Marktgemeinde

Eine Marktgemeinde oder ein Markt ist ein Ort mit Marktrecht; in Bayern, Österreich und Südtirol handelt es sich dabei um eine kommunalrechtliche Bezeichnung für eine Gemeinde mit einem entweder historischen oder formal verliehenen Marktrecht. Die Führung des Wortes „Markt“ im Gemeindenamen, zum Beispiel Markt Allhau, ist nicht erforderlich – wird aber vereinzelt praktiziert. In anderen Fällen sind die Bezeichnung Markt und der ursprüngliche Ortsname fest zusammengewachsen. In Bayern betrifft dies die Orte Marktbergel, Marktgraitz, Marktleugast, Marktrodach, Marktschellenberg, Marktschorgast und Marktzeuln.

Inhaltsverzeichnis

Bayern

In Bayern kann das Bayerische Innenministerium eine Gemeinde zum „Markt“ erheben. Dies ist nicht an bestimmte Marktrechte gebunden. Diese Stufe stellt eine Zwischenstufe zwischen Gemeinde und Stadt dar und wird meist Gemeinden mit einer Zentrumsfunktion für die umliegenden Gemeinden verliehen.

Österreich

In Österreich ist die Bezeichnung „Markt“ oder „Marktgemeinde“ seit der Gemeindereform von 1849 ohne rechtliche Bedeutung. Es ist kein Titel im rechtlichen Sinne mehr, der verliehen wird, sondern ein Namenszusatz, wie Bad. Die Abhaltung von Märkten innerhalb einer Gemeinde ist an eigene, vom formalen Marktrecht unabhängige Bedingungen gebunden. Zum Markt erhoben werden – abgesehen von einem vorhandenen Marktrecht von alters her – etwa „Gemeinden, denen besondere Bedeutung zufolge ihrer geografischen Lage und ihres wirtschaftlichen Gepräges zukommt“ (Niederösterreichische Gemeindeordnung)[1]. Dennoch streben noch zahlreiche Gemeinden die Verleihung des Titels an, hauptsächlich zu repräsentativen Zwecken. Über die Verleihung entscheidet die jeweilige Landesregierung aufgrund der entsprechenden Gemeindeordnung des Landes.[2]

Neben normalen Gemeinden und Marktgemeinden existieren noch Stadtgemeinden und Städte mit eigenem Statut.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. §2 (2)Vorlage:§§/Wartung/alt-URL NÖ GO 1973
  2. Eintrag im Österreich-Lexikon von aeiou

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Marktgemeinde — Mạrkt|ge|mein|de 〈f. 19; süddt., österr.〉 größere Ortschaft mit Marktrecht * * * Mạrkt|ge|mein|de, die (bayr., österr.): Marktflecken. * * * Marktgemeinde,   Markt 1). * * * Mạrkt|ge|mein|de, die (südd., österr.): Marktflecken …   Universal-Lexikon

  • Marktgemeinde — f маркт, рыночная община крупный населённый пункт в сельской местности, община, занимающая промежуточное положение между городом и деревней. В средние века по мере перерастания деревень в города им предоставлялось право собирать пошлину и иметь… …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • Marktgemeinde — Mạrkt|ge|mein|de (bayrisch, österreichisch für Markt[flecken]) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Geschichte der Marktgemeinde Regau — Die Geschichte Regaus begann nicht erst mit der ersten Erwähnung in einer Urkunde, welche etwa auf das Jahr 801 n. Chr. zu datieren ist. Doch bis zu diesem Zeitpunkt unterscheidet sich die historische Entwicklung Regaus nur marginal von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sportstadion Marktgemeinde Gratkorn — Daten Ort Osterreich Gratkorn, Österreich Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bürgermeister der Marktgemeinde Obritzberg — Die Marktgemeinde Obritzberg Rust besteht aus zwei ehemaligen Gemeinden, die 1971 zusammen gelegt wurden: Die Gemeinde Obritzberg Rust und die Gemeinde Hain. Diese ehemalige Gemeinde Obritzberg Rust bestand wiederum aus der Gemeinde Obritzberg… …   Deutsch Wikipedia

  • Heimatmuseum der Marktgemeinde Arnoldstein — n Краеведческий музей общины Арнольдштайн в Каринтии. Известен богатой этнографической коллекцией, в которой представлены предметы быта и орудия труда горняков Бляйберга, а тж. ряд находок, привезённых из Конго см. тж. Bleiberg ob Villach …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • Au — steht für: Flussaue, die vom wechselnden Hoch und Niedrigwasser geprägte Niederung an Bächen und Flüssen Auwald, eine natürliche Vegetationsform von Flussauen Au/ au, ein Siedlungs, Flur , Gewässername und Bildungssilbe, siehe Ortsnamen auf au –… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden im Landkreis Unterallgäu — Karte des Landkreises Unterallgäu Die Liste der Gemeinden im Landkreis Unterallgäu gibt einen Überblick über die 52 kleinsten Verwaltungseinheiten des Landkreises. Er besteht aus 52 Gemeinden, von denen zwei Kleinstädte sind, die Kreisstadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Naarn im Machlande — Naarn im Machlande …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”