Olympische Winterspiele 1936/Eishockey


Olympische Winterspiele 1936/Eishockey
Olympische Ringe

Das Olympische Eishockeyturnier der Olympischen Winterspiele 1936 in Garmisch-Partenkirchen, Deutschland, galt zugleich als 10. Eishockey-Weltmeisterschaft sowie als 21. Eishockey-Europameisterschaft. Das Turnier fand vom 6. bis zum 16. Februar 1936 statt. 15 Mannschaften nahmen daran teil, was einen neuen Rekord darstellte.

Das Turnier startete in vier Vorrundengruppen; die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe erreichten die Zwischenrunde. Dort wurde in zwei Gruppen mit je vier Teams die Finalrundenteilnehmer ermittelt. In die Finalrunde zogen die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe unter Mitnahme ihrer direkten Vergleiche ein. Zum ersten Mal wurde dabei nicht Kanada Olympiasieger, sondern Großbritannien brachte dem Titelverteidiger die erste olympische Niederlage bei und gewann mit überwiegend kanadischstämmigen Spielern die Goldmedaille, den Weltmeistertitel und zudem im europäischen Vergleich den Europameistertitel.

Inhaltsverzeichnis

Vorrunde

Gruppe A

6. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Kanada 1921Kanada Kanada PolenPolen Polen 8:1 (5:0,2:1,1:0)
7. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Kanada 1921Kanada Kanada LettlandLettland Lettland 11:0 (2:0,3:0,6:0)
7. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen OsterreichÖsterreich Österreich PolenPolen Polen 2:1 (0:0,0:0,2:1)
8. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Kanada 1921Kanada Kanada OsterreichÖsterreich Österreich 5:2 (4:0,1:2,0:0)
8. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen PolenPolen Polen LettlandLettland Lettland 9:2 (1:0,4:0,4:2)
9. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen OsterreichÖsterreich Österreich LettlandLettland Lettland 7:1 (4:0,0:0,3:1)

Abschlusstabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Kanada 1921Kanada Kanada 3 3 0 0 24: 3 +21 6:0
2 OsterreichÖsterreich Österreich 3 2 0 1 11: 7 + 4 4:2
3 PolenPolen Polen 3 1 0 2 11:12 - 1 2:4
4 LettlandLettland Lettland 3 0 0 3 3:27 -24 0:6

Gruppe B

6. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 0:1 (0:1,0:0,0:0)
7. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA SchweizSchweiz Schweiz 3:0 (0:0,3:0,0:0)
7. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich Italien 1861Italien Italien 3:0 (1:0,1:0,1:0)
8. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich SchweizSchweiz Schweiz 2:0 (0:0,1:0,1:0)
8. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Italien 1861Italien Italien 1:2 n.V. (0:0,0:0,1:1,0:0,0:1)
9. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen SchweizSchweiz Schweiz Italien 1861Italien Italien 1:0 (0:0,1:0,0:0)

Abschlusstabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich 3 2 0 1 5:1 +4 4:2
2 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 3 2 0 1 5:2 +3 4:2
3 Italien 1861Italien Italien 3 1 0 2 2:5 -3 2:4
4 SchweizSchweiz Schweiz 3 1 0 2 1:5 -4 2:4

Gruppe C

6. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Ungarn 1918Ungarn Ungarn BelgienBelgien Belgien 11:2 (1:1,2:0,8:1)
7. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei BelgienBelgien Belgien 5:0 (0:0,4:0,1:0)
7. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Ungarn 1918Ungarn Ungarn FrankreichFrankreich Frankreich 3:0 (0:0,1:0,2:0)
8. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei Ungarn 1918Ungarn Ungarn 3:0 (1:0,1:0,1:0)
8. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen FrankreichFrankreich Frankreich BelgienBelgien Belgien 4:2 n.V. (1:0,0:1,0:0,1:1,2:0)
9. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei FrankreichFrankreich Frankreich 2:0 (0:0,1:0,1:0)

Abschlusstabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei 3 3 0 0 10: 0 +10 6:0
2 Ungarn 1918Ungarn Ungarn 3 2 0 1 14: 5 + 9 4:2
3 FrankreichFrankreich Frankreich 3 1 0 2 4: 7 - 3 2:4
4 BelgienBelgien Belgien 3 0 0 3 4:20 -16 0:6

