Mittelmeerentente

Die Mittelmeerentente (auch: Mittelmeerabkommen, Orientdreibund) ist ein Abkommen, das Großbritannien und Italien am 12. Februar 1887 unter Vermittlung Bismarcks abschlossen. Am 24. März 1887 traten Österreich-Ungarn,[1] am 4. Mai auch noch Spanien dem Abkommen bei.

Die Vertragspartner kamen darin überein, den Status quo im Mittelmeer anzuerkennen. In der Praxis war das Abkommen gegen die Expansion Russlands auf dem Balkan und an den Meerengen des Bosporus und der Dardanellen gerichtet. Die Existenz des Osmanischen Reiches wurde gesichert. Zudem wurde Italien gegen Frankreich gestärkt.

Durch das Abkommen gelang es Bismarck, Großbritannien näher an den Dreibund (Deutschland, Österreich-Ungan, Italien) zu bringen, ohne dass das deutsche Reich selbst Mitglied der Mittelmeerentente geworden wäre. Allerdings verlor das Abkommen bald an Bedeutung, da Großbritannien und Russland sich annäherten. Nachdem Wilhelm II. die Briten durch die Krüger-Depesche verprellt hatte, lösten sie 1896 die Mittelmeerentente auf.

Bismarcks Vermittlung zum Mittelmeerabkommen ist auch im Hinblick auf den deutsch-russischen Rückversicherungsvertrag zu sehen. Im geheimen Zusatzprotokoll zum Rückversicherungsvertrag hatte Bismarck Russland Unterstützung bei dessen Expansionsbestrebungen zusagt. Durch die Vermittlung des Mittelmeerabkommens verstieß Bismarck zwar nicht de jure gegen den Rückversicherungsvertrag, jedoch gegen den Geist des Zusatzprotokolls. Hier zeigt sich, dass durch das Bündnissystem Bismarcks keine im Kriegsfall wirksamen Bündnisse geschlossen werden sollten, sondern der Ausbruch eines Krieges erst gar nicht möglich gemacht werden sollte.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Gregor Schöllgen: Imperialismus und Gleichgewicht. Deutschland, England und die orientalische Frage 1871–1914, Verlag Oldenbourg, München 2000, ISBN 3-486-52003-2, S. 23.

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mittelmeerentente — Orientdreibund; Mittelmeerabkommen …   Universal-Lexikon

  • Rückversicherungsvertrag und Mittelmeerentente —   Mittelmeerentente Der deutsche Reichskanzler Bismarck hatte sich bis zu seiner Entlassung 1890 bemüht, den neu erstandenen preußisch deutschen Großstaat im europäischen Mächtesystem zu etablieren und mit einer ausgleichenden Außenpolitik den… …   Universal-Lexikon

  • Orientdreibund — Mittelmeerentente; Mittelmeerabkommen …   Universal-Lexikon

  • Bismarcksche Bündnispolitik — Die Artikel Bündnissystem Bismarcks und Bündnispolitik Otto von Bismarcks überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarcksches Bündnissystem — Die Artikel Bündnissystem Bismarcks und Bündnispolitik Otto von Bismarcks überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bündnispolitik Otto von Bismarcks — Bündnispolitik Bismarcks Bündnispolitik Otto von Bismarcks ist die Bezeichnung für die Außenpolitik des deutschen Reichskanzlers Bismarck seit 1871, nachdem der Krieg gegen Frankreich als letzter der drei Reichseinigungskriege zur Gründung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Außenpolitik Österreichs — Österreichisches Außenministerium am Wiener Minoritenplatz Österreich sieht sich historisch, auch im Zusammenhang mit seiner „immerwährenden Neutralität“ gerne an der Schnittstelle zweier einander bedrohlich gegenüberstehenden Militärallianzen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarck — Otto von Bismarck Otto Eduard Leopold von Bismarck Schönhausen (seit 1865 Graf, seit 1871 Fürst von Bismarck Schönhausen, seit 1890 Herzog zu Lauenburg) (* 1. April 1815 in Schönhausen; † 30. Juli 1898 in Friedrichsruh bei Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarische Krise — Serbisch Bulgarischer Krieg Datum 14 28 November, 1885 Ort bulgarisch serbisches Grenzgebiet Ausgang Sieg der Bulgaren Folgen Anerkennung der Vereinigung Bulgariens Friedensschluss …   Deutsch Wikipedia

  • Dreibund (Begriffsklärung) — Der Begriff Dreibund bezeichnet folgende Zusammenschlüsse: den Dreibund zwischen Deutschem Reich, Österreich Ungarn und Italien von 1882 den Orientdreibund von 1887, siehe Mittelmeerentente den Zusammenschluss von Agfa, BASF und Bayer zur I.G.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”