Aristide Guarneri



Aristide Guarneri
Spielerinformationen
Geburtstag 7. März 1938
Geburtsort CremonaItalien
Größe 180 cm
Position Abwehrspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1957–1958
1958–1967
1967–1968
1968–1969
1969–1970
1970–1971
Como Calcio
Inter Mailand
FC Bologna
SSC Neapel
Inter Mailand
US Cremonese
32 (0)
330 (3)
28 (1)
22 (0)
3 (0)
88 (0)
Nationalmannschaft
1963–1968 Italien 21 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Aristide Guarneri (* 7. März 1938 in Cremona) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Im Verein

Aristide Guarneri begann seine Karriere bei Como Calcio, von wo er nach einem Jahr zu Inter Mailand wechselte. Bei Inter feierte der Verteidiger seine größten Erfolge. Er wurde in den Jahren 1963, 1965 und 1966 italienischer Meister und 1964 und 1965 italienischer Pokalsieger. Außerdem gewann er mit den Nerazurri den Europapokal der Landesmeister 1964 und 1965, sowie den Weltpokal 1964 und 1965. Guarneri gehörte zur Mannschaft, die La Grande Inter genannt wurde. 1967 wechselte er zum FC Bologna. Danach kam über die Zwischenstation SSC Neapel die Rückkehr nach Mailand. Nach nur einem Jahr im San Siro ließ er seine aktive Vereinskarriere beim US Cremonese ausklingen.

In der Nationalmannschaft

Guarneri gab sein Debüt in der Squadra Azzurra 1963 gegen Brasilien. Seine internationale Karriere war geprägt von einem großen Erfolg. Bei seiner ersten Weltmeisterschaft 1966 in England schied er noch in der Gruppenphase aus, jedoch gewann die gleiche Nationalmannschaft zwei Jahre später unter Ferruccio Valcareggi den EM-Titel im eigenen Land. Nach diesem Titel beendete Guarneri seine Nationalmannschafts-Karriere.

Erfolge

Im Verein

In der Nationalmannschaft

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aristide Guarneri — (né le 7 mars 1938, à Crémone, en Lombardie) est un ancien footballeur italien des années 1960. Biographie En tant que défenseur, Aristide Guarnesi fut international italien à vingt et une reprises (1963 1968) pour un but. Il participa à la… …   Wikipédia en Français

  • Aristide Guarneri — (born in Cremona, 7 March 1938) is a former Italian footballer who played for Internazionale and was part of their European Cup victories in 1964 and 1965. He played for the Inter Milan team known as La Grande Inter. He was included in Italy s… …   Wikipedia

  • Guarneri — bezeichnet: Guarneri (Familie), eine Cremoneser Geigenbauerfamilie (19185) Guarneri, ein Asteroid des Hauptgürtels Guarneri String Quartet, ein New Yorker Streichquartett Ensemble Guarneri ist der Familienname folgender Personen: Andrea Guarneri… …   Deutsch Wikipedia

  • Aristide — ist ein französischer und italienischer männlicher Vorname, abgeleitet von Aristides,[1] der noch heute als portugiesischer Vorname auftritt.[2] Inhaltsverzeichnis 1 Namensträger 1.1 Vorname Aristide …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltpokal-Spiele — Die Liste enthält die Spiele um den von 1960 bis 2004 jährlich ausgetragenen Europa Südamerika Pokal − hinlänglich auch als Weltpokal bekannt − zwischen dem Europapokalsieger der Landesmeister (ab 1992/93 UEFA Champions League Sieger) und dem… …   Deutsch Wikipedia

  • FC Internazionale — Inter Mailand Voller Name Football Club Internazionale Milano S.p.A. Ort Mailand Gegründet 9. Mär …   Deutsch Wikipedia

  • Inter-Mailand — Voller Name Football Club Internazionale Milano S.p.A. Ort Mailand Gegründet 9. Mär …   Deutsch Wikipedia

  • Internazionale — Inter Mailand Voller Name Football Club Internazionale Milano S.p.A. Ort Mailand Gegründet 9. Mär …   Deutsch Wikipedia

  • Internazionale F.C. — Inter Mailand Voller Name Football Club Internazionale Milano S.p.A. Ort Mailand Gegründet 9. Mär …   Deutsch Wikipedia

  • Internazionale FC — Inter Mailand Voller Name Football Club Internazionale Milano S.p.A. Ort Mailand Gegründet 9. Mär …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”