Arnold Burgen

Sir Arnold Stanley Vincent Burgen (* 20. März 1922) ist ein ehemaliger Professor für Pharmakologie an der University of Cambridge.

Er war unter anderem Direktor des Nationalen Forschungsinstituts für Medizin (MRC National Institute for Medical Research (NIMR), UK) und Gründungspräsident der Academia Europaea. Sein Interesse galt der Wechselwirkung von Medikamenten mit Enzymen, die er unter Verwendung der magnetischen Kernresonanzspektroskopie erforschte. Das Zentrum für biomedizinische magnetische Kernresonanzspektroskopie (MRC Biomedical NMR Centre) wurde unter seiner Leitung 1980 eröffnet.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte.
  • House Physician, Middlesex Hospital, 1945
  • Demonstrator, 1945-48
  • Assistant Lector, 1948-49, in Pharmakologie, Middlesex Hospital Medical School.
  • Professor der Physiologie, McGill University, Montreal, 1949-62;
  • Stellvertretender Direktor, Universitätsklinik, Montreal General Hospital, 1957-62.
  • Shield Professor für Pharmakologie, Universität Cambridge, 1962-71
  • Fellow des Downing College, Cambridge, 1962-71, Hon. Fellow 1972
  • Direktor des National Institute for Medical Research, 1971-82.
  • Master des Darwin College, Cambridge 1982-89 (Hon. Fellow, 1989),
  • Stellvertretender Vizekanzler der University of Cambridge, 1985-89,
  • Gründungspräsident der Academia Europaea.

Ehrungen

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold Burgen — Sir Arnold Stanley Vincent Burgen FRS (born 20 March, 1922) was Master of Darwin College, Cambridge 1982 89 (Hon. Fellow, 1989), Deputy Vice Chancellor, Cambridge University, 1985 89, and founding President of the Academia Europæa. He is married… …   Wikipedia

  • Burgen — ist der Name folgender Orte in Rheinland Pfalz: Burgen (Hunsrück), Gemeinde im Landkreis Bernkastel Wittlich Burgen (Mosel), Gemeinde im Landkreis Mayen Koblenz Burgen ist der Name folgender Personen: Arnold Burgen (Sir Arnold Stanley Vincent… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold II. von Isenburg — (* um 1190 auf Burg Braunsberg; † 5. November 1259 in Montabaur) war von 1242 bis 1259 Erzbischof und Kurfürst von Trier. Arnold II. von Isenburg stammte aus dem Geschlecht derer von Isenburg. Seine Eltern waren Bruno von Isenburg und Theodora… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold van Hoorn — Arnold van Hoorn, auch Arnould de Hornes, Arnold von Horn, (* um 1339 oder 1340; † 8. März 1389) war von 1371 bis 1379 Fürstbischof von Utrecht und von 1378 bis 1389 Fürstbischof von Lüttich. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und frühe Jahre 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold von Hückeswagen — (regierte 1208 bis 1240) war Graf von Hückeswagen. Arnold von Hückeswagen war wahrscheinlich ein Sohn des Heinrich von Hückeswagen. Erstmals wird er in den Urkunden von 1208 erwähnt, zuletzt 1240. Er ist aber nicht der erstgeborene Sohn des… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold von Solms — († 19. Juli 1296) war von 1286 bis zu seinem Tode 1296 Bischof des Bistums Bamberg. Arnold im Familienkontext Arnold von Solms, auch Arnold Graf von Solms, stammt aus dem weitverzweigten hessischen Grafengeschlecht der von Solms. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Karplus — (* 24. Juni 1877 in Wigstadtl, Österreich Ungarn; † 18. Januar 1968 in Caracas in Venezuela) war ein österreichischer Architekt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Realisierungen …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Stapil — Arnold Stapel (Stapil) (* 1360/1370 in Preußen; † 31. Mai 1416 auf Schloss Löbau) war Priester des Deutschen Ordens und Bischof des Bistums Kulm. Als Diözesanpriester studierte Stapel von 1385 bis 1388 in Prag, wo er auch einen Magister artium… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Stapel — (Stapil) (* 1360/1370 in Preußen; † 31. Mai 1416 auf Schloss Löbau) war Priester des Deutschen Ordens und Bischof des Bistums Kulm. Als Diözesanpriester studierte Stapel von 1385 bis 1388 in Prag, wo er auch einen Magister artium erwarb. Kurz… …   Deutsch Wikipedia

  • Burgen, Schlösser und Herrensitze im Stadtgebiet Nürnberg — Diese Liste der Burgen und Herrenhäuser in Nürnberg umfasst neben Burgen, Schlössern und Herrenhäusern auch einige weitere Bauwerke wie erwähnenswerte Bürgerhäuser, befestigte Kirchen und Friedhofsbefestigungen. Einige sind auch heute im guten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”