Arkas

Arkas (griechisch Ἀρκάς, latinisiert Arcas) ist in der griechischen Mythologie der Sohn von Zeus und der Nymphe Kallisto, die von Hera in eine Bärin verwandelt wurde. Zeus übergab das Kind seinem Großvater Lykaon, um ihn aufzuziehen.

Lykaon aber tötete Arkas und setzte sein Fleisch dem bei ihm einkehrenden Zeus vor. Dieser setzte das Haus des Lykaon mit seinem Blitz in Brand und verwandelte ihn in einen Wolf. Der Olympier war so verärgert über die Täuschung, dass er hernach das gesamte Menschengeschlecht mittels der Deukalionischen Flut hinwegschwemmen ließ. Zeus erweckte Arkas wieder zum Leben und gab ihn zu einem Hirten in Obhut.

Später traf Arkas auf der Jagd eine Bärin an, wusste jedoch nicht, dass diese seine verwandelte Mutter war. Obwohl die Bärin versuchte, sich zu erkennen zu geben, erkannte Arkas sie nicht als seine Mutter und wollte sie erlegen. Da griff Zeus ein und setzte beide als Sternbilder (Großer Bär und Kleiner Bär) an den Himmel. So rettete er die Mutter vor dem Tod und den Sohn vor der Tötung der eigenen Mutter.
Nach einer ähnlichen Legende wurde Arkas nicht zum Kleinen Bär, sondern zum Sternbild Bärenhüter verwandelt.

Gattin des Arkas war die Nymphe Erato, die am Orakel des Pan weissagte. Von ihr ist Arkas Vater von Azan, Aphidas und Elatos, unter denen er sein Reich später aufteilte. In Mantineia in Arkadien hatte Arkas bei den Sonnenaltären am Altar der Hera seine Grabstätte.

Arkas war auch ein Beiname des Hermes, da er in Arkadien geboren sein soll.

Literatur

  • Frederick A. Cooper: The Temple of Apollo Bassitas. ASCSA, Bassai 1996, ISBN 0876619472.
  • Catherine Tennant: Sternstunden. Ein praktischer Führer durch den Nachthimmel und seine Mythen, Wunderlich/Rowohlt 1994.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arkas — Saltar a navegación, búsqueda Arkas IATA K7 OACI ARK Callsign Arkas Fundación …   Wikipedia Español

  • Arkas — Arkas, 1) Jäger, Geliebter der Chrysopeleia, s.d. 2) A., Sohn des Zeus u. der Kallisto, ward von der Maja erzogen; König von Arkadia (s.d.), nach ihm wurde das Land benannt, in welches sich seine Söhne Azan, Aphidas u. Elatos theilten …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arkas — Arkas, Stammheros der Arkadier, Sohn des Zeus und der Kallisto (s. d.), traf auf der Jagd seine in eine Bärin verwandelte Mutter und verfolgte sie bis in den Tempel des Zeus Lykäos. Da nun beide nach arkadischem Gesetz getötet werden sollten,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Arkas — {{Arkas}} Sohn des Zeus* von Kallisto**, Stammvater der Arkader (Apollodor, Bibliothek III 101) …   Who's who in der antiken Mythologie

  • arkaš — àrkāš m <G arkáša> DEFINICIJA reg. stražnji uzdignuti dio sedla ETIMOLOGIJA tur. artkaş, v. unkaš …   Hrvatski jezični portal

  • Arkas — Le coq et le cochon. Personnages du Coq …   Wikipédia en Français

  • Arkas — For other uses, see Arkas (disambiguation). Arkas (Greek:Αρκάς) is the pen name of a famous but reclusive Greek comics artist. Arkas has seldom appeared at artists conventions and generally avoids publicity and appearances on television shows or… …   Wikipedia

  • Arkas — Arkạs,   griechischer Mythos: König der Arkadier, Sohn des Zeus und der Kallisto. Er wurde von seinem Großvater Lykaon getötet und Zeus als Mahlzeit vorgesetzt; dieser erweckte ihn jedoch wieder zum Leben. Arkas lehrte die Arkadier u. a.… …   Universal-Lexikon

  • Arkas — Sp Árkas Ap Arco L JAV Bjuto apyg. c. (Aidahas) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Arkas Spor Izmir — is a professional volleyball team based in Izmir, Turkey. It plays in the Turkish volleyball league and in the CEV Champions League.The Körfez Sports Club began competing in the 2nd volleyball league in the 1999 00 Season. In 2001 it became the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”