Arctic P

Die heutige Arctic P ist ein ehemaliger Schlepper und war einst unter dem Namen Arctic das Schwesterschiff des Hochseebergungsschleppers Oceanic.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Arctic wurde 1969 in Bremerhaven von der Werft F. Schichau für die Bugsier-, Reederei- und Bergungsgesellschaft gebaut und am 30. Dezember abgeliefert. Wie ihr Schwesterschiff, die Oceanic, gehörte sie zu den leistungsfähigsten Schleppern, die je gebaut wurden. Sie hatte einen Pfahlzug von 189 t aufzuweisen. 1975 wurde sie bei Schichau mit zwei Kortdüsen nachgerüstet, zehn Jahre später erhielt sie bei der gleichen Firma zwei neue Hauptmaschinen. Sie war bis 1990 bei der Bugsier im Einsatz und wurde 1993 an die Dubliner Firma Magenta Investment verkauft. Hier erhielt sie den Namen Arctic Research. Ein Jahr später wurde sie in Arctic P umbenannt und zur Mega-Yacht umgebaut.[1]

Sie ist die zwanzigst größte Yacht der Welt.[2]

Eigner zurzeit ist James Parker, der Sohn von Kerry Packer.[2]

Technische Daten

Kenngröße Daten
Länge 87,58 m
Breite 14,30 m
Tiefgang 6,30 m
Seitenhöhe
Stapellauf
Ablieferung 30. Dezember 1969
Bauwerft F. Schichau GmbH, Bremerhaven
Baunummer 1746
Vermessung 2046 BRT
Maschinen
Leistung 13.200 PS
1975 Umbau bei Schichau-Unterweser A.G., Einbau von Kortdüsen
1984/85 Einbau zweier neuer Hauptmaschinen
Geschwindigkeit 20,5 kn
Pfahlzug 189 t

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. seatowage.de
  2. a b powerandmotoryacht.com

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arctic — ist der Name einer polnischen Mineralwassermarke, siehe Arctic (Mineralwasser) Orte in den Vereinigten Staaten: Arctic (New York) Arctic (Rhode Island) Arctic Springs (Indiana) Schiffe: MV Arctic SS Arctic USS Arctic eines ehemaligen Schleppers… …   Deutsch Wikipedia

  • Arctic Research — Die heutige Arctic P ist ein ehemaliger Schlepper und war einst unter dem Namen Arctic das Schwesterschiff des Hochseebergungsschleppers Oceanic. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Technische Daten 3 Siehe auch 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Arctic Ocean — Arctic Sea redirects here. For the cargo ship, see MV Arctic Sea. The Arctic Ocean Earth s oceans (World Ocean) …   Wikipedia

  • Arctic Refuge drilling controversy — Arctic National Wildlife Refuge Map The question of whether to drill for oil in the Arctic National Wildlife Refuge (ANWR) has been an ongoing political controversy in the United States since 1977.[1] The issue has been used by both Democrats and …   Wikipedia

  • Arctic haze — is the phenomenon of a visible reddish brown haze in the atmosphere at high latitudes in the Arctic due to air pollution. A major distinguishing factor of Arctic haze is the ability of its chemical ingredients to persist in the atmosphere for an… …   Wikipedia

  • Arctic convoys of World War II — Part of World War II …   Wikipedia

  • Arctic Lemming — Conservation status Least Concern (IUCN 3.1)[1] …   Wikipedia

  • Arctic (1850) — Arctic p1 …   Deutsch Wikipedia

  • Arctic Cat — (nasdaq|ACAT)is a North American manufacturer of snowmobiles and all terrain vehicles. The company is based in Thief River Falls, MN. HistoryDavid Johnson, Edgar Hetteen, and Allan Hetteen were partners in Hetteen Hoist and Derrick Shop in Roseau …   Wikipedia

  • Arctic Antics — est un court métrage d animation américain de la série des Silly Symphonies réalisé par Ub Iwerks, pour Columbia Pictures, sorti le 26 juin 1930. Sommaire 1 Synopsis 2 Fiche technique 3 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”