Gruppe D

6. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien SchwedenSchweden Schweden 1:0 (1:0,0:0,0:0)
7. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien JapanJapan Japan 3:0 (2:0,0:0,1:0)
8. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen SchwedenSchweden Schweden JapanJapan Japan 2:0 (1:0,1:0,0:0)

Abschlusstabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 2 2 0 0 4:0 +4 4:0
2 SchwedenSchweden Schweden 2 1 0 1 2:1 +1 2:2
3 JapanJapan Japan 2 0 0 2 0:5 -5 0:4

Zwischenrunde

Gruppe A

11. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich Ungarn 1918Ungarn Ungarn 2:1 (0:0,1:0,1:1)
11. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Kanada 1921Kanada Kanada 2:1 (1:1,0:0,1:0)
12. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 1:1 n.V. (0:0,0:1,1:0,0:0)
12. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Kanada 1921Kanada Kanada Ungarn 1918Ungarn Ungarn 15:0 (3:0,9:0,3:0)
13. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Ungarn 1918Ungarn Ungarn 5:1 (1:0,3:1,1:0)
13. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich Kanada 1921Kanada Kanada 2:6 (0:1,0:3,2:2)

Abschlusstabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 3 2 1 0 8: 3 + 5 5:1
2 Kanada 1921Kanada Kanada 3 2 0 1 22: 4 +18 4:2
3 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich 3 1 1 1 5: 8 - 3 3:3
4 Ungarn 1918Ungarn Ungarn 3 0 0 3 2:22 -20 0:6

Gruppe B

11. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei 2:0 (0:0,2:0,0:0)
11. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen SchwedenSchweden Schweden OsterreichÖsterreich Österreich 1:0 (1:0,0:0,0:0)
12. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA OsterreichÖsterreich Österreich 1:0 (0:0,1:0,0:0)
12. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei SchwedenSchweden Schweden 4:1 (0:1,2:0,2:0)
13. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA SchwedenSchweden Schweden 2:1 (0:0,1:1,1:0)
13. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei OsterreichÖsterreich Österreich 2:1 (0:0,2:1,0:0)

'

Abschlusstabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 3 3 0 0 5:1 +4 6:0
2 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei 3 2 0 1 6:4 +2 4:2
3 SchwedenSchweden Schweden 3 1 0 2 3:6 -3 2:4
4 OsterreichÖsterreich Österreich 3 0 0 3 1:4 -3 0:6

Finalrunde um die Plätz 1-4

(direkte Vergleiche der Zwischenrunde wurden übernommen)

14. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei 5:0 (2:0,3:0,0:0)
15. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Kanada 1921Kanada Kanada Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei 7:0 (3:0,3:0,1:0)
15. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 0:0 n.V. (0:0,0:0,0:0,0:0,0:0,0:0)
16. Februar 1936 Garmisch-Partenkirchen Kanada 1921Kanada Kanada Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 1:0 (1:0,0:0,0:0)

Abschlusstabelle

RF Team Sp Sg Un NL Tore TD Pkte.
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 3 2 1 0 7: 1 + 6 5:1
2 Kanada 1921Kanada Kanada 3 2 0 1 9: 2 + 7 4:2
3 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA 3 1 1 1 2: 1 + 1 3:3
4 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei 3 0 0 3 0:14 -14 0:6

Abschlussplatzierung und Medaillen

RF Team
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
2 Kanada 1921Kanada Kanada
3 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten USA
4 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei
5 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich
6 SchwedenSchweden Schweden
7 OsterreichÖsterreich Österreich
8 Ungarn 1918Ungarn Ungarn
9 PolenPolen Polen
10 FrankreichFrankreich Frankreich
11 Italien 1861Italien Italien
12 JapanJapan Japan
13 SchweizSchweiz Schweiz
14 BelgienBelgien Belgien
15 LettlandLettland Lettland
Medaillen Spieler
Gold / Olympiasieger
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
Großbritannien
Alexander Archer, James Borland, Edgar Brenchley, James Chappell, John Coward, Gordon Dailley, John Davey, Carl Erhardt, James Foster, John Kilpatrick, Archibald Stinchcombe, Robert Wyman
Silber
Kanada 1921Kanada
Kanada
Maxwell Deacon, Hugh Farquharson, James Haggarty, Walter Kitchen, Raymond Milton, Dinty Moore, Herman Murray, Arthur Nash, David Neville, Kenneth Farmer-Horn, Ralph Saint-Germain, Alexander Sinclair, William Thomson
Bronze
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten
USA
John Garrison, August Kammer, Philip LaBatte, John Lax, Thomas Moon, Eldridge Ross, Paul Rowe, Francis Shaughnessy, Gordon Smith, Francis Spain, Frank Stubbs

