Arnea
Arnea
Αρναία
Arnea (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Zentralmakedonien
Regionalbezirk: Chalkidiki
Gemeinde: Aristotelis
Geographische Koordinaten: 40° 29′ N, 23° 36′ O40.48666666666723.594722222222Koordinaten: 40° 29′ N, 23° 36′ O
Höhe ü. d. M.: 600 m
Arnea Zentrum
Fläche: 69,409[1]
Einwohner: 2253 (2001[1])
Bevölkerungsdichte: 32,46[1]
LAU-1-Code-Nr.: 64030000

Arnea (griechisch Αρναία (f. sg); alternative deutsche Schreibweise Arnaia; alte Bezeichnung Liarigovi) ist ein Ort auf der griechischen Halbinsel Chalkidiki im Landesinneren am Nordrand des Cholomondas-Berges. Arnea liegt 3 km östlich von Paleochori, 90 km südöstlich von Thessaloniki und ca. 25 km nordwestlich von Polygyros.

Das Rathaus

Die Gegend um Arnea wird im 14. Jahrhundert erstmals in Schriften des Klosters Kastamonitou (Athos) erwähnt.[2] Die Siedlungsgründung fand wahrscheinlich aufgrund der Quelle (heute noch erhalten) in der Mitte des 16. Jahrhunderts statt. Im weiteren Verlauf der Geschichte zählte Arnaia zu den sogenannten Mademochoria, welche den Silbererzabbau im Nordosten der Chalkidiki unter osmanischer Oberhoheit betrieben. Hierdurch wurden wirtschaftlicher Wohlstand und politische Macht begründet. Im Rahmen der Kämpfe des Griechischen Unabhängigkeitskrieges 1821–1829 erhob sich auch die Bevölkerung von Liarigovi (Arnea) 1821, was von der türkischen Besatzungsmacht mit der Zerstörung von Liaringovi beantwortet wurde.

Im ersten Balkankrieg wurde Liaringovi (Arnea) im November 1912 von griechischen Truppen erobert. 1928 wurde Liaringovi in Arnea umbenannt.[3]

1997 wurde Arnea zum Verwaltungssitz der Stadtgemeinde (Dimos) Arnea, die ihrerseits 2010 in der neu geschaffenen Gemeinde Aristotelis aufging.

Arnea ist berühmt für seine Teppichweberei, insbesondere seine Flokati.

Quellen

  • Marco Polo Reiseführer Chalkidiki. Reisen mit Insider Tipps, ISBN 3-8297-0116-0
  • Ioakim Athanassios Papangelos. Chalkidiki. 3. Auflage. Malliaris Paidia, Thessaloniki, 1987. Keine ISBN auf dem Buch.
  1. a b c Angaben des griechischen Amts für Statistik nach Volkszählung 2001
  2. Nicolas Oikomonides. Actes de Kastamonitou. P. Lethielleux, 1978. S. 82
  3. Librarie Générale de Droit et de Jurisprudence. Questions d'anthropologie: l'Europe et sa politique agricole. Eigenverlag, 1987. S. 60.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnea — noun An alternative form of Arnaia …   Wiktionary

  • Arnea (Gemeinde) — Gemeinde Arnea (1997–2010) Δήμος Αρναίας (Αρναία) …   Deutsch Wikipedia

  • Chalcidice — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Chalkidike — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Chalkidikí — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Halkidiki — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Kassandra (Halbinsel) — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sithonia (Halbinsel) — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

  • GR-EO16 — Datei:Flag of Greece.svg Nationalstraße 16 (Ethiniki Odos 16) Länge: ca. 132 km   Kreuzungspunkte von Nordwest (Thessaloniki) nach Südost ( …   Deutsch Wikipedia

  • Chalkidiki — Die Chalkidiki, auch Halkidiki (griechisch Χαλκιδική, alt Chalkidike, lat. Chalcidice) ist eine Halbinsel auf dem Festland von Griechenland, in der Verwaltungsregion Zentralmakedonien, in Makedonien südöstlich von Thessaloniki auf der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”