Nick Nolte


Nick Nolte
Nick Nolte (2003)

Nicholas King Nolte (* 8. Februar 1941 in Omaha, Nebraska) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Anfänge der Karriere

Nolte begann 1960 seine schauspielerische Karriere bei dem amerikanischen Bühnenensemble Actor´s Inner Circle of Phoenix und trat innerhalb der darauffolgenden acht Jahre in etwa 180 Stücken auf.

1968 hatte er Auftritte am Old Log Theater in Minneapolis und mit der Experimentalgruppe La Mama Experimental Theatre in New York City, bis es ihn nach Los Angeles verschlug, wo er sich niederließ. Für kurze Zeit studierte er Schauspiel bei Stella Adler und trat am Pasadena Playhouse in Pasadena auf.

Er konzentrierte sich jedoch bald auf das Film- und Fernsehgeschäft. Einen seiner ersten TV-Auftritte hatte Nolte 1973 in einer Episode der Krimiserie Die Straßen von San Francisco. 1977 gelang ihm der Durchbruch mit der Serie Reich und Arm und hatte im gleichen Jahr seinen ersten Kinoerfolg mit dem Film Die Tiefe nach dem Roman von Peter Benchley. Nolte konnte als Hauptdarsteller bis in die 90er Jahre regelmäßig Filmerfolge verbuchen, danach wurde es ruhiger um ihn. Inzwischen tritt er vorwiegend in Nebenrollen auf.

Allgemeines

Nolte fiel immer wieder öffentlich durch übermäßigen Alkoholkonsum auf. So wurde er u.a. von der Polizei beim Autofahren im betrunkenen Zustand gefasst. Nolte gibt jedoch an, inzwischen vom Alkoholismus geheilt zu sein.

Nolte, dreifach geschieden, hat zwei Kinder. Einen Sohn, Brawley Nolte (* 1986), aus einer früheren Ehe, und seit Oktober 2007 eine Tochter mit seiner damals 38 Jahre alten, langjährigen Lebenspartnerin Clytie Lane.

Im Jahr 1992 wurde er vom People Magazine zum Sexiest Man Alive gewählt. Sein Vater Frank Nolte hatte deutsche Wurzeln.

Oscar-Nominierungen

Zweimal wurde er bereits für einen Oscar nominiert.

Filmografie (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nick Nolte — Nolte at the Toronto International Film Festival, 2005 Born Nicholas King Nolte February 8, 1941 (age 70) Omaha, Nebraska, US Occupation …   Wikipedia

  • Nick Nolte — y embajador estadounidense Miles en Tbilisi, Georgia, el 3 de julio de 2003 Nombre real Nicholas King Nolte Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Nick Nolte — Pour les articles homonymes, voir Nolte (homonymie). Nick Nolte …   Wikipédia en Français

  • Nick Nolte — (born 1941) American film actor who acted in 48 Hours and The Thin Red Line …   English contemporary dictionary

  • NICK — bezeichnet: Nickname, einen Benutzernamen bzw. Spitznamen im Internet Nick (Fernsehsender), einen Kinderfernsehsender als Ortsname: Gemeinde Nick im ungarischen Komitat Vas, siehe Nick (Ungarn) als literarische Figur: Nick (Comic), eine deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Nolte — ist der Familienname folgender Personen: Brawley Nolte (* 1986), US amerikanischer Schauspieler Claudia Nolte (* 1966), deutsche Politikerin (CDU) Claudia Nolte, Schauspielerin Dieter Nolte (1941–2010), deutscher Politiker (SPD) Dorothee Nolte (* …   Deutsch Wikipedia

  • Nolte — is a surname that may refer to: Claudia Nolte (b. 1966), German politician and federal minister Dorothy Nolte (1924 2005), American writer and family counselor, author of Children Learn What They Live Eric Nolte (b. 1964), American professional… …   Wikipedia

  • Nick (Name) — Nick ist ein Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Nolte (homonymie) —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme. Patronyme Nolte est un nom de famille notamment porté par : Ernst Nolte (1923 ), historien et philosophe allemand ; Charles Nolte… …   Wikipédia en Français

  • Nolte — n. family name; Nick Nolte (born 1941), American film actor (known for his roles in 48 Hours and The Thin Red Line ) …   English contemporary dictionary