Eishockey-Weltmeister 1936
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
Großbritannien

Abschlussplatzierung der Europameisterschaft

Zur Ermittlung der Abschlussplatzierung der Europameisterschaft wurde das Tableau des Olympischen Eishockeyturniers von den nicht-europäischen Teams bereinigt.

RF Team
1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien
2 Tschechoslowakei 1920Tschechoslowakei Tschechoslowakei
3 Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich
4 SchwedenSchweden Schweden
5 OsterreichÖsterreich Österreich
6 Ungarn 1918Ungarn Ungarn
7 PolenPolen Polen
8 FrankreichFrankreich Frankreich
9 Italien 1861Italien Italien
10 SchweizSchweiz Schweiz
11 BelgienBelgien Belgien
12 LettlandLettland Lettland

Eishockey-Europameister 1936
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
Großbritannien


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Olympische Winterspiele 1980/Eishockey — Die Olympischen Winterspiele 1980 fanden in Lake Placid im Bundesstaat New York in den USA statt. Das Olympische Eishockeyturnier wurde dabei in der Zeit vom 12. bis 24. Februar ausgetragen. 12 Mannschaften nahmen an diesem Turnier teil.… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 2002/Eishockey — Bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City fand zum zweiten Mal nach Nagano neben dem Eishockeyturnier der Herren auch ein Turnier der Frauen statt. Für das Herrenturnier konnte wie bereits in Nagano 1998 durch Verhandlungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 2006/Eishockey — Bei den Olympischen Winterspielen 2006 fanden die Eishockeyturniere in Turin statt. 21 von 38 Spielen der Männer und 11 von 20 Spielen der Frauen wurden in der Halle Torino Palasport Olimpico ausgetragen, die übrigen Spiele gleich nebenan in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 2010/Eishockey — Bei den XXI. Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver werden zwei Wettbewerbe im Eishockey ausgetragen. Beim Turnier der Männer werden zwölf Mannschaften antreten, das Frauenturnier wird mit acht Nationalmannschaften ausgetragen. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 1952/Eishockey — Die Artikel Olympische Winterspiele 1952/Eishockey und Eishockey Weltmeisterschaft 1952 überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an d …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 1956/Eishockey — Die Artikel Olympische Winterspiele 1956/Eishockey und Eishockey Weltmeisterschaft 1956 überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an d …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 1972/Eishockey — Das Olympische Eishockeyturnier der Olympischen Winterspiele 1972 in Sapporo (Japan) war das erste, das nicht zugleich als Weltmeisterschaft gewertet wurde. Die Eishockeyspiele fanden im Zeitraum vom 3. bis 12. Februar statt. Elf Mannschaften… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 1976/Eishockey — Die Olympischen Winterspiele 1976 sollten ursprünglich in Denver im Bundesstaat Colorado in den USA stattfinden. Doch aufgrund starker Widerstände in der Bevölkerung gegen die zu erwartenden hohen Kosten der Winterolympiade wurden die Spiele von… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 1984/Eishockey — Die Olympischen Winterspiele 1984 fanden in Sarajevo in Jugoslawien statt. Das Olympische Eishockeyturnier wurde dabei in der Zeit vom 7. bis 19. Februar ausgetragen. 12 Mannschaften nahmen an diesem Turnier teil. Teilnahmeberechtigt waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 1988/Eishockey — Olympische Ringe Die Olympischen Winterspiele 1988 fanden in Calgary in Kanada statt. Das Olympische Eishockeyturnier wurde dabei in der Zeit vom 13. bis 28. Februar ausgetragen. 12 Mannschaften nahmen an diesem Turnier teil. Teilnahmeberechtigt… …   Deutsch Wikipedia