Oliver Pautsch

Oliver Pautsch

Oliver Pautsch (* 5. August 1965 in Hilden) ist ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Pautsch lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Hilden. Seit 1994 arbeitet er als freier Autor von Drehbüchern, Theaterstücken und Kurzgeschichten der Gegenwartsliteratur, vornehmlich im Bereich Psychodrama, Thriller und Kriminalroman. Seit 2003 schreibt er Kriminalromane und Sachbücher, vornehmlich Jugendliteratur.

Der Kurzfilm Ein einfacher Auftrag nach seiner Geschichte und Drehbuch wurde 1997 mit einem der begehrten Student Academy Awards der Academy of Motion Picture Arts and Sciences ausgezeichnet. Außerdem arbeitet er seit 1986 als Spezialist für Transporte von Klavieren und Flügeln.

Pautsch studierte an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf Germanistik und Medienwissenschaften und arbeitete parallel dazu in verschiedenen Berufen bei Film- und Fernsehproduktionen, bevor er mit dem Schreiben von Drehbüchern, Kurzgeschichten und Theaterstücken begann.

Sein Roman "Der Bruch" über eine schwierige Vater-Sohn Beziehung wurde auf die Liste des „White Ravens 2010“ gesetzt, die Auswahlliste der Internationale Jugendbibliothek, München.

Seit 2007 engagiert sich Pautsch mit seinen Veranstaltungen für die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen, hier besonders für Jungen.

Im Jahr 2010 war Oliver Pautsch der erste Stadtschreiber der Stadt Hilden.

Werke

Drehbuch (Auswahl)

Romane für Erwachsene

Jugendbücher

Theater

  • Die Schmerzen der Krieger uraufgeführt in Münster 2000, Theater Loco Mosquito

Preise und Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Pautsch — Oliver Pautsch (* 5. August 1965 in Hilden) ist ein deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Drehbuch (Auswahl) 2.2 Romane für Erwachsene …   Deutsch Wikipedia

  • Die Lüdia — Das Kinofest Lünen ist eine jährlich im November stattfindende Veranstaltung. Seit 1997 wird der Filmpreis der Stadt Lünen, die „Lüdia“, verliehen. Sie ist eine Miniatur der Blumenfrau Statue, die auf Lünens Marktplatz steht. Der Gewinner wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pas–Paz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lüdia — Das Kinofest Lünen ist eine jährlich im November stattfindende Veranstaltung. Seit 1997 wird der Filmpreis der Stadt Lünen, die „Lüdia“, verliehen. Sie ist eine Miniatur der Blumenfrau Statue, die auf Lünens Marktplatz steht. Der Gewinner wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Lüdia (Filmpreis) — Das Kinofest Lünen ist eine jährlich im November stattfindende Veranstaltung. Seit 1997 wird der Filmpreis der Stadt Lünen, die „Lüdia“, verliehen. Sie ist eine Miniatur der Blumenfrau Statue, die auf Lünens Marktplatz steht. Der Gewinner wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Studenten-Oscar — Die Student Academy Awards sind eine Preisverleihung der Academy of Motion Picture Arts and Sciences an filmschaffende Studenten, hauptsächlich in den USA. Die Preisverleihung hieß ursprünglich Student Film Awards und wurde zuerst 1973 verliehen …   Deutsch Wikipedia

  • Studentenoscar — Die Student Academy Awards sind eine Preisverleihung der Academy of Motion Picture Arts and Sciences an filmschaffende Studenten, hauptsächlich in den USA. Die Preisverleihung hieß ursprünglich Student Film Awards und wurde zuerst 1973 verliehen …   Deutsch Wikipedia

  • Isabel Kleefeld — (* 1966 in Düsseldorf) ist eine deutsche Regisseurin und Drehbuchautorin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 2.1 Regie 2.2 D …   Deutsch Wikipedia

  • Readings — − Neues aus dem Giftschrank (Readings, engl. für Lesungen) war eine Lesereihe mit prominenten Schauspielern, in der von 1999 bis 2004 bis dahin unverfilmte Drehbücher vornehmlich junger, noch unbekannter Autoren in szenischen Lesungen dargeboten… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Krimi-Autoren — Dies ist eine Liste der im Sinne der Wikipedia enzyklopädisch relevanten Autoren von Kriminalromanen. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»