Arbed

Arbed (Akronym für Aciéries Réunies de Burbach-Eich-Dudelange, deutsch „Vereinigte Stahlhütten Burbach-Eich-Düdelingen“) war ein luxemburgischer Stahlkonzern.

Das Akronym steht für folgende Orte:

  • Burbach, ein Stadtteil Saarbrückens
  • Eich, einen heutigen Teil der Stadt Luxemburg
  • Düdelingen, eine Stadt im Süden Luxemburgs.

Das Unternehmen wurde im Jahre 1911 durch eine Fusion gegründet, die Geschichte der damals zusammengeschlossenen Unternehmen reicht bis zum Jahr 1882. Hierzu gehörte auch 1982 die Arbed Saarstahl GmbH in Völklingen. Im Jahr 1992 hatte Arbed zudem die Maxhütte (Unterwellenborn) gekauft.

2001 fusionierte der Konzern mit Aceralia und Usinor zur Arcelor, inzwischen aufgegangen in ArcelorMittal.

Heute besteht der Name ARBED z. B. bei ARBED Spundwand GmbH in Deutschland fort. Der Bekanntheitsgrad ist der Grund für die Beibehaltung der Marke ARBED am deutschen Markt für Spundwandprofile.

Anlässlich des 100. Geburtstages der Entstehung von Arbed, der Gründung der Interessengemeinschaft zwischen den Hauts-Fourneaux et Aciéries de Rumelange-St. Ingbert und der Deutsch-Luxemburgischen Bergwerks- und Hüttenaktiengesellschaft von Differdange sowie der Einweihung der Adolf-Emil-Hütte in Belval, präsentiert Luxemburgs Nationalarchiv ihre Dokumentationen der letzten hundert Jahre der luxemburgischen Eisenindustrie in einer öffentlich zugänglichen Ausstellung.[1]

Einzelnachweise

  1. « Feierrout » - Le dernier siècle de la sidérurgie luxembourgeoise

Literatur

  • Charles Barthel: Bras de fer 1918 - 1929. Les maîtres de forges luxembourgeois, entre les débuts difficiles de l'UEBL et le Locarno sidérurgique des cartels internationaux (1918-1929). saint-paul Luxembourg, 2006. ISBN 978-2-87996-735-6; auch als Download (6.5MB) auf der Website des Centre d'études et de recherches européennes Robert Schuman.

Weblinks

 Commons: Arbed – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ARBED — (Akronym für Aciéries Réunies de Burbach Eich Dudelange, deutsch „Vereinigte Stahlhütten Burbach Eich Düdelingen“) war ein luxemburgischer Stahlkonzern. Das Unternehmen wurde im Jahre 1911 durch eine Fusion gegründet, die Geschichte der damals… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbed — Saltar a navegación, búsqueda El Grupo Arbed es un grupo siderúrgico luxemburgués integrado en el grupo multinacional Arcelor. Los orígenes de Arbed se remontan a 1882, cuando se constituye la sociedad matriz. En 1886 comienza la producción de… …   Wikipedia Español

  • Arbed — Infobox Company name = Arbed S.A. type = Public genre = foundation = 1911 founder = location city = location country = Luxembourg location = origins = key people = area served = industry = Steel products = Steel services = revenue = operating… …   Wikipedia

  • Arbed — Logo de Arbed Création 1911 Disparition 2002 …   Wikipédia en Français

  • Arbed — El Grupo Arbed es un grupo siderúrgico luxemburgués integrado en el grupo multinacional Arcelor. Los orígenes de Arbed se remontan a 1882, cuando se constituye la sociedad matriz. En 1886 comienza la producción de acero Thomas en Luxemburgo. En… …   Enciclopedia Universal

  • Årbed Vandrarhem — (Falköping,Швеция) Категория отеля: Адрес: Odengatan 24, 52143 Falköping, Швеция …   Каталог отелей

  • ARBED SA — ▪ Luxembourger company in full  Aciéries Réunies De Burbach eich dudelange,         integrated steelproducing company that is the largest industrial concern in Luxembourg.       The company was formed in 1911 through the merger of Les Forges d… …   Universalium

  • Arbed S. A. — Ạrbed S. A.,   luxemburgischer Stahlkonzern, Sitz: Luxemburg, gegründet 1882 als Aciéries Réunies de Burbach Eisch Dudelange S. A., seit 1978 heutiger Name; fusionierte Anfang 2002 mit der französischen Usinor S. A. und der spanischen Aceralia S …   Universal-Lexikon

  • Linz Donawitz ARBED Centre process — Смотри Лд ац процесс …   Энциклопедический словарь по металлургии

  • LD-AC (Linz Donawitz ARBED Centre) process — Смотри Лд ац процесс …   Энциклопедический словарь по металлургии

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”