Disposition


Disposition

Disposition (lat.), Anordnung, Einteilung, Plan, Entwurf; Verfügung; Anlage, Geneigtheit zu etwas etc. So ist D. in der Rhetorik die logische und sachgemäße Anordnung des Stoffes einer Abhandlung oder Rede. Im militärischen Sinn hieß D. früher der Plan, nach dem ein Marsch, ein Manöver, ein Gefecht von Truppenabteilungen ausgeführt werden sollte. Die D. wurde für größere Truppenverbände mit selbständigem Auftrag meist schriftlich gegeben und darin: Absicht des Kommandeurs, Einteilung der Truppen, Zeit für Abmarsch etc. ausgeführt. Für kleinere Abteilungen genügt der mündliche »Befehl«. Jetzt treten an die Stelle der D. die Direktiven (s. d.). – In der Psychologie bedeutet D. soviel wie Gemütsstimmung, Geneigtheit zu etwas, Anlage (s. d.); in der Medizin soviel wie Anlage zu einer Krankheit. – Im Orgelbau versteht man unter D. im allgemeinen die ganze Anlage eines Orgelwerkes, besonders die Bestimmung der Register und ihre Verteilung an die einzelnen Klaviere. – In der Rechtswissenschaft ist D. soviel wie Verfügung (s. d.). – Im Staats- und Militärdienst bedeutet Stellung zur D. soviel wie Versetzung in den zeitweiligen Ruhestand, die regelmäßig eine Gehaltsverminderung zur Folge hat; bei Richtern kann solche vermöge des Prinzips der Unabhängigkeit der Gerichte nur mit Zustimmung des Richters oder doch nach vorgängigem Gehör desselben und nach Durchführung eines besonders normierten Verfahrens erfolgen. – Über die Versetzung der Offiziere in den Dispositionsstand s. Offizier; Bezeichnung dieses Verhältnisses: »z. D.« im Gegensatze zu »a. D.« (außer Dienst). Ähnlich heißen in Frankreich aktive Generale, die zur Verfügung des Kriegsministers stehen, »in Disponibilität«. Dort wie in Österreich werden Offiziere z. D. als »in Reserve« in den Listen geführt.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • disposition — [ dispozisjɔ̃ ] n. f. • XIIe; lat. dispositio → disposer 1 ♦ Action de disposer, de mettre dans un certain ordre; résultat de cette action. Une disposition régulière d objets. ⇒ ordre, rangement. La disposition des massifs, des ornements. ⇒… …   Encyclopédie Universelle

  • disposition — DISPOSITION. s. f. Arrangement, situation. La disposition des parties du cerps, des organes. La disposition de ces lieux là étoit telle. La disposition d un jardin, d un tableau, d une architecture de bâtiment. La disposition des troupes. La… …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

  • disposition — Disposition. subst. f. Arrangement, situation. La disposition des parties du corps, des organes. la disposition de ces lieux là estoit telle. la disposition de ces troupes. la disposition de la bataille. la disposition de son discours. la… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • disposition — dis·po·si·tion n 1 a: the final determination of a matter (as a case or motion) by a court or quasi judicial tribunal the beneficiary of such a disposition of charges against him United States v. Smith, 354 A.2d 510 (1976) compare decision,… …   Law dictionary

  • Disposition — Dis po*si tion, n. [F. disposition, dispositio, fr. disponere to dispose; dis + ponere to place. See {Position}, and cf. {Dispone}.] 1. The act of disposing, arranging, ordering, regulating, or transferring; application; disposal; as, the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Disposition — (von lat.: dispositio = „Aufteilung“,„Zuweisung“; „Anordnung“, „Verwaltung“, „Verfügung“ [dispositio omnipotens], „Fügung“ [schicksalhaft], „Aufstellung“, „Gliederung“, „Plan“) steht für: Disposition (Medizin), eine Anfälligkeit für die… …   Deutsch Wikipedia

  • disposition — [dis΄pə zish′ən] n. [ME disposicioun < OFr disposition < L dispositio < dispositus, pp. of disponere, to arrange: see DIS & POSITION] 1. a putting in order or being put in order; arrangement [the disposition of the troops] 2. management… …   English World dictionary

  • disposition — UK US /ˌdɪspəˈzɪʃən/ noun ► [C or U] the process of selling something or formally giving it to someone: »We have no control over the disposition of the funds in that account. »Not more than 30% of a Fund s gross income can be derived from gains… …   Financial and business terms

  • disposition — 1 *disposal Analogous words: administering or administration, dispensing or dispensation (see corresponding verbs at ADMINISTER): management, direction, controlling or control, conducting or conduct (see corresponding verbs at CONDUCT):… …   New Dictionary of Synonyms

  • disposition — [n1] personal temperament bag*, being, bent, bias, cast, character, complexion, constitution, cup of tea*, druthers*, emotions, flash, frame of mind, groove*, habit, humor, identity, inclination, individualism, individuality, leaning, make up,… …   New thesaurus

  • Dispositĭon — (v. lat.), 1) Anordnung, Verordnung; so hießen Dispositiones, die Verordnungen der römischen Kaiser für den Augenblick, z.B. wenn er in den Krieg ziehen, verreisen etc. wollte. Dieses gehörte in ein eigenes Departement (Scrinium). das unter dem… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.