Apatity
Stadt
Apatity
Апатиты
Wappen
Wappen
Föderationskreis Nordwestrussland
Oblast Murmansk
Bürgermeister Leonid Lukitschow
Gegründet 1935
Stadt seit 1966
Fläche 2.150 km²
Bevölkerung 59.690 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 28 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 178 m
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahl (+7)81555
Postleitzahl 184200–184211
Kfz-Kennzeichen 51
OKATO 47 405
Website http://www.apatity-city.ru
Geographische Lage
Koordinaten 67° 34′ N, 33° 24′ O67.56666666666733.4178Koordinaten: 67° 34′ 0″ N, 33° 24′ 0″ O
Apatity (Russland)
Red pog.svg
Lage in Russland
Apatity (Oblast Murmansk)
Red pog.svg
Oblast Murmansk
Liste der Städte in Russland

Apatity (russisch Апатиты, finnisch Apatiitti) ist eine russische Stadt in der Oblast Murmansk mit 59.690 Einwohnern (Stand 14. Oktober 2010).[1] Sie wurde 1935 gegründet und erhielt 1966 die Stadtrechte. Als zweitgrößte Stadt der Oblast Murmansk leitet sich ihr Name von dem seltenen Mineral Apatit ab, das zur Produktion phosphorhaltiger Düngemittel dient.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Apatity liegt auf der Kola-Halbinsel zwischen dem See Imandra, dem größten See in der Oblast Murmansk, und den Chibinen.

Die Anbindung aus der Luft erfolgt über den Flughafen Kirowsk/Apatity[2], der zwischen den Städten Kirowsk und Apatity liegt. Apatity ist über einen Bahnhof an das Schienennetz angebunden und auch über die Straße 1378 zu erreichen.

Wirtschaft

Zu den größten Arbeitgebern der Stadt zählen:

  • Apatit Kapitalgesellschaft, die größte Hütten- und Minen-Gesellschaft in Russland und Europa
  • KSC RAS, das Kola-Wissenschaftszentrum der Russischen Akademie der Wissenschaften mit elf Instituten

Weiterführende Bildungseinrichtungen

Museen

Denkmal für Alexander Fersman
  • Historisches Museum des europäischen Nordens von Russland (Internationales Kulturzentrum der Russischen Akademie der Wissenschaften)
    • Sektion 1 befasst sich mit der historischen Entwicklung der Kola-Halbinsel
    • Sektion 2 befasst sich mit der Kultur und dem Leben in der Region
    • Sektion 3 stellt die lokalen Mineralien aus
  • Museum der regionalen Untersuchungen und Geschichte: Hier wird insbesondere Leben und Kultur der Urbevölkerung der Samen gezeigt
  • Geologisches Museum (Geologisches Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften)
  • Mineralogisches Museum (Geologisches Institut der Russischen Akademie der Wissenschaften)
  • Botanischer Garten Kirowsk (zwischen Apatity und Kirowsk; einer der drei weltweit bekannten botanischen Gärten nördlich des Polarkreises, eröffnet am 26. August 1936, Fläche: 1670 Hektar)


Veranstaltungen

  • „Stein-Blüten“: Ausstellung von Stein-Arbeiten, jährlich, Ende Januar
  • „Imandra“: Mittelstands-Wirtschaftsmesse, jährlich, Ende April
  • Internationaler Tanz-Wettbewerb, jährlich, November/Dezember
  • „Sun City“: Wildlife-Festival am Imandrasee, jährlich, Ende August

In Apatity sind darüber hinaus diverse Geschäfte, Restaurants, Bars und Tanzlokale angesiedelt.

Söhne und Töchter der Stadt

Einzelnachweise

  1. a b Predvaritel'nye itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Rosstat, Statistika Rossii, Moskau 2011, ISBN 978-5-902339-98-4 (Vorläufige Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010; russisch; Download).
  2. http://www.airkirovsk.ru/

Weblinks

 Commons: Apatity – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apatity — Апатиты …   Wikipédia en Français

  • Apatity — ( ru. Апатиты IPA| [əpʌˈtʲitɨ] ; literally means apatites) is a town in Murmansk Oblast, Russia, located between Lake Imandra and Khibiny Massif some 23 km west of Kirovsk. Population: 63,300 (2005 est.); 64,405 (2002 Census); 40,700 (1968).The… …   Wikipedia

  • Apatity — Original name in latin Apatity Name in other language Apatiitti, Apatiti, Apatito, Apatity, Apatit Apatyty, KVK, apatiti, Апатиты State code RU Continent/City Europe/Moscow longitude 67.56414 latitude 33.4031 altitude 192 Population 61186 Date… …   Cities with a population over 1000 database

  • Apatity — Apatịty,   Stadt im Gebiet Murmansk, Russland, nahe dem Imandrasee, 80 000 Einwohner; Filiale der Russischen Akademie der Wissenschaften;   Wirtschaft:   Mittelpunkt des Apatit Nephelin Bergbaus auf der Halbinsel Kola …   Universal-Lexikon

  • Kirovsk-Apatity Airport — Infobox Airport name = Kirovsk Apatity Airport Аэропорт Кировск/Апатиты nativename = nativename a = nativename r = image width = caption = IATA = KVK ICAO = ULMK type = Military owner = operator = JSC Aeroport city served = location = Apatity… …   Wikipedia

  • Murmansker Oblast — Oblast Murmansk Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • RU-MUR — Oblast Murmansk Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Maxim Kononenko — Максим Витальевич Кононенко Born 13 March 1971(1971 03 13) Apatity, Russian SFSR Occupation Journalist Maksim Kononenko (born 13 March 1971 in Apatity, Russian SFSR) is a Russian journalist, writer, TV show host, and political activist, computer… …   Wikipedia

  • Fedor Fedorov — Fjodor Wiktorowitsch Fjodorow (russisch Фёдор Викторович Фёдоров, * 11. Juni 1981 in Apatity, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler. Zurzeit spielt er für Neftechimik Nischnekamsk in der Kontinentalen Hockey Liga auf der Position… …   Deutsch Wikipedia

  • Fjodor Fjodorow — Fjodor Wiktorowitsch Fjodorow (russisch Фёдор Викторович Фёдоров, * 11. Juni 1981 in Apatity, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler. Zurzeit spielt er für Neftechimik Nischnekamsk in der Kontinentalen Hockey Liga auf der Position… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”