Oblast Murmansk
Subjekt der Russischen Föderation
Oblast Murmansk
Мурманская область
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Nordwestrussland
Fläche 144.902 km²
Bevölkerung 796.117 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 5,5 Einwohner/km²
Verwaltungszentrum Murmansk
Offizielle Sprache russisch
Ethnische
Zusammensetzung
Russen (85,2 %)
Ukrainer (6,4 %)
Weißrussen (2,3 %)
[...]
Samen (0,20 %)
(Stand: 2002)[2]
Gouverneur Dmitri Dmitrijenko
Gegründet 28. Mai 1938
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahlen (+7) 815xx
Postleitzahlen 183000–184999
Kfz-Kennzeichen 51
OKATO 47
Website gov.murman.ru
Lage in Russland

Die Oblast Murmansk (russisch Мурманская область/Murmanskaja oblast) ist eine Oblast in Nordwestrussland.

Die Oblast liegt in Nordosteuropa und umfasst auch die Halbinsel Kola. Im Norden liegt die Barentssee, im Osten das Weiße Meer. Im Süden grenzt sie an die autonome Republik Karelien, im Westen an Finnland und Norwegen.

Die Oberfläche der Oblast ist größtenteils hügelig, höchstes Gebirge sind die Chibinen. Durch die Meeresnähe und den Golfstrom wird das Klima gemildert.

Die Samen, die heute nur kleine Minderheit darstellen, sind die indigene Bevölkerung des gesamten Gebiets. Bereits im 12. Jahrhundert begannen die Russen, die Küsten des Weißen Meeres zu erforschen. Das Gebiet blieb jedoch lange rückständig, Murmansk wurde erst 1916 gegründet. Die Bevölkerung lebt hauptsächlich an der Murmanbahn, die Murmansk mit den südlichen Landesteilen verbindet.

Wichtigster Wirtschaftszweig ist der Bergbau, in der Oblast werden Apatit, Nickel, Eisenerz, Kupfer und andere Bodenschätze gewonnen. Daneben haben der Fischfang (durch den Golfstrom ist die Hafenstadt Murmansk eisfrei) und die Holzwirtschaft Bedeutung.

Die wichtigsten Städte sind Murmansk und Apatity.

Inhaltsverzeichnis

Verwaltungsgliederung und Städte

Die Oblast Murmansk gliedert sich in 5 Rajons und 12 Stadtkreise. In der Oblast gibt es 16 Städte und 13 Siedlungen städtischen Typs.

Stadt*/Städt. Siedlung Russischer Name Rajon Einwohner
(1. Januar 2009)
Apatity* Апатиты Apatity (Stadtkreis) 61.593
Gadschijewo* Гаджиево Gadschijewo (Stadtkreis) 13.075
Kandalakscha* Кандалакша Kandalakscha (Stadtkreis) 36.637
Kildinstroi Кильдинстрой Kola 2.733
Kirowsk* Кировск Kirowsk (Stadtkreis) 32.846
Kola* Кола Kola 10.405
Kowdor* Ковдор Kowdor 19.116
Molotschny Молочный Kola 5.717
Montschegorsk* Мончегорск Montschegorsk (Stadtkreis) 51.316
Murmansk* Мурманск kreisfrei 311.209
Murmaschi Мурмаши Kola 15.393
Nickel Никель Petschenga 14.974
Olenegorsk* Оленегорск Olenegorsk (Stadtkreis) 31.899
Ostrownoi* Островной Ostrownoi (Stadtkreis) 4.190
Petschenga Печенга Petschenga 2.927
Poljarny* Полярный Poljarny (Stadtkreis) 16.295
Poljarnyje Sori* Полярные Зори Poljarnyje Sori (Stadtkreis) 18.171
Rewda Ревда Lowosero 9.434
Rosljakowo Росляково Seweromorsk (Stadtkreis) 9.787
Safonowo Сафоново Seweromorsk (Stadtkreis) 5.421
Saosjorsk* Заозёрск kreisfrei 13.429
Sapoljarny* Заполярный Petschenga 17.707
Selenoborski Зеленоборский Kandalakscha (Stadtkreis) 6.795
Seweromorsk* Североморск Seweromorsk (Stadtkreis) 53.474
Sneschnogorsk* Снежногорск kreisfrei 14.356
Tumanny Туманный Kola 824
Umba Умба Tersk 5.442
Werchnetulomski Верхнетуломский Kola 1.832
Widjajewo Видяево kreisfrei 7.067

Politik

Gouverneur der Oblast ist seit März 2009 Dmitri Dmitrijenko.

Weblinks

 Commons: Oblast Murmansk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Predvaritel'nye itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Rosstat, Statistika Rossii, Moskau 2011, ISBN 978-5-902339-98-4 (Vorläufige Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010; russisch; Download).
  2. Naselenie po nacional'nosti i vladeniju russkim jazykom po sub"ektam Rossijskoj Federacii. In: Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2002 goda. Rosstat, abgerufen am 1. November 2011 (XLS, russisch, Ethnische Zusammensetzung und Kenntnis der russischen Sprache nach Föderationssubjekt, Ergebnisse der Volkszählung 2002).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verwaltungsgliederung der Oblast Murmansk — Die Oblast Murmansk im Föderationskreis Nordwestrussland der Russischen Föderation gliedert sich in 5 Rajons und 12 Stadtkreise. Den Rajons sind insgesamt 13 Stadt und 10 Landgemeinden unterstellt (Stand: 2010). Die folgenden Tabellen zeigen eine …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Gorki — Oblast Nischni Nowgorod Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Kalinin — Oblast Twer Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Nowossibirsk — Oblast Nowosibirsk Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Murmansk — For the Soviet era warships, see Soviet cruiser Murmansk. Murmansk (English) Мурманск (Russian) …   Wikipedia

  • Murmansk-140 — Stadt Ostrownoi Островной Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Murmansk-150 — Stadt Saosjorsk Заозёрск Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Murmansk — Stadt Murmansk Мурманск Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Perm — Region Perm Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Murmansk Oblast — Мурманская область (Russian)   Oblast   …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”