Pierre Larousse


Pierre Larousse
Pierre Larousse

Pierre Athanase Larousse (* 23. Oktober 1817 in Toucy, Yonne; † 3. Januar 1875 in Paris) war ein französischer pädagogischer Schriftsteller, Lexikograph und Enzyklopädist.

Leben

Larousse erhielt seine Lehrerausbildung in Versailles. Er war längere Zeit Vorstand eines kleinen Instituts in der Provinz, dann Lehrer in einem großen Erziehungshaus bei Paris. Dort traf er 1851 Augustin Boyer (1821−1896). Zusammen gründeten sie 1852 den Verlag „Librairie Larousse et Boyer“, worin Larousse, neben anderen Werken für die Schule, seine eigenen zahlreichen und mit großem Erfolg gekrönten Erziehungsschriften veröffentlichte. 1869 trennte er sich von Augustin Boyer. Er starb am 3. Januar 1875 nach einem Gehirnschlag und wurde auf dem Cimetière Montparnasse in Paris bestattet.

Sein Werk diente als Grundlage für den von seinen Nachkommen gegründeten Verlag Editions Larousse.

Werk

Bild seines Hauptwerkes „Grand Dictionnaire universel du XIXe siècle“

Sein Hauptwerk ist das antiklerikale Grand dictionnaire universel du XIX. siècle (1864-76, 15 Bde.; Supplement 1878 und 1887), worin er auf umfassenden Grundlagen die Enzyklopädie des 18. Jahrhunderts wiederherzustellen (ver-)suchte.

Weblinks

 Commons: Pierre Larousse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pierre Larousse — Pour les articles homonymes, voir Larousse. Pierre Larousse Pierre Larousse, né le 23 octobre 1817 à Toucy dans l Yonne, mort le 3 jan …   Wikipédia en Français

  • Pierre Larousse — Pierre Athanase Larousse (October 23, 1817 January 3, 1875) was a French grammarian and lexicographer born in Toucy. At the age of sixteen he won a scholarship at the teaching school in Versailles. Four years later, he returned to Toucy to teach… …   Wikipedia

  • Pierre Larousse — noun French lexicographer (1817 1875) • Syn: ↑Larousse, ↑Pierre Athanase Larousse • Instance Hypernyms: ↑lexicographer, ↑lexicologist …   Useful english dictionary

  • Pierre Larousse — …   Википедия

  • Rue Pierre-Larousse — 14e arrt …   Wikipédia en Français

  • Pierre-Athanase Larousse — Pierre Larousse Pour les articles homonymes, voir Larousse. Pierre Larousse Pierre Larousse, né le 23 octobre 1817 à Toucy dans l Yonne, mort le …   Wikipédia en Français

  • Pierre Athanase Larousse — Saltar a navegación, búsqueda Pierre Athanase Larousse Pierre Athanase Larousse (23 de octubre de 1817 3 de enero de 1875) fue un gramático, pedagogo y lexicógrafo de origen francés nacido en Toucy …   Wikipedia Español

  • Pierre Athanase Larousse — Pierre Larousse Pierre Athanase Larousse (* 23. Oktober 1817 in Toucy, Yonne; † 3. Januar 1875 in Paris) war ein französischer pädagogischer Schriftsteller, Lexikograph und Enzyklopädist. Leben L …   Deutsch Wikipedia

  • Pierre Claude Victor Boiste — Pierre Claude Victor Boiste, né à Paris en 1765 et mort à Ivry sur Seine le 24 avril 1824, est un lexicographe et poète français. Avocat de formation, puis imprimeur, il est l auteur d un dictionnaire de géographie universelle et de plusieurs… …   Wikipédia en Français

  • Pierre Baour-Lormian — Pierre Marie François[1] Baour Lormian, serait né Louis Pierre[réf. nécessaire] Baour[2] (Toulouse, 24 mars 1770 Paris, 18 décembre 1854) est un poète et écrivain français, membre de l’Académie française …   Wikipédia en Français