 17. Juni 1841 in Pisa, studierte daselbst, wurde 1861 Assistent am physikalischen Laboratorium der Universität, dann Lehrer in Bologna, 1873 Professor an der Universität Cagliari und 1882 in Pisa. Er… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Pacinotti — (spr. patschi ), Antonio, ital. Physiker, geb. 17. Juni 1841 zu Pisa, seit 1882 Prof. in Pisa, erfand den Ringanker und den Kollektor für Dynamomaschinen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Découverte électricité — Histoire de l électricité Article de la série Histoire des sciences Chronologie Chronologie des sciences Chronologie de l astronomie …   Wikipédia en Français

  • Histoire De L'électricité — Article de la série Histoire des sciences Chronologie Chronologie des sciences Chronologie de l astronomie …   Wikipédia en Français

  • Histoire de l'electricite — Histoire de l électricité Article de la série Histoire des sciences Chronologie Chronologie des sciences Chronologie de l astronomie …   Wikipédia en Français

  • Histoire de l'électricité — L histoire de l électricité vue par les humains remonte à la nuit des temps, car l électricité toujours présente s est souvent manifestée, par exemple de manière très spectaculaire sous forme d éclairs. Cet article se propose de retracer les… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”