Antonio Panizzi
Antonio Panizzi.

Anthony Panizzi (* 16. September 1797 in Brescello; † 8. April 1879 in London; mit vollem Namen Antonio Genesio Maria Panizzi) war ein italienischer Bibliothekar und bedeutender Direktor der Bibliothek des British Museum.

Panizzi wurde 1797 im Bezirk Modena (Italien) geboren, er zog 1823 nach England und wurde 1832 britischer Staatsbürger. In der Bibliothek des British Museum hatte er eine Reihe verschiedener Posten inne: Assistent Librarian (1831-37), Referent für Druckwerke (1837-56) und letztlich "Chief Librarian" (1856-67).

Zu seiner Zeit war die "British Museum Library" faktisch die Nationalbibliothek des Vereinigten Königreichs (UK). Mit über einer Million Druckwerken war die Bibliothek damals zudem weltweit die größte Bibliothek. Ihr berühmter kreisförmiger Lesesaal wurde von Sydney Smirke nach den Vorgaben Panizzis entworfen.

Panizzi schuf als Chefbibliothekar die Grundlagen für das wissenschaftliche Bibliothekswesen. Seine Leistung bestand vor allem in der Einführung neuer Techniken und Methoden, wie etwa der Einführung eines neu aufgebauten Lesesaals und eines vollständigen, nach Regeln (Die „Ninety-One Cataloguing Rules“) systematisch angelegten Katalogs, die in ihren Auswirkungen bis zu den Katalogregeln des 19. und 20. Jahrhunderts nachzuweisen sind. Zudem bildeten diese Regeln die Grundschemata für den Aufbau kategorisierter bibliographischer Informationen, wie sie später auf Katalogkarten im ISBD-Format und in den Elementen moderner Datenstrukturen für bibliographische Daten zu finden sind.

Panizzi war Herausgeber Matteo Maria Boiardos "Orlando Innamorato" sowie Ludovico Ariostos "Orlando Furioso".

Er wurde im Jahr 1869 zum Ritter (Knight) geadelt.

Inhaltsverzeichnis

Literatur

über Panizzi

  • Matthew Battles, "Die Welt der Bücher. Eine Geschichte der Bibliothek", Patmos Verlag 2003, ISBN 978-3-491-69142-1
  • Jürgen Osterhammel, "Die Verwandlung der Welt. Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts", C.H.Beck Verlag 2009, ISBN 978-3-406-58283-7

Primärtexte

  • Edward Miller, "Prince of librarians: The Life and Times of Antonio Panizzi of British Museum", British Library, London 1988
  • Antonio Panizzi, "Passages in My Official Life", C.F.Hodgson, London 1871

Weblinks

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antonio Panizzi — Sir Antonio Genesio Maria Panizzi, plus connu dans les pays anglo saxons sous le nom d’Anthony Panizzi, est un bibliothécaire britannique d’origine italienne, né le 16 septembre 1797 et mort le 8 avril 1879. Sommaire 1 L étudiant politisé …   Wikipédia en Français

  • Panizzi — ist der Familienname folgender Personen: Antonio Panizzi (1797–1879), italienischer Bibliothekar und bedeutender Direktor der Bibliothek des British Museum Gilles Panizzi (* 1965), französischer Rallyefahrer Diese Seite ist eine Beg …   Deutsch Wikipedia

  • Panizzi-Stift — Der Panizzi Stift ist eine von Antonio Panizzi erfundene Vorrichtung, mit der Regalbretter an den Seitenwänden von Büchergestellen festgehalten werden. Die Stifte werden in Lochungen gesteckt, welche in regelmäßigen Abständen innen an den… …   Deutsch Wikipedia

  • Panizzi — Panizzi, Antonio, englisch ital. Literarhistoriker und Bibliograph, geb. 16. Sept. 1797 in Brescello bei Modena, gest. 8. April 1879 in London, studierte in Parma und wurde Advokat. Als piemontesischer Revolutionär von 1821 ward er verhaftet,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Panizzi — Panizzi, Antonio, geb. 1797 in Brescello im Modenesischen, studirte in Parma die Rechtswissenschaften; in Folge seiner Betheiligung an der Revolution in Piemont 1821 floh er nach Genf, u. von da ausgewiesen begab er sich nach Liverpool, wo er als …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Panizzi — Panizzi, Antonio, geb. 1797 im Modenesischen, Advocat, wegen politischer Umtriebe 1821 flüchtig, 1828 Professor der ital. Sprache an der neuen Londoner Universität, seit 1837 Bibliothekar des britischen Museums, bekannt durch kritische Ausgaben… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Panizzi, Sir Anthony — ▪ Italian librarian original name  Antonio Genesio Maria Panizzi   born Sept. 16, 1797, Brescello [Italy] died April 8, 1879, London, Eng.  Italian patriot and man of letters who became famous as a librarian (library) at the British Museum… …   Universalium

  • Panizzi — Panịzzi,   Sir (seit 1869) Anthony (Antonio), britischer Bibliothekar und Literarhistoriker italienischer Herkunft, * Brescello (bei Parma) 16. 9. 1797, ✝ London 8. 4. 1879; ging 1823 als politischer Flüchtling nach Großbritannien; war seit 1831 …   Universal-Lexikon

  • PANIZZI, ANTONIO —    principal librarian of the British Museum from 1850 to 1866, born at Modena; took refuge in England in 1821 as implicated in a Piedmontese revolutionary movement that year; procured the favour of Lord Brougham and a post in the Museum, in… …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Anthony Panizzi — Antonio Panizzi Sir Antonio Genesio Maria Panizzi, plus connu dans les pays anglo saxons sous le nom d’Anthony Panizzi, est un bibliothécaire britannique d’origine italienne, né le 16 septembre 1797 et mort le 8 avril 1879. Sommaire 1 L étudia …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”