Arena (Fernsehsendung)
Logo der Politsendung

Die Arena ist eine politische Diskussionssendung des Schweizer Fernsehens zu aktuellen Themen. Sie wird jeden Freitag um 22.20 Uhr auf SF 1 ausgestrahlt. In die Sendung werden jeweils prominente Politiker, Experten und Betroffene eingeladen, um über ein aktuelles Thema der Schweizer Politik zu diskutieren. Im Vorfeld eines Urnengangs werden üblicherweise Sendungen den Themen der kommenden Abstimmungen gewidmet. In der Mitte stehen sich zwei bis fünf Hauptkontrahenten gegenüber, im Ring darum stehen weitere Politiker und Experten. Der Name Arena weist auf die konfrontative Art der Diskussionssendung hin.

Die Arena ist zu einem bedeutenden Faktor der politischen Meinungsbildung in der Deutschschweiz geworden, so dass von Schweizer Parlamentariern häufig «Arenatauglichkeit» verlangt wird.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Arena entstand 1993 als Weiterentwicklung der Sendung «Freitagsrunde». Neuerungen gegenüber der «Freitagsrunde» waren der Wegfall von Aussenproduktionen, der Ersatz des wechselnden Moderatorenteams durch Filippo Leutenegger, das Arena-artige Dekor mit Zuschauern und die Zuspitzung auf eine Konfrontation von zwei (oder vier) Exponenten der Politik. Die Sendung hatte auf Anhieb Erfolg und verdoppelte den Zuschaueranteil.

Filippo Leutenegger moderierte die Arena bis 1999. Danach übernahm Patrick Rohr bis 2002 die Moderation. Die Zahl der Diskussionsteilnehmer in der ersten Reihe wurde vergrössert auf sechs oder mehr. In der Folge sank der Marktanteil. 2002 wurde Urs Leuthard neuer Arena-Moderator. Das Konzept wurde vorerst beibehalten, die Zahl der Kontrahenten dann aber doch reduziert. Das Arena-Team bestand nebst dem Moderator aus den beiden Produzentinnen Marianne Gilgen und Franziska Ingold sowie der Produktionsassistentin Katharina Haag.

Von April 2008 bis Ende 2010 moderierte Reto Brennwald die Arena. Seit 2011 ist Sonja Hasler die Moderatorin der Sendung.[1] Im Februar 2011 stiess Urs Wiedmer dazu, er moderiert die Sendung abwechselnd mit Hasler.[2] Redaktionsleiterin ist seit April 2008 Marianne Gilgen. Im Sommer 2008 wurde das Konzept der Diskussion sowie das Studio überarbeitet. Das Konzept ähnelt dem des westschweizerischen Infrarouge auf TSR 1.

Kritik

Die Fernsehsendung wird von Parteien oft dafür kritisiert, dass sie der SVP nahestehe und die Auswahl der Diskussionthemen irrelevant sei und nur der Agenda der SVP entspreche. Im Jahr 2009 war die SVP 29mal in die Sendung eingeladen, die SP war 22mal eingeladen, FDP 18mal, CVP 17mal, Grüne 6mal und EDU und BDP je dreimal.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Moderation Sonja Hasler in: Schweizer Fernsehen, abgerufen am 14. Januar 2011
  2. Urs Wiedmer ist neuer «Arena»-Moderator in: Tages-Anzeiger vom 20. Januar 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arena (Begriffsklärung) — Arena bezeichnet: Arena, einen (antiken) Veranstaltungsort Arena (Wien), einen Veranstaltungsort in Wien Arena Berlin, einen Veranstaltungsort in Berlin Arena Leipzig, einen Veranstaltungsort in Leipzig Arena (1953), einen US amerikanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Genial daneben - Die Comedy Arena — Showdaten Titel: Genial daneben – Die Comedy Arena Produktionsland: Deutschland Produktions unternehmen: Hurricane Fernsehproduktion GmbH …   Deutsch Wikipedia

  • Genial daneben – Die Comedy Arena — Showdaten Titel: Genial daneben – Die Comedy Arena Produktionsland: Deutschland Produktions unternehmen: Hurricane Fernsehproduktion GmbH …   Deutsch Wikipedia

  • Talk-Show — Eine Talkshow ist eine Unterhaltungssendung in Form eines Gesprächs in Hörfunk und Fernsehen. Das Gespräch findet dabei entweder, ähnlich einem Interview, zwischen dem Gastgeber und einem oder mehreren Gesprächsgästen oder als Diskussion zu einem …   Deutsch Wikipedia

  • Talkgast — Eine Talkshow ist eine Unterhaltungssendung in Form eines Gesprächs in Hörfunk und Fernsehen. Das Gespräch findet dabei entweder, ähnlich einem Interview, zwischen dem Gastgeber und einem oder mehreren Gesprächsgästen oder als Diskussion zu einem …   Deutsch Wikipedia

  • Fernsehen DRS — Logo der Sendergruppe Blick auf das Baukomplex des Schweizer Fernsehens …   Deutsch Wikipedia

  • SFDRS — Logo der Sendergruppe Blick auf das Baukomplex des Schweizer Fernsehens …   Deutsch Wikipedia

  • SF DRS — Logo der Sendergruppe Blick auf das Baukomplex des Schweizer Fernsehens …   Deutsch Wikipedia

  • SF Schweizer Fernsehen — Logo der Sendergruppe Blick auf das Baukomplex des Schweizer Fernsehens …   Deutsch Wikipedia

  • Schweizer Fernsehen DRS — Logo der Sendergruppe Blick auf das Baukomplex des Schweizer Fernsehens …